Crespelle mit Pinienkernen und Spinat

Crespelle mit Pinienkernen und Spinat

11 Bewertungen

„Crespelle ist die italienische Antwort auf Crêpes, die wahlweise süß oder herzhaft serviert werden kann. Diese Version der Crespelle al forno ist ein käsiges, wohltuendes Gericht, voll gepackt mit Geschmack. Perfekt für ein Abendessen unter der Woche oder auch als Ereignis, um deine Freunde zu beeindrucken. Achte darauf, vegetarischen Pecorino zu benutzen, falls deine Freunde Vegetarier sind.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

90 Min.

Backzeit

20 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
500 g
Spinat
37½ g
Pinienkerne
50 g
Pecorinokäse
5 g
Petersilie
60 g
Mehl
g
Salz
3
Eier
ml
Olivenöl
150 ml
Milch
200 g
Ricottakäse
½ Zehe
Knoblauch
g
getrocknete Chilis
300 ml
Tomatensoße
Olivenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer
Petersilie (zum Garnieren)

Utensilien

Küchensieb, Wasserkocher, feine Reibe, Schneidebrett, Sieb, Schneebesen, Pfanne (groß), Schöpfkelle, Pfannenwender, Auflaufform

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hausgemachter-ricotta

Hausgemachter Ricotta

hausgemachte-tomatensosse

Hausgemachte Tomatensoße

krauter-richtig-hacken

Kräuter richtig hacken

Nährwerte pro Portion

kcal794
Fett46 g
Eiweiß46 g
Kohlenhydr.57 g
  • Schritte 1/5

    Den Spinat in einem Sieb in der Spüle mit kochendem Wasser übergießen, bis er anfängt zu welken. Sofort mit kaltem Wasser abspülen und so viel Flüssigkeit wie möglich mit den Händen herausdrücken. Petersilie grob hacken und ein Viertel des Pecorinos fein reiben. Mehl und Salz in eine Schüssel sieben und beiseite stellen.
    • 500 g Spinat
    • 50 g Pecorinokäse
    • 5 g Petersilie
    • 60 g Mehl
    • g Salz
    • Küchensieb
    • Wasserkocher
    • feine Reibe
    • Schneidebrett
    • Sieb

    Den Spinat in einem Sieb in der Spüle mit kochendem Wasser übergießen, bis er anfängt zu welken. Sofort mit kaltem Wasser abspülen und so viel Flüssigkeit wie möglich mit den Händen herausdrücken. Petersilie grob hacken und ein Viertel des Pecorinos fein reiben. Mehl und Salz in eine Schüssel sieben und beiseite stellen.

  • Schritte 2/5

    Die Eier mit dem Olivenöl verquirlen. Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen vermischen. Die Milch langsam hinzugeben und gleichmäßig vermengen, bis ein sehr dünner Teig entsteht. Geriebenen Pecorino und Petersilie unterrühren. Zugedeckt im Kühlschrank für mindestens 20 Min. ruhen lassen.
    • 3 Eier
    • ml Olivenöl
    • 150 ml Milch
    • Schneebesen

    Die Eier mit dem Olivenöl verquirlen. Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen vermischen. Die Milch langsam hinzugeben und gleichmäßig vermengen, bis ein sehr dünner Teig entsteht. Geriebenen Pecorino und Petersilie unterrühren. Zugedeckt im Kühlschrank für mindestens 20 Min. ruhen lassen.

  • Schritte 3/5

    Etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne erwärmen. Den Teig mit einer Kelle in die Pfanne geben und schwenken, bis der Boden bedeckt ist. Crespelle für etwa 2 Min. braten, bis er zu bräunen beginnt. Wenden und die andere Seite kurz anbraten. Auf einem Teller beiseite legen. Wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Die Temperatur auf niedrige Stufe reduzieren, das restliche Öl auswischen und die Pinienkerne rösten, bis sie leicht gebräunt sind.
    • 37½ g Pinienkerne
    • Pfanne (groß)
    • Schöpfkelle
    • Pfannenwender

    Etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne erwärmen. Den Teig mit einer Kelle in die Pfanne geben und schwenken, bis der Boden bedeckt ist. Crespelle für etwa 2 Min. braten, bis er zu bräunen beginnt. Wenden und die andere Seite kurz anbraten. Auf einem Teller beiseite legen. Wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Die Temperatur auf niedrige Stufe reduzieren, das restliche Öl auswischen und die Pinienkerne rösten, bis sie leicht gebräunt sind.

  • Schritte 4/5

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Knoblauch hacken und den restlichen Pecorino fein reiben. In einer großen Schüssel Ricotta, Spinat, Pinienkerne, Pecorino, Knoblauch und Chiliflocken mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Crespelle mit der Mischung füllen, zusammenrollen und mit der Naht nach unten in einer Auflaufform verteilen.
    • ½ Zehe Knoblauch
    • 200 g Ricottakäse
    • g getrocknete Chilis
    • Auflaufform

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Knoblauch hacken und den restlichen Pecorino fein reiben. In einer großen Schüssel Ricotta, Spinat, Pinienkerne, Pecorino, Knoblauch und Chiliflocken mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Crespelle mit der Mischung füllen, zusammenrollen und mit der Naht nach unten in einer Auflaufform verteilen.

  • Schritte 5/5

    Die Tomatensauce über die Crespelle geben, bis alle bedeckt sind. Für etwa 20-22 Min. im Ofen backen, bis Blasen an den Seite entstehen. Mit einem Schuss Olivenöl, geriebenem Pecorino und der gehackten Petersilie garnieren. Guten Appetit!
    • 300 ml Tomatensoße

    Die Tomatensauce über die Crespelle geben, bis alle bedeckt sind. Für etwa 20-22 Min. im Ofen backen, bis Blasen an den Seite entstehen. Mit einem Schuss Olivenöl, geriebenem Pecorino und der gehackten Petersilie garnieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Crespelle mit Pinienkernen und Spinat

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!