12 französische Klassiker zum Nachkochen

12 französische Klassiker zum Nachkochen

Unsere beliebtesten französischen Gerichte aller Zeiten

Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/chill_crisp/

Ich würde wetten, dass dich unsere“To Market, We Go”-Reise ins atemberaubende Südfrankreich mehr dazu inspiriert hat, französischen Wind in deine Küche zu bringen als der Film Ratatouille. Diesen Monat versuchen wir, den Algorithmus der großen französischen Küche zu entmystifizieren, die sich anscheinend niemand traut, zu Hause nachzukochen. Wir haben 12 Beweise dafür, dass es durchaus französische Klassiker gibt, die man selbst als Anfänger in der Küche meistert!

In diesem Artikel haben wir die beliebtesten französischen Gerichte aufgelistet, die wir bisher auf Kitchen Stories veröffentlicht haben. Sie wurden von unserer Community getestet, immer wieder nachgekocht und geliebt. Ausgenommen haben wir dabei Desserts und Gebäck, die (sicher nicht überraschend) einen ganz eigenen Artikel verdient haben – und ihn auch bekommen werden.

Klassisches Coq au Vin

Klassisches Coq au Vin
zum Rezept

Coq au vin ist ein ikonisches Gericht der französischen Küche. Der “Hahn im Wein” klingt nicht nur verlockend, sondern ist auch in deiner eigenen Küche zu meistern. In diesem Rezept werden Hähnchenschenkel und Geflügelfond statt eines ganzen Huhns verwendet, wodurch sich der Aufwand verringert, doch der volle Geschmack bleibt. Mit Tomatenmark lässt sich das Aroma intensivieren, auch wenn frische, geschmackvolle Tomaten gerade nicht in Saison sein sollten. Für das klassische Rezept verwendet man burgundischen Rotwein von der Côte d'or, aber keine Sorge: Jeder Rotwein, den du selbst gerne trinken würdest, ist ein angemessenes Bad für dein Huhn. Für alle, die lieber Weißwein trinken, gibt es die hellere, aber trotzdem cremige Variante:Coq au Riesling.

Klassisches Ratatouille

Klassisches Ratatouille
zum Rezept

Der klassische Gemüseeintopf Ratatouille ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie einfach und bodenständig die französische Küche sein kann. Farbenfroh verbreitet das Gericht ein kräftiges Kräuteraroma. Du kannst die Gemüseauswahl je nach der Jahreszeit bestimmen und deine Lieblingssorten hinzugeben, z. B. Artischocken. Was außerdem für Ratatouille spricht: Das Gericht lässt sich sehr gut vorbereiten und reicht für einige Portionen. Probiere doch mal diese großartige Version mit Fetakäse aus!

Einfaches Kartoffelgratin

Einfaches Kartoffelgratin
zum Rezept

Für ein Gratin Dauphinois, das französische Kartoffelgratin, benötigst du nur eine Handvoll Zutaten und grundlegende Kochtechniken (schneiden und backen), was es zu einem der beliebtesten Kartoffelgerichte macht. Das Gratin schmeckt sowohl als bescheidene Beilage als auch als simples Hauptgericht. Um es mit den Worten der Kochbuchautorin Mimi Thorisson zu sagen: “Stell dir einen Charakterdarsteller vor, der auf die Bühne stürmt, das Publikum stiehlt und damit davonkommt.” Das Kartoffelgratin ist wunderbar cremig und macht einfach glücklich! Versuche es mit dieser farbenfrohen Variante mit drei Kartoffelsorten oder einem absoluten Lieblingsrezept der Kitchen-Stories-Community: Kartoffel-Hack-Auflauf.

Schneller Flammkuchen

Schneller Flammkuchen
zum Rezept

Laut meiner Redaktionskollegin Lisa, die diesen Artikel geschrieben hat, gibt es für jeden von uns einen perfekten Flammkuchen. Vielleicht ist dein Flammkuchen-Match der klassische klassische Elsässer Flammkuchen oder doch diese Variante mit rote Bete und Ziegenkäse. Ich würde dir empfehlen, mit diesem Grundrezept zu beginnen: Die Zutaten dafür hast du wahrscheinlich bereits in deiner Küche. 45 Minuten später steht der Flammkuchen auf dem Tisch, voilà!

Lauch-Apfel-Quiche mit Speck

Lauch-Apfel-Quiche mit Speck
zum Rezept

Eine Sache, die ich an der französischen Küche besonders liebe, ist die große Auswahl an herzhaften Backwaren. Als eine von vielen ist die Quiche Lorraine ein herzhafter, zeitloser Klassiker. Sie besteht aus einem unwiderstehlichen Kombination aus knusprigem Mürbeteig und warmer Füllung. Sie ist wirklich einfach zuzubereiten und gehört deshalb auf jeden Fall auf deine To-Do-Liste!

French Omelett mit Prosciutto und Avocado

French Omelett mit Prosciutto und Avocado
zum Rezept

Eine Liste mit französischen Rezepten wäre ohne ein Omelett einfach nicht vollständig. Es ist eine der schönsten Formen, in denen man Eier genießen kann und zudem noch ein wahr gewordener Traum für alle faulen Hauskoch*innen. Es gelingt einfach immer und kann mit allem, wirklich allem, kombiniert werden (vertraue mir, ich hab es schon mal mit Mango probiert).

Eier Florentiner Art

Eier Florentiner Art
zum Rezept

Wo wir gerade bei Eiern sind: Obwohl der Begriff “Egg Florentine” eher mit Florenz verbunden wird, stammt dieses Gericht tatsächlich aus der französischen Küche. “`À la Florentine” ist der französischer Ausdruck für Gerichte mit Spinat und einer cremigen Soße. Er ist vermutlich auf Caterina de' Medici zurückzuführen, die den Begriff von Florenz nach Paris brachte. Ganz abgesehen von historischen Fakten machst du mit einem französischen Ei-Rezept zum Brunch nie etwas falsch – egal ob es ein Omelette, Rührei, pochiertes Ei oder à la florentine ist.

Croque Monsieur

Croque Monsieur
zum Rezept

Wörtlich übersetzt als “knackiger Mann” hat sich dieser französische Bistro-Klassiker auf den Brunchbuffets der ganzen Welt etabliert. Croque Monsieur ist die französische Hommage an die großartige Welt der gegrillten Käsesandwiches – einige behaupten sogar, es wäre das Beste.

Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe
zum Rezept

Unsere Redakteurin Devan hat der Zwiebelsuppe einen ganzen Artikel gewidmet, in dem sie erzählt, dass sie durch die Suppe die Liebe zu Zwiebeln entdeckt hat. Mach es wie Devan und entdecke eine Welt, in der Zwiebeln mehr als “nur” ein Aromat sind.

Einfache Bouillabaisse

Einfache Bouillabaisse
zum Rezept

Dieser klassisch provenzalischeFischeintopf sieht aus wie etwas, dass man in einem Restaurant bestellt, aber sich nicht traut, es zu Hause nachzukochen. Mit unserem vereinfachten Rezept gelingt es dir garantiert! Die beeindruckenden Vorspeise bringt eine mediterrane Brise auf deinen Festtisch – perfekt für die kommenden Feiertage. Am besten servierst du den Eintopf mit einem Knoblauchbaguette als knusprige Beilage.

Muscheltopf mit Scampis und Röstbrot

Muscheltopf mit Scampis und Röstbrot
zum Rezept

Falls du trotzdem nach etwas suchst, das weniger aufwendig ist als eine Bouillabaisse, versuche es mit diesem blitzschnellen One-Pot-Muscheltopf, der in nur 20 Minuten fertig ist – und den du wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten aufgegessen hast. Die einzige Regel für dieses Gericht lautet: Verwende nur die frischesten Meeresfrüchte, die du bekommen kannst.

Langsam gegartes Boeuf Bourguignon

Langsam gegartes Boeuf Bourguignon
zum Rezept

Manchmal geht es eben nicht schnell. Manchmal braucht ein gutes, französisches Gericht einfach Zeit – sie wird es aber definitiv immer wert sein! Vor allem an kalten Wintertagen könnte nichts wohltuender sein, als sich eine (fast) ganze Flasche Wein zu gönnen, oder? Falls du keinen Schongarer besitzt, kannst du für dieses Rezept auch einen hitzebeständigen Bräter verwenden.

An alle Gerichte, die es nicht auf diese Liste geschafft haben: Wir lieben euch natürlich trotzdem! Schau dir unsere Kategorie “Französische Küche”an, um noch mehr Inspirationen und Rezepte zu finden!

Verfasst am 11. Oktober 2019

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Loading...