Klassisches Ratatouille

Klassisches Ratatouille

60 Bewertungen
Nina

Nina

Kontributor

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

35 Min.

Backzeit

20 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
175 g
Aubergine
100 g
Zucchini
100 g
gelbe Paprika
150 g
Tomaten
½
rote Zwiebel
1 Zehen
Knoblauch
g
Majoran
g
Oregano
g
Rosmarin
g
Thymian
EL
Olivenöl (aufgeteilt)
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Balsamicoessig
1 EL
Crème fraîche (falls vorhanden)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Backofen, Sieb, Küchengarn, Messer, Backblech, Backpapier, Gummispatel, großer Topf

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

zucchini-vorbereiten

Zucchini vorbereiten

Nährwerte pro Portion

kcal260
Fett22 g
Eiweiß4 g
Kohlenhydr.12 g
  • Schritte 1/4

    Backofen auf 200°C vorheizen. Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden und in ein Sieb über einer Schüssel geben. Großzügig salzen, gründlich damit einreiben und ca. 10 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit Zucchini und gelbe Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten vierteln und rote Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Majoran- und Oreganoblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit einem Küchengarn Rosmarin und Thymian zu einem Strauß zusammenbinden.
    • 175 g Aubergine
    • 100 g Zucchini
    • 100 g gelbe Paprika
    • 150 g Tomaten
    • ½ rote Zwiebel
    • 1 Zehen Knoblauch
    • g Majoran
    • g Oregano
    • g Rosmarin
    • g Thymian
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Backofen
    • Sieb
    • Küchengarn
    • Messer

    Backofen auf 200°C vorheizen. Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden und in ein Sieb über einer Schüssel geben. Großzügig salzen, gründlich damit einreiben und ca. 10 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit Zucchini und gelbe Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten vierteln und rote Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Majoran- und Oreganoblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit einem Küchengarn Rosmarin und Thymian zu einem Strauß zusammenbinden.

  • Schritte 2/4

    Das restliche Wasser aus den Auberginenwürfeln drücken und mit einem Teil des Olivenöls einreiben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Backofen bei 200°C ca. 20 Min. backen.
    • 1 EL Olivenöl
    • Backblech
    • Backpapier

    Das restliche Wasser aus den Auberginenwürfeln drücken und mit einem Teil des Olivenöls einreiben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Backofen bei 200°C ca. 20 Min. backen.

  • Schritte 3/4

    Das restliche Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark dazugeben und ca. 2 Min. anbraten. Zucchini und Paprika dazugeben und ca. 5 Min. anbraten. Tomaten, Balsamicoessig, Rosmarin und Thymian dazugeben, vermengen und mit Deckel ca. 15 Min. über kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
    • EL Olivenöl
    • 1 EL Tomatenmark
    • 1 EL Balsamicoessig
    • Gummispatel
    • großer Topf

    Das restliche Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark dazugeben und ca. 2 Min. anbraten. Zucchini und Paprika dazugeben und ca. 5 Min. anbraten. Tomaten, Balsamicoessig, Rosmarin und Thymian dazugeben, vermengen und mit Deckel ca. 15 Min. über kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

  • Schritte 4/4

    Den Topf vom Herd nehmen und die Kräuter aus dem Topf nehmen. Sobald die Aubergine weich ist, das Backblech aus dem Backofen nehmen und die Aubergine in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Wunsch mit Crème fraîche und frischem Brot servieren. Guten Appetit!
    • 1 EL Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backofen

    Den Topf vom Herd nehmen und die Kräuter aus dem Topf nehmen. Sobald die Aubergine weich ist, das Backblech aus dem Backofen nehmen und die Aubergine in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Wunsch mit Crème fraîche und frischem Brot servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Klassisches Ratatouille

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!