Cannelloni mit Spinat und Ricotta

10 Bewertungen
Carla

Carla

„Lass dich nicht von der Länge des Rezepts abschrecken – die Zubereitung von Cannelloni ist leichter als es sich anhört und jeden Schritt wert! Um Zeit zu sparen, habe ich mich für gekaufte frische Lasagneblätter entschieden, statt (wie die Italiener es machen würden) Pastateig selbst zu machen, auszurollen und zu füllen. Falls du trockene Cannelloni-Nudeln verwendest, solltest du eine längere Backzeit von ca. 45 Minuten einplanen und die Soße etwas flüssiger zubereiten, damit die Pasta al dente wird. Da die Cannelloni schon satt machen, empfehle ich nur einen grünen Salat, ein Glas leichten Rotwein und gute Gesellschaft dazu!“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
300 g Ricottakäse
400 g Spinat
Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Zitrone
200 g passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
3 EL ungesalzene Butter
2 EL Mehl
300 ml Vollmilch
frische Lasagneplatten
40 g Parmesankäse
125 g Mozzarellakäse
Salz
Pfeffer
Zucker
gemahlene Muskatnuss
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • 2 Backöfen
  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 Pfannen
  • Kochlöffel
  • Sieb
  • Zitruspresse
  • Stieltopf
  • Schneebesen
  • Schüssel
  • Gummispatel
  • Auflaufform
  • Reibe

Nährwerte pro Portion

kcal.
663
Eiweiß
30 g
Fett
36 g
Kohlenhydr.
53 g
  • Schritt 1/5

    Backofen auf 200°C vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, den Spinat hacken. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs darin anschwitzen, bis sie glasig sind. Spinat dazugeben und ca. 2 Min. anbraten, bis er zusammenfällt. Die Spinatmischung vom Herd nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.
    • Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 400 g Spinat
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne
    • Kochlöffel
    • Sieb

    Backofen auf 200°C vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, den Spinat hacken. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs darin anschwitzen, bis sie glasig sind. Spinat dazugeben und ca. 2 Min. anbraten, bis er zusammenfällt. Die Spinatmischung vom Herd nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.

  • Schritt 2/5

    Den Saft der Zitrone auspressen. Etwas Pflanzenöl in einer weiteren Pfanne erhitzen und die restlichen Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und anschwitzen. Mit Zitronensaft ablöschen und passierte Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und über kleiner Hitze köcheln und reduzieren lassen.
    • Zitrone
    • 200 g passierte Tomaten
    • 1 EL Tomatenmark
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker
    • Zitruspresse
    • Pfanne

    Den Saft der Zitrone auspressen. Etwas Pflanzenöl in einer weiteren Pfanne erhitzen und die restlichen Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und anschwitzen. Mit Zitronensaft ablöschen und passierte Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und über kleiner Hitze köcheln und reduzieren lassen.

  • Schritt 3/5

    Für die Béchamelsoße Butter in einem Stieltopf schmelzen. Mehl mit einem Schneebesen unterrühren und anschließend die Milch langsam dazugeben und einrühren, bis eine cremige Soße entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den abgetropften Spinat in eine Schüssel geben und mit Ricotta vermengen. Die Füllung ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
    • 3 EL ungesalzene Butter
    • 2 EL Mehl
    • 300 ml Vollmilch
    • 300 g Ricottakäse
    • Salz
    • Pfeffer
    • gemahlene Muskatnuss
    • Stieltopf
    • Schneebesen
    • Schüssel
    • Gummispatel

    Für die Béchamelsoße Butter in einem Stieltopf schmelzen. Mehl mit einem Schneebesen unterrühren und anschließend die Milch langsam dazugeben und einrühren, bis eine cremige Soße entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den abgetropften Spinat in eine Schüssel geben und mit Ricotta vermengen. Die Füllung ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  • Schritt 4/5

    Den Boden einer Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten und die Tomatensoße und die Hälfte der Béchamel darauf verteilen. Einen Teil der Spinat-Ricotta-Füllung auf das untere Drittel einer frischen Lasagneplatte geben und diese vorsichtig zusammenrollen. Mit der Naht nach unten in die Auflaufform legen. Den Vorgang mit den restlichen Lasagneplatten und der Füllung wiederholen.
    • frische Lasagneplatten
    • Auflaufform

    Den Boden einer Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten und die Tomatensoße und die Hälfte der Béchamel darauf verteilen. Einen Teil der Spinat-Ricotta-Füllung auf das untere Drittel einer frischen Lasagneplatte geben und diese vorsichtig zusammenrollen. Mit der Naht nach unten in die Auflaufform legen. Den Vorgang mit den restlichen Lasagneplatten und der Füllung wiederholen.

  • Schritt 5/5

    Die restliche Béchamel über den Cannelloni verteilen. Mit frisch geriebenem Parmesankäse bestreuen und den Mozzarellakäse in kleine Stücke rupfen und ebenfalls darauf verteilen. Bei 200°C ca. 20 Min. backen und die Cannelloni vor dem Servieren wenige Minuten ruhen lassen. Guten Appetit!
    • 40 g Parmesankäse
    • 125 g Mozzarellakäse
    • Reibe
    • Backofen

    Die restliche Béchamel über den Cannelloni verteilen. Mit frisch geriebenem Parmesankäse bestreuen und den Mozzarellakäse in kleine Stücke rupfen und ebenfalls darauf verteilen. Bei 200°C ca. 20 Min. backen und die Cannelloni vor dem Servieren wenige Minuten ruhen lassen. Guten Appetit!