Tiramisu Overnight Oats und fruchtige Baked Oats

Tiramisu Overnight Oats und fruchtige Baked Oats

5 Bewertungen
Jost Riebau

Jost Riebau

Food Editor bei Kitchen Stories

„Ich freue mich jeden Morgen aufs Neue auf mein selbstgemachtes Porridge für einen gelungenen Start in den Tag. Das Schöne daran: Porridge ist unglaublich vielseitig und so wird es nie langweilig. Außerdem sind Haferflocken eine super Möglichkeit für ein ausgewogenes und preiswertes Frühstück! Wir haben hier zwei Varianten als Alternative zum klassischen gekochten Porridge für dich vorbereitet: Tiramisu Overnight Oats und fruchtige Baked Oats. Sobald du einmal das Grundrezept verinnerlicht hast, gilt für beide Rezepte: Mache sie zu deinen. Verwende zum Beispiel einen pflanzlichen Joghurt für vegane Overnight Oats, nutze die Pflanzenmilch deiner Wahl und die verschiedensten Toppings. Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, viel Spaß beim Ausprobieren!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

25 Min.

Ruhezeit

480 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Haferflocken
500 ml
Mandelmilch
EL
Ahornsirup
2 EL
Chiasamen
60 ml
Espresso
100 g
griechischer Joghurt
1
Banane
1 TL
Backpulver
¼ TL
gemahlener Zimt
80 g
Blaubeeren
Backkakao (zum Bestäuben)
Kakaonib (zum Bestreuen)
weiße Schokoladentropfen (zum Bestreuen)

Utensilien

luftdichter Behälter, Schüssel (klein), Einmachglas (zum Servieren), Schüssel, Gabel, Auflaufförmchen

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Nährwerte pro Portion

kcal761
Fett20 g
Eiweiß24 g
Kohlenhydr.137 g
  • Schritte 1/2

    • 100 g Haferflocken
    • 2 EL Chiasamen
    • 60 ml Espresso
    • 300 ml Mandelmilch
    • EL Ahornsirup
    • 100 g griechischer Joghurt
    • Backkakao (zum Bestäuben)
    • Kakaonib (zum Bestreuen)
    • luftdichter Behälter
    • Schüssel (klein)
    • Einmachglas (zum Servieren)

    Die Haferflocken, Chiasamen, Espresso, Mandelmilch und 1/3 des Ahornsirup in einen luftdichten Behälter geben. Gut vermischen, mit dem Deckel verschließen und in den Kühlschrank stellen, um die Frühstücksflocken über Nacht durchziehen zu lassen. Am Morgen gut durchrühren. Griechischen Joghurt und den restlichen Ahornsirup in einer kleinen Schale verrühren. Zum Servieren die Hälfte der Hafermischung in eine Schale oder ein Glas füllen. Mit der Hälfte des Joghurts bedecken, mit einer dünnen Schicht Kakaopulver bestäuben und mit ein paar Kakaonibs bestreuen. Den Prozess nochmal wiederholen und servieren. Guten Appetit!

  • Schritte 2/2

    • 1 Banane
    • 100 g Haferflocken
    • 200 ml Mandelmilch
    • 1 TL Backpulver
    • ¼ TL gemahlener Zimt
    • 80 g Blaubeeren
    • 2 EL Ahornsirup
    • weiße Schokoladentropfen (zum Bestreuen)
    • Schüssel
    • Gabel
    • Auflaufförmchen

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Banane in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, bis eine relativ gleichmäßige Masse entsteht. Haferflocken, Mandelmilch, Backpulver, Zimt, Blaubeeren und Ahornsirup zur Banane in die Schüssel geben und gut vermischen. Ca. 10 Min. ruhen lassen und im Anschluss in ein gefettetes Auflaufförmchen füllen. Mit Schokoladentropfen bestreuen und in den Ofen schieben. Ca. 20–25 Min. backen, oder bis die Oberfläche goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und nach Geschmack mit mehr Ahornsirup und Zimt garnieren. Kurz abkühlen lassen und warm servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Tiramisu Overnight Oats und fruchtige Baked Oats

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!