25 günstige Rezepte, die wir damals wie heute lieben

25 günstige Rezepte, die wir damals wie heute lieben

Tipps, Tricks und leckere Rezepte für kleines Geld

Jost Riebau

Jost Riebau

Food Editor bei Kitchen Stories

Ganz egal, ob du für eine Person, zwei Personen oder eine ganze Familie kochst: Über die Kunst, gut und preiswert zu essen, gibt es immer etwas zu lernen. In unserer Ausgabe "Großer Genuss für kleines Geld" zeigen wir dir, wie du intelligenter und sparsamer kochst und wie du mit wenigen Zutaten ein schmackhaftes Gericht zaubern kannst. Um auf dem Laufenden zu bleiben, finde hier unsere neuesten Rezepte und Artikel der Ausgabe. Und, wie immer, vergiss nicht, uns auf Instagram zu folgen für noch mehr exklusive Inhalte.

Auch wenn es mittlerweile schon ein paar Jahre her ist, erinnere ich mich nach wie vor voller Freude an den Beginn meiner Studienzeit. An den Umzug in eine fremde Stadt, die erste eigene WG und gut besuchte Veranstaltungen in großen, altehrwürdigen Vorlesungssälen der Universität. Ich erinnere mich aber genauso gut an die ersten eher unbeholfenen Versuche in puncto Selbstversorgung. Und ich bin mir sicher, dass ich hiermit nicht alleine war und bin. Das eigene Kochen kann sich durch die unterschiedlichsten Gründe verkomplizieren, sei es durch mangelnde Erfahrung, kleine und spärlich ausgestattete Küchen oder einen knappen Geldbeutel.

Einige Tipps, Tricks und Rezepte, die für mich nun zum Alltag gehören, hätte ich gerne damals schon gewusst. Und trotzdem hat mich diese Zeit eines gelernt: mit einem gewissen Budget zurechtzukommen. Dieser Artikel und die enthaltenen Rezepte sind also als kleiner Kochratgeber, als Inspirationsquelle gedacht, um deine Selbstversorgung einfacher zu gestalten und deine Begeisterung für das eigene Kochen zu wecken. Und dafür habe ich mir Hilfe gesucht: Ich habe unser gesamtes Team befragt, nach ihren ersten Hindernissen, nach Tipps & Trick und ihren kostensparenden Rezepten, die sie als Studierende entdeckt haben und noch bis heute lieben.

P.S.: Wie du Xueci’s Chili-Wontons aus unserem Titelfoto ganz einfach zu Hause selber machst, erfährst du etwas weiter unten in der Rubrik “Meal-Prep für Einsteiger”. Mit unterhaltsamen Rezept und Schritt-für-Schritt Anleitung – viel Spaß beim Ausprobieren!

Porridge – für einen gelungenen Start in den Tag

Antonia Schröder, Junior People Managerin: “Zwecks Frühstück war und ist ein sogenanntes “Standardgericht“ klassischer Porridge. Haferflocken sind von Natur aus ziemlich günstig. Meistens bereite ich den Porridge mit Wasser, manchmal auch mit Milch oder Haferdrink zu und füge Apfel, Banane, saisonales Obst und Toppings (Nüsse, Chiasamen, Agavendicksaft & Co.) hinzu. Die Toppings sind ja grundsätzlich eher ein bisschen höherpreisig, also kauf ich mir gelegentlich anstelle dessen günstige Kekse (z.B. Oreos) oder 80%ige Schokolade und hacke diese klein.”

Genau wie Antonia liebe ich meinen Porridge am Morgen! Egal ob mit karamellisierten Birnen, Beerenkompott oder eben Bananenbrot-Porridge. In letzter Zeit bin ich außerdem für noch mehr Abwechslung am Frühstückstisch entweder zu Overnight Tiramisu Oats oder fruchtige Baked Oats übergegangen.

Schau dir hierfür unser neues HowTo–Videorezept an:

Tiramisu Overnight Oats und fruchtige Baked Oats

Tiramisu Overnight Oats und fruchtige Baked Oats
zum Rezept

Nudelsuppen

Jennifer Nguyen, Junior Project Managerin: “Ironischerweise sind mein eigenen Kochversuche immer noch recht holprig und trotzdem habe ich inzwischen meine eigene Art zu Kochen entwickelt – von den Kochkünsten meiner Eltern und von anderen Leuten, mit denen ich irgendwie zusammen gekocht habe, abgeguckt. Ich vermeide es, so gut es geht, einkaufen zu gehen vor dem Kochen. Daher habe ich früher immer das verkocht, was ich da hatte. Alles in einem bestimmten (niedrigen) Budget-Segment, aber trotzdem so gesund, wie ich konnte. Mein Lieblingsrezept von früher war wohl: "Cơm với trứng luộc và nước canh" – Reis mit gekochten Eiern in Sojasauce mit frischem Gemüse (Chinakohl oder Kohlrabi) und Suppe, in der das Gemüse gekocht worden ist. Klingt super umständlich, ist es aber nicht – versprochen!”

Bist du ein Fan von asiatischen Nudelsuppen, dann könnte dieses Nudelsuppen-Rezept mit Tomaten und Eiern von Xueci auch etwas für dich sein.

Nudelsuppe mit Tomaten und Eiern

Nudelsuppe mit Tomaten und Eiern
zum Rezept

Kleine Snacks für den (Uni-)Alltag

Mit einem leeren Magen flacht  die Konzentration schnell ab, es studiert und arbeitet sich einfach schlechter. Und auch wenn es am Anfang aufwendig erscheint, so lassen sich viele leckere und gesunde Snacks ganz einfach selber machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren und schnell zubereitetem Sandwich?

Lisa Schölzel, Lead Food Redakteurin: “Vier Dinge hatte ich auch zu meinen Studienzeiten immer zu Hause und da hat sich nicht viel geändert: Eier, Käse, Butter und Brot. Zusätzlich zu Pesto und Pasta natürlich. Ein Käsebrot vor der ersten Vorlesung um 10 Uhr – kein Problem. Mittags ab in die Unimensa, günstiger geht halt nicht, und auch für abends war dank meines Grundstocks gesorgt. Ein Dauerbrenner, der immer noch mehrmals im Monat herhält: aus zwei getoasteten Brotscheiben mit Butter wird ein Sandwich mit einem grob zusammengeklappten käsig-cremigen Omelette in der Mitte. Heute kommen noch ein paar Extras on top: Chili-Öl, Kewpie, Frühlingszwiebeln oder Petersilie, manchmal Tomaten oder was eben sonst noch so zu Hause rumfährt. Simpel, kostengünstig und meiner Meinung nach immer noch wunderbar lecker und füllend!”

Oder probier Hannas One-Pan Eier-Sandwich im Video weiter unten:

Hanna macht Eier auf 5 überraschende Arten

Hanna macht Eier auf 5 überraschende Arten
zum Rezept

Einfache Sandwich-Rezepte:

Vier weitere leckere und schnelle Sandwich-Rezepte, die dich garantiert stärken:
Einfaches Bacon-Sandwich
Der TikTok-Trend: Pesto Eggs
5-Zutaten Thunfischsalat-Sandwich
Green Goddess Sandwich

Meal Prep für Einsteiger

Meal Prep ist eine tolle Möglichkeit nicht nur günstig zu kochen, sondern auch für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Für mich bedeutet Meal Prep schon, einzelne Komponente vorzubereiten, welche dann eingefroren und in den verschiedensten Rezepten verkocht werden können. So hast du dein “Highlight” immer schon parat und musst nur noch Kleinigkeiten dazu machen.

Xuice, Food Redakteurin: “Wontons sind ein typisches Abendessen, mit dem ich in meiner Heimat Sichuan aufgewachsen bin. Als ich als Studentin nach Berlin zog, brachte mich eine chinesische Kommilitonin auf die Idee, sie zu Hause selbst zu machen und sie auf Vorrat einzufrieren. Sie sagte: "Es ist wirklich so einfach, dass man sie während dem Fernsehen zubereiten kann". Mit gekauften Wonton-Teigblättern (die es in fast jedem asiatischen Lebensmittelgeschäft gibt) und einer Füllung aus Schweinefleisch wurden Wontons zu meinem schnellen und günstigen Abendessen unter der Woche – bis heute.”

Was Xueci dazu serviert, kannst du dir im folgenden Rezept anschauen:

Xueci macht Chili-Wontons nach Sichuan-Art

Xueci macht Chili-Wontons nach Sichuan-Art
zum Rezept

Rezepte für gesellige Abende

Antonia Schröder, Junior People Managerin: “Was ich früher in meiner Studien- und WG-Zeit unheimlich gerne und oft zubereitet habe: Sommerrollen. Meistens hat jede*r etwas mitgebracht und die Kern-Zutaten, aber auch das Gemüse, bekommt man in der Regel bei dem kleinen asiatischen Lebensmittelgeschäft um die Ecke. Dann wird alles gemeinsam geschnippelt (Gemüse), angebraten (Tofu), gerollt und dann angerichtet. Die obligatorische Erdnusssoße (selbst gemacht natürlich) darf natürlich auch nicht fehlen. Für die Zubereitung unbedingt die kostengünstigste crunchy Erdnussbutter kaufen. Die lässt sich nämlich am besten verarbeiten und schmeckt am besten!”

Sommerrollen mit Zitronengras-Hähnchen

Sommerrollen mit  Zitronengras-Hähnchen
zum Rezept

Noch mehr leckere Rezepte für Sommerrollen:
Thai Sommerrollen mit Erdnuss-Soße
Vietnamesische Sommerrollen

Preiswerte Wohlfühl-Rezepte

Amina, Communication Designerin: “Mein Lieblingsrezept (vor allem bei diesem Wetter) war und ist (weil es nicht nur preisgünstig, sondern auch wirklich lecker ist) eine pürierte Linsensuppe – auf türkische Art, Mercimek Çorbası. Sie ist wirklich einfach zuzubereiten und schmeckt immer hervorragend.”

Türkische Linsensuppe

Türkische Linsensuppe
zum Rezept

Eva Koch, Werkstudentin Social Media Management: “Es mag sich vielleicht etwas banal und nicht besonders innovativ anhören, aber was in meinem Fall immer ging und auch immer noch geht ist eine klassische Portion Pasta mit Tomatensoße. Angefangen habe ich mit einer Fertigsoße (darf man das als KS-Mitarbeiterin überhaupt sagen?) und Nudeln vom Discounter. Über die Jahre habe ich kochen und vor allem auch die Zubereitung mit spannenden Zutaten lieben gelernt, sodass ich die Fertigsoße ad acta gelegt habe und meine eigene Tomatensoße nun mit voller Hingabe selber mache. Rein kommen reife Tomaten vom Markt, Bio-Tomatenpassata, hochwertiges Olivenöl, frischer Basilikum, Schalotten, Knoblauch, ein Schuss Rotwein, Bio-Gemüsebrühe, ein Schuss Ahornsirup und das ein oder andere Gewürz, das mich gerade anlacht.”

Philipp Zeile, Werkstudent Partner Operations: “Für mich als Student gibt es oft meine Version von "Spaghetti Aglio e Olio". Ich benutze lieber Bavette oder Linguine anstelle von Spaghetti und arbeite mit viel Petersilie und Zitrone. Zum Schluss werden die Nudeln mit einer Tasse Pastawasser abgelöscht und sie köcheln dann noch 1–2 Minuten vor sich hin. Dann noch den Abrieb und den Saft von einer Zitrone dazugeben, Olivenöl, salzen und pfeffern und nochmal gut durchschwenken. Zum Servieren gibt es Petersilie und Parmesan nach Belieben.”

Traditionelle Spaghetti aglio e olio

Traditionelle Spaghetti aglio e olio
zum Rezept

Mehr preiswerte Wohlfühl-Rezepte

5-Zutaten Kürbissuppe
Stir-Fry mit Brokkoli und knusprigem Tofu
Wärmende Fenchel-Linsensuppe mit Zitrone
Bombay Potatoes
5-Zutaten Hähnchen-Reis-Pfanne aus dem Ofen
Veganes Curry nach Massaman-Art
Gebackene Mozzarella-Sticks
Pizzaschnecken mit Kräutern und Tomatensoße
Pizza nach neapolitanischer Ar
5-Zutaten Back-Camembert

Welche Rezepte, die du heute noch liebst, hast du in deiner Studienzeit gekocht? Verrate es uns in den Kommentaren!

Verfasst am 25. Oktober 2021

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!