Suche

Julie Myers

Chefredakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/julie.e.myers

Als ich ein Kind war, haben wir als Familie freitagabends oft Essen zum Mitnehmen bei Ferrero’s, unserem liebsten Italienisch-Amerikanischen Restaurant, abgeholt. Die Bestellung ist wie eingebrannt in meinem Kopf: Penne alla Vodka für meine Schwester, Fettucine Alfredo für den einen Bruder, Mozzarella-Sticks für den anderen. Mein Vater mochte am liebsten Baked Ziti (einen Nudelauflauf mit Salsiccia) und meine Mutter Parmigiana di Melanzane. Mein Favorit? Stuffed Shells, eine Variation von Cannelloni mit großen Conchiglioni.

Es ist nicht überraschend für mich, dass sich einige meiner schönsten Kindheitserinnerungen um Essen drehen. Ich kann noch die Hitze des Pizzakartons auf meinem Schoß fühlen, wenn ich mit meinem Vater von Ferrero’s zurück nach Hause fuhr und das Rascheln der Plastiktüten hören, wenn wir jedes Gericht einzeln auf dem großen Holztisch im Esszimmer unseres ersten Hauses ausluden. Ich fühle mich auch noch immer wie im siebten Himmel wenn ich daran denke, dass mein junges Ich am Freitagabend Limo statt Milch in seinem Plastikbecher hatte. Wie die Zeit vergeht.

Essen war aber auch präsent wenn es mal Schwierigkeiten gab. Honig-Nuss-Cheerios leisteten mir gute Gesellschaft, wenn ich als Bestrafung alleine vor der Tür frühstücken musste, weil ich meiner Mutter Widerworte gegeben hatte. Die größten Dramen im Leben einer zwölfjährigen wurden passenderweise im Diner mit meinen ABF (ihr wisst schon, Abkürzungen waren in…) bei einem Haufen Chocolate Chip Pancakes mit Bacon ausdiskutiert. Und egal ob wichtig oder unwichtig, schlechte Nachrichten waren immer besser verdaulich, wenn man dabei einen Milkshake in der Hand hatte.

Es ist einfach sich in Erinnerungen zu verlieren – genau darum widmen wir diesen Monat purer und unverfälschter Kindheitsnostalgie und deklarieren den November bei Kitchen Stories offiziell zum #ThrowbackNovember. Diese Ausgabe ist voll mit den lustigsten und herzerwärmendsten Geschichten über die Essgewohnheiten unserer Kindheit und wird euch sicher helfen, selbst die ein oder andere schöne Erinnerung auszugraben, auf die wir uns schon wie gespannt freuen.

Was dich diesen Monat bei Kitchen Stories erwartet

Jede Woche des #ThrowbackNovember werden wir verschiedene Aspekte unser Kindheitserinnerungen durch die Brille des Essens betrachten: von den Dingen die wir liebten zu denen die wir hassten, über das, was wir von unseren Eltern in der Küche gelernt (oder nicht gelernt) haben, bis hin zu den Gerichten, deren Geschmack uns mehr als alles andere an unser Zuhause erinnert. Auf Basis dieser Erinnerungen haben wir neue, spannende Gerichte für euch vorbereitet und mit unserem Team einen Haufen unterhaltsamer Videos produziert, die ihr schauen, teilen und mit euren eigenen nostalgischen Anekdoten kommentieren könnt. Schaut jede Woche rein, um herauszufinden was Neues auf dem Programm steht. Wir können kaum abwarten von euch zu hören!

Wir präsentieren: #ThrowbackNovember

  • 06:12 Min.
  • 61.3K Aufrufe

Woche 1: Dinge, die wir mochten

Zum Start dieses Monats feiern wir unsere absoluten Lieblingsessen aus der Kindheit. Was waren die Obsessionen unseres Teams als sie klein waren, nach welchen Gerichten sehnen sie sich auch heute noch und welche fänden sie einfach nur widerlich, wenn sie sie heute noch einmal essen müssten? Diese Fragen zu beantworten hat riesigen Spaß gemacht und viele Unterschiede, aber auch mindestens genauso viele Gemeinsamkeiten innerhalb des Teams aufgedeckt. Wir hoffen, dass es unserer Kitchen Stories-Community ebenso geht. Kommt im Laufe dieser Woche nochmal zurück um mehr zu sehen und zu lesen – und um rauszufinden, welches beliebte Fast Food-Rezept unsere Köchin Johanna für eine/n unserer Redakteur/innen (und natürlich auch für dich!) nachgekocht hat.

#ThrowbackNovember: Woche 1

  • 06:24 Min.
  • 86.3K Aufrufe

Unsere Artikel zum Thema:
- Was waren die kulinarischen Obsessionen deiner Kindheit?
- Wir alle haben eine Pizza-Story

Salami-Pizza aus der Pfanne

Salami-Pizza aus der Pfanne

→ zum Rezept

Woche 2: Dinge, die wir hassten

Wenn es um den Geschmackssinn von Kindern geht, dann ist meistens mehr verboten als dass es erlaubt ist. Mein Neffe zum Beispiel hat mich beeindruckt, als er als zweijähriger Junge nach Räucherlachs zu seinen Rühreiern verlangt hat. Ein Paar Jahre später dagegen hätte er sich am liebsten nur von Pommes ernährt. Ich denke wir alle haben unsere Erfahrungen mit diesen Phasen, deswegen haben wir diese Woche unser Team nach ihren größten Aversionen gefragt und sie gebeten, noch einmal einen näheren Blick auf diese Gerichte und Zutaten zu werfen, die sie damals so gehasst haben (und die sie jetzt vielleicht sogar lieben).

#ThrowbackNovember: Woche 2

  • 06:0 Min.
  • 92.2K Aufrufe

Unsere Artikel zum Thema:
- Wählerische Esser – wir alle waren mal so
- 15 Rezepte, die wir als Kinder nicht mochten, aber heute lieben

Einfach knusprige Käsestangen

Einfach knusprige Käsestangen

→ zum Rezept

Woche 3: Dinge, die wir von unseren Eltern gelernt haben

Haben deine Eltern zu hause gut oder schlecht gekocht? Gab es ein Gericht, für das sie berühmt waren? Haben sie dir einen Life-Hack, eine Eigenart oder eine schlechte Gewohnheit beigebracht, bei der du dich heute noch erwischst? Für die dritte Woche unserer monatlichen Ausgabe schauen wir uns alles an, was unsere Eltern uns beigebracht (oder eben nicht beigebracht) haben und wie es uns zu den Köchen gemacht hat, die wir heute sind.

#ThrowbackNovember: Woche 3

  • 05:27 Min.
  • 65.8K Aufrufe

Unsere Artikel zum Thema:- Unsere Eltern haben schlecht gekocht, oder doch nicht?-Croissants und Kaffee? Wir tunken unser Gebäck in Sojamilch

Youtiao (Chinesische frittierte Teigstangen)

Youtiao (Chinesische frittierte Teigstangen)

→ zum Rezept

Christian macht fancy Hühnerfrikassee

Christian macht fancy Hühnerfrikassee

→ zum Rezept

Week 4: Dinge, die nach zuhause schmecken

Geschmäcker haben die einzigartige Fähigkeit, uns direkt zu fernen Erinnerungen und Orten zu transportieren – und wenn du weit weg von deiner Heimat bist, wie viele im Kitchen Stories-Team, dann gibt es kaum etwas Tröstlicheres, als dein Lieblingsgericht aus der Kindheit zu essen. Diese Woche reden wir über Essen, das uns an zuhause erinnert und vergleichen unsere Erfahrungen mit allem, vom Schulessen über Familienrezepte bis hin zu unseren liebsten Süßigkeiten. Da Reisen schwerer als zuvor ist, erscheint es uns passend, diese #ThrowbackNovember Ausgabe abzuschließen, indem wir diese Erinnerungen teilen und uns gegenseitig helfen, uns den Menschen und Orten etwas näher zu fühlen, die uns gerade so fern erscheinen.

#ThrowbackNovember: Woche 4

  • 04:19 Min.
  • 56.7K Aufrufe

Unsere Artikel zum Thema:
- Warum mich deutsches Brot an zu Hause erinnert- Pausenbrote auf der ganzen Welt
- Wenn du Butter magst, wirst du Pelmeni lieben

Hanna macht fancy Rahmspinat und Ei

Hanna macht fancy Rahmspinat und Ei

→ zum Rezept

Pelmeni (russische Teigtaschen)

Pelmeni (russische Teigtaschen)

→ zum Rezept

Mehr Köstlichkeiten für dich