Xueci macht Chili-Wontons nach Sichuan-Art

16 Bewertungen

Xueci Cheng

Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/scharf.xueci/

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
300 g Schweinehackfleisch
35 Wan Tan Teigblätter (tiefgefroren)
Frühlingszwiebeln
2 EL Ingwer
4 Zehen Knoblauch
200 ml Wasser
Ei
2 EL Sojasauce
1 EL Shaoxing Wein
2 EL Austernsauce
1 EL Sesamöl geröstet
¼ TL weißer Pfeffer
4 EL Geröstete Chili in Öl
4 EL helle Sojasauce
1 TL gemahlener Szechuanpfeffer
Zucker
Salz

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 Schüsseln (klein)
  • Knoblauchpresse
  • Schüssel (groß)
  • Stäbchen
  • Topf (groß)
  • Schaumkelle

Nährwerte pro Portion

kcal
445
Eiweiß
22 g
Fett
22 g
Kohlenhydr.
39 g
  • Schritt 1/5

    Gefrorene Wonton-Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 1 Std. ruhen lassen. Ingwer fein hacken, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und ⅓ der Frühlingszwiebeln zum Servieren aufheben. Um das Knoblauchwasser zum Servieren zuzubereiten, die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel pressen und etwas Wasser und Salz hinzufügen.
    • 35 Wan Tan Teigblätter (tiefgefroren)
    • 2 EL Ingwer
    • Frühlingszwiebeln
    • 4 Zehen Knoblauch
    • 100 ml Wasser
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (klein)
    • Knoblauchpresse

    Gefrorene Wonton-Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 1 Std. ruhen lassen. Ingwer fein hacken, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und ⅓ der Frühlingszwiebeln zum Servieren aufheben. Um das Knoblauchwasser zum Servieren zuzubereiten, die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel pressen und etwas Wasser und Salz hinzufügen.

  • Schritt 2/5

    Schweinehackfleisch in eine große Rührschüssel geben. Sojasauce, Shaoxing Wein, Austernsauce, geröstetes Sesamöl, weißen Pfeffer und Salz hinzufügen. Dann ein verquirltes Ei hinzufügen. Mit einem Essstäbchen oder einer Gabel umrühren. Währenddessen löffelweise kaltes Wasser zugeben, bis eine klebrige Masse entsteht (gegebenenfalls wird nicht das gesamte Wasser gebraucht). Dann den gehackten Ingwer und ⅔ der Frühlingszwiebeln hinzufügen und alles gut vermengen.
    • 300 g Schweinehackfleisch
    • 2 EL Sojasauce
    • 1 EL Shaoxing Wein
    • 2 EL Austernsauce
    • 1 EL Sesamöl geröstet
    • ¼ TL weißer Pfeffer
    • Ei
    • Zucker
    • Salz
    • 100 ml Wasser
    • Schüssel (groß)
    • Stäbchen

    Schweinehackfleisch in eine große Rührschüssel geben. Sojasauce, Shaoxing Wein, Austernsauce, geröstetes Sesamöl, weißen Pfeffer und Salz hinzufügen. Dann ein verquirltes Ei hinzufügen. Mit einem Essstäbchen oder einer Gabel umrühren. Währenddessen löffelweise kaltes Wasser zugeben, bis eine klebrige Masse entsteht (gegebenenfalls wird nicht das gesamte Wasser gebraucht). Dann den gehackten Ingwer und ⅔ der Frühlingszwiebeln hinzufügen und alles gut vermengen.

  • Schritt 3/5

    Für die Wontons zunächst eine kleine Schüssel mit Wasser vorbereiten. Etwa 1 TL Schweinefleischfüllung auf ein Teigblatt geben. Die Ränder mit etwas Wasser bepinseln und in der Mitte falten, sodass ein Dreieck entsteht, dann an den Rändern andrücken, um es zu verschließen. Den Wonton so drehen, dass die Spitze des Dreiecks zu dir zeigt. Nun arbeitest du mit den Ecken auf der linken und rechten Seite: Eine der Ecken anfeuchten und beide Ecken zueinander falten, so dass sie sich X-förmig überlappen, dann andrücken, um sie zu versiegeln (sieh dir das Video oben an, um die Technik zu sehen!). Diesen Vorgang mit den restlichen Teigblättern und der Füllung wiederholen, bis sie aufgebraucht sind.
    • Schüssel (klein)

    Für die Wontons zunächst eine kleine Schüssel mit Wasser vorbereiten. Etwa 1 TL Schweinefleischfüllung auf ein Teigblatt geben. Die Ränder mit etwas Wasser bepinseln und in der Mitte falten, sodass ein Dreieck entsteht, dann an den Rändern andrücken, um es zu verschließen. Den Wonton so drehen, dass die Spitze des Dreiecks zu dir zeigt. Nun arbeitest du mit den Ecken auf der linken und rechten Seite: Eine der Ecken anfeuchten und beide Ecken zueinander falten, so dass sie sich X-förmig überlappen, dann andrücken, um sie zu versiegeln (sieh dir das Video oben an, um die Technik zu sehen!). Diesen Vorgang mit den restlichen Teigblättern und der Füllung wiederholen, bis sie aufgebraucht sind.

  • Schritt 4/5

    Um die Wontons zu kochen, die gewünschte Menge in einen großen Topf mit kochendem Wasser bei mittlerer bis hoher Hitze geben (die restlichen, ungekochten Wontons können bis zu 1 Monat im Gefrierschrank aufbewahrt werden). Solange kochen, bis die Wontons oben schwimmen und die Hülle fast durchsichtig ist, ca. 5 Min.
    • Topf (groß)
    • Schaumkelle

    Um die Wontons zu kochen, die gewünschte Menge in einen großen Topf mit kochendem Wasser bei mittlerer bis hoher Hitze geben (die restlichen, ungekochten Wontons können bis zu 1 Monat im Gefrierschrank aufbewahrt werden). Solange kochen, bis die Wontons oben schwimmen und die Hülle fast durchsichtig ist, ca. 5 Min.

  • Schritt 5/5

    In der Zwischenzeit die Zutaten für die Soße auf die Servierschüsseln verteilen (eine pro Person), indem gleichmäßig Chili-Crisp, helle Sojasoße und Knoblauchwasser hinzugegeben werden (wir empfehlen jeweils 1 EL pro Schüssel und eine Prise Sichuan-Pfefferpulver). Umrühren und mit Salz und Zucker abschmecken. Gekochte Wontons mit einem Schaumlöffel in die Schalen geben und mit der Soße vermischen. Mit Frühlingszwiebeln garnieren. Guten Appetit!
    • 4 EL Geröstete Chili in Öl
    • 4 EL helle Sojasauce
    • 1 TL gemahlener Szechuanpfeffer
    • Salz
    • Zucker

    In der Zwischenzeit die Zutaten für die Soße auf die Servierschüsseln verteilen (eine pro Person), indem gleichmäßig Chili-Crisp, helle Sojasoße und Knoblauchwasser hinzugegeben werden (wir empfehlen jeweils 1 EL pro Schüssel und eine Prise Sichuan-Pfefferpulver). Umrühren und mit Salz und Zucker abschmecken. Gekochte Wontons mit einem Schaumlöffel in die Schalen geben und mit der Soße vermischen. Mit Frühlingszwiebeln garnieren. Guten Appetit!