Coq au Riesling

7 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Coq au Riesling ist die Frühlingsvariante des bekannten Coq au vin. Im Elsass ist es ein absoluter Klassiker der Regionalküche und profitiert sowohl von den Einflüssen der deutschen als auch der französischen Küche.“

Aufwand

Einfach 👌
80
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Hähnchenschenkel
500 ml Riesling Wein
Schalotten
Karotten
100 g Staudensellerie
200 g Champignons
2 Zehen Knoblauch
75 g Mehl
50 ml Pflanzenöl
500 ml Hühnerbrühe
Lorbeerblatt
½ TL Piment
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Petersilie (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • Zange
  • Pfannenwender

Nährwerte pro Portion

kcal.
849
Eiweiß
43 g
Fett
55 g
Kohlenhydr.
22 g
  • Schritt 1/3

    Schalotten, Karotten und Staudensellerie klein schneiden. Champignons säubern und halbieren. Knoblauch fein hacken. Hähnchenschenkel salzen und leicht mit Mehl bestäuben.
    • Schalotten
    • Karotten
    • 100 g Staudensellerie
    • 200 g Champignons
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Hähnchenschenkel
    • 40 g Mehl
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Messer

    Schalotten, Karotten und Staudensellerie klein schneiden. Champignons säubern und halbieren. Knoblauch fein hacken. Hähnchenschenkel salzen und leicht mit Mehl bestäuben.

  • Schritt 2/3

    Pflanzenöl in einem Top erhitzen und die Hähnchenschenkel von beiden Seiten goldbraun anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseitelegen. Knoblauch, Schalotten, Karotten, Staudensellerie und Champignons in den Topf geben und für ca. 5 Min. anschwitzen. Restliches Mehl einrühren und mit Riesling Wein und Hühnerbrühe ablöschen. Lorbeerblatt und Piment dazugeben. Schlagsahne dazugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • 50 ml Pflanzenöl
    • 35 g Mehl
    • 500 ml Riesling Wein
    • 500 ml Hühnerbrühe
    • Lorbeerblatt
    • ½ TL Piment
    • 100 ml Schlagsahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf
    • Zange
    • Pfannenwender

    Pflanzenöl in einem Top erhitzen und die Hähnchenschenkel von beiden Seiten goldbraun anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseitelegen. Knoblauch, Schalotten, Karotten, Staudensellerie und Champignons in den Topf geben und für ca. 5 Min. anschwitzen. Restliches Mehl einrühren und mit Riesling Wein und Hühnerbrühe ablöschen. Lorbeerblatt und Piment dazugeben. Schlagsahne dazugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 3/3

    Angebratene Hähnchenschenkel zurück in den Topf geben und bei niedriger Hitze für ca. 40 - 50 Min. kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf mit Petersilie garnieren. Guten Appetit.
    • Petersilie (zum Servieren)

    Angebratene Hähnchenschenkel zurück in den Topf geben und bei niedriger Hitze für ca. 40 - 50 Min. kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf mit Petersilie garnieren. Guten Appetit.