Calzone mit Grillgemüse und Mozzarella

5 Bewertungen
Carla

Carla

„Mit diesem Rezept gelingt dir Calzone wie beim Italiener! Füllen kannst du sie ganz nach Geschmack, das hier ist meine versione vegetariana. Alternativ könntest du zum Beispiel auch Parmaschinken, Ricotta oder Spinat verwenden. Aus meiner Kindheit in Italien kenne ich es so, dass die Tomatensoße in einer kleinen Schüssel nebenher serviert wird - so kann sie jeder selber dosieren. Zusätzlich passen auch ein scharfes Öl oder Rucola hervorragend zur Calzone!“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
10
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-2+
gelbe Paprika
Aubergine
Zucchini
250 g Mozzarellakäse
21 g frische Hefe
125 ml Wasser (lauwarm)
175 g Mehl
75 g Weichweizengrieß
½ TL Salz
2 EL Olivenöl
5 Zweige Basilikum
Zitrone
30 g Parmesankäse
200 g passierte Tomaten
1 TL getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Anbraten)
Olivenöl (zum Einfetten)
Hartweizengrieß (zum Bestäuben)

Utensilien

  • 2 Schüsseln
  • Geschirrtuch
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Grillpfanne
  • Pfannenwender
  • Backpinsel
  • Schüssel (groß)
  • feine Reibe
  • Backofen
  • Nudelholz
  • Backblech

Nährwerte pro Portion

kcal.
1113
Eiweiß
51 g
Fett
49 g
Kohlenhydr.
111 g
  • Schritt 1/5

    Frische Hefe in eine Schüssel geben und im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Weichweizengrieß, Salz und die Hälfte des Olivenöls dazugeben. Zu einem glatten Teig verkneten und mit einem Geschirrtuch abgedeckt ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
    • 21 g frische Hefe
    • 125 ml Wasser (lauwarm)
    • 175 g Mehl
    • 75 g Weichweizengrieß
    • ½ TL Salz
    • 1 EL Olivenöl
    • Schüssel
    • Geschirrtuch

    Frische Hefe in eine Schüssel geben und im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Weichweizengrieß, Salz und die Hälfte des Olivenöls dazugeben. Zu einem glatten Teig verkneten und mit einem Geschirrtuch abgedeckt ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

  • Schritt 2/5

    In der Zwischenzeit Paprika in kleinere Stücke, Aubergine und Zucchini in dickere Scheiben schneiden. Das Gemüse portionsweise in einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten. Dabei mehrmals mit Olivenöl bestreichen. Grillgemüse aus der Pfanne nehmen, klein schneiden und in eine Schüssel geben. Basilikumblätter fein hacken und zusammen mit Zitronenabrieb, geriebenem Parmesankäse, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben und vermengen.
    • gelbe Paprika
    • Aubergine
    • Zucchini
    • 5 Zweige Basilikum
    • Zitrone
    • 30 g Parmesankäse
    • Salz
    • Pfeffer
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Grillpfanne
    • Pfannenwender
    • Backpinsel
    • Schüssel (groß)
    • feine Reibe

    In der Zwischenzeit Paprika in kleinere Stücke, Aubergine und Zucchini in dickere Scheiben schneiden. Das Gemüse portionsweise in einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten. Dabei mehrmals mit Olivenöl bestreichen. Grillgemüse aus der Pfanne nehmen, klein schneiden und in eine Schüssel geben. Basilikumblätter fein hacken und zusammen mit Zitronenabrieb, geriebenem Parmesankäse, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben und vermengen.

  • Schritt 3/5

    Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig halbieren und mit Weichweizengrieß bestäuben. Eine Teighälfte zu einem Kreis mit ca. 25 cm Durchmesser ausrollen. Mozzarellakäse in Scheiben schneiden und ein Viertel der Mozzarellascheiben auf eine Seite des ausgerollten Teigs legen. Mit der Hälfte der Grillgemüse-Füllung belegen und ein weiteres Viertel des Mozzarellakäses darüber verteilen. Den Teig vorsichtig über die Füllung legen und den Rand gut verschließen, damit die Füllung nicht  ausläuft. Mit der zweiten Teighälfte, dem restlichen Käse und der restlichen Füllung wiederholen.
    • 250 g Mozzarellakäse
    • Hartweizengrieß (zum Bestäuben)
    • Backofen
    • Nudelholz

    Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig halbieren und mit Weichweizengrieß bestäuben. Eine Teighälfte zu einem Kreis mit ca. 25 cm Durchmesser ausrollen. Mozzarellakäse in Scheiben schneiden und ein Viertel der Mozzarellascheiben auf eine Seite des ausgerollten Teigs legen. Mit der Hälfte der Grillgemüse-Füllung belegen und ein weiteres Viertel des Mozzarellakäses darüber verteilen. Den Teig vorsichtig über die Füllung legen und den Rand gut verschließen, damit die Füllung nicht ausläuft. Mit der zweiten Teighälfte, dem restlichen Käse und der restlichen Füllung wiederholen.

  • Schritt 4/5

    Calzone vorsichtig auf ein Backblech legen, die Oberseite mit Olivenöl bestreichen und ca. 10 Min. bei 220°C backen.
    • Olivenöl (zum Einfetten)
    • Backblech

    Calzone vorsichtig auf ein Backblech legen, die Oberseite mit Olivenöl bestreichen und ca. 10 Min. bei 220°C backen.

  • Schritt 5/5

    In der Zwischenzeit passierte Tomaten mit getrocknetem Oregano, Salz, Pfeffer und restlichem Olivenöl verfeinern. Calzone frisch aus dem Backofen mit Tomatensoße servieren. Guten Appetit!
    • 200 g passierte Tomaten
    • 1 TL getrockneter Oregano
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel

    In der Zwischenzeit passierte Tomaten mit getrocknetem Oregano, Salz, Pfeffer und restlichem Olivenöl verfeinern. Calzone frisch aus dem Backofen mit Tomatensoße servieren. Guten Appetit!