Ruby Goss

Redakteurin bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

Wenn ich an Pancakes denke, kommt mir sofort das Bild von einem riesigen Turm der goldenen Küchlein in den Kopf, die in Butter ausgebacken sind und von denen der Ahornsirup nur so heruntertropft. Aber neben dem luftigen amerikanischen Klassiker, den du bestimmt kennst, gibt es noch eine ganze Welt voller weiterer köstlicher Rezepte, die es zu entdecken gilt.

Ob mit einer südindischen Dosa-Füllung oder als Basis für Toppings wie bei einem französischen Crêpe – wenn die Pancakes mehr oder weniger flach und rund sind, stehen sie hier auf meiner Liste. Heute werden wir die besten Pancake-Rezepte aus aller Welt zusammentragen, damit du für jeden Sonntagmorgen gewappnet bist. Aber bevor wir loslegen: Bist du auf dem neuesten Stand? Lasse uns zunächst mit ein paar Grundlagen beginnen:

Schnelle Tipps für fluffige Pancakes

1. (Nicht) Schlagen: Wenn du deinen Teig zu lange rührst, kann er zäh werden – und gummiartige Pancakes sind nun wirklich nicht das, was wir wollen. Verrühre die Zutaten also nur solange, bis sie miteinander verbunden sind – er darf auch etwas klumpig sein.

2. Lasse den Teig ruhen: Für luftige und leichte Pancakes von Innen solltest du den Teig ruhen lassen, damit sich das Mehl vollständig bindet und sich Gluten bilden kann. Die Faustregel besagt minimal 30 Min. Ruhezeit, aber auch ein wenig Ruhezeit ist besser als keine Ruhezeit. Wenn der Frühstücks-Hunger dich also zwingt, dich zu beeilen, solltest du dennoch Ruhe bewahren, um das beste Ergebnis zu erhalten.

Klassische Crêpes

  • 01:32 Min.
  • 142.5K Aufrufe

3. Einfetten, nicht mit Fett bedecken: Ob Butter oder Öl: Verwende Küchenpapier, um deine Form einzufetten, in der du die Pancakes ausbacken möchtest. Dies wird dir helfen, sie gleichmäßig goldbraun zu braten und wird dich davor bewahren, sie anbrennen zu lassen. Bevor du das Fett in die Pfanne gibst (es sollte eine beschichtete Pfanne sein), stelle sicher, dass sie gut erhitzt ist. Mache dir keine Gedanken, wenn dein erster Pancake nicht ganz deinen Erwartungen entspricht. Meist wird der erste Pancake nichts, aber das ist keineswegs schlecht – sichere ihn dir einfach als Snack, während du den Rest der Partie für ihren großen Auftritt vorbereitest.

4. Vorsicht beim Wenden: Du solltest deine Pancakes nur bei mittlerer Hitze wenden und erst dann, wenn die sichtbare, noch rohe Teigoberfläche mit verräterischen Blasen übersät ist.

5. Halte sie warm: Anstatt eine Person an den Herd zu ketten, um endlos lange Pancakes zuzubereiten, kannst du dein Frühstück mit einer anderen Variante auch heiß genießen. Stelle den Ofen auf niedrige oder warme Temperatur und staple die Pancakes auf einem Teller im Ofen. Bedecke sie mit einem sauberen Geschirrtuch, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren. Sie werden so gut wie neu sein, wenn die anderen servierbereit sind.

Unsere besten und luftigsten Pancake-Rezepte

1. Amerikanische Pancakes

Halte schonmal den Ahornsirup bereit! Amerikanische Pancakes erhalten ihr weiches und fluffiges Inneres durch die Zugabe von Backpulver. Das macht sie zu dem perfekten Schwamm für Ahornsirup und ist gleichzeitig meine Ausrede, noch mehr Sirup über sie zu gießen.

Amerikanische Pancakes

Amerikanische Pancakes

→ zum Rezept

2. Buttermilch-Pancakes

Wann traf die Buttermilch noch gleich auf Pancakes? Hierbei handelt es sich um eine dreiteilige Geschichte: Erstens fungiert sie als zusätzliches Backtriebmittel neben Backpulver (und/oder Backnatron), um deinem Stapel zusätzlich Höhe zu verleihen. Es wird auch gesagt, dass sie Gluten abbaut und für luftigere Pancakes sorgt. Zusätzlich fügt sie der Mischung ein wenig willkommene Herbe hinzu. Probiere sie einfach aus:

Buttermilch-Pancakes

Buttermilch-Pancakes

→ zum Rezept

3. Russische Oladi-Pfannkuchen

In diesem Rezept für russische Oladi-Pfannkuchen, das uns von einem unserer Community-Mitglieder zugeschickt wurde, wird anstelle von Buttermilch etwas saurer Essig hinzugefügt. Die Pancakes werden kleiner und dünner gebraten und lassen sich dadurch gut stapeln.

Russische Oladi-Pfannkuchen

Russische Oladi-Pfannkuchen

→ zum Rezept

4. Extra luftige japanische Pfannkuchen

Nichts geht so gut auf, wie ein japanischer Pfannkuchen – innen weich und schon fast wie ein Soufflé und außen knusprig. Diese Leckereien werden dir auf deinem Brunch-Buffet mit Sicherheit Pluspunkte einbringen.

Japanische Pfannkuchen

Japanische Pfannkuchen

→ zum Rezept

Die besten Pancake-Rezepte mit Früchten

5. Bananenbrot-Pancakes

Du liebst Bananenbrot und Pancakes noch dazu? Daraus ergibt sich ein perfektes 2-in-1-Rezept für die Unentschlossenen und eine interessante Abwechslung zu regulären Pancakes.

Bananenbrot-Pancakes

Bananenbrot-Pancakes

→ zum Rezept

6. Dutch Baby

Ich konnte einfach nicht über diese weichen, fruchtigen Pancakes schreiben, ohne mich zuerst nach der Herkunft ihres Namens zu erkundigen. Denn ehrlich gesagt hat mich der Begriff "Dutch Baby" schon immer verwundert. Während ich durch Recherche Klarheit schaffen wollte, wurde ich nur noch mehr verwirrt: Im Internet fand ich heraus, dass "dutch" (engl.: niederländisch) in diesem Fall eine Abwandlung von "deutsch" sein soll und das Rezept selbst vom deutschen "Pfannenkuchen" oder eben "Pancake" stammt. Wahrheit oder nicht – wir lassen uns einfach von unseren Geschmacksknospen leiten. Daher findest du hier unser Lieblingsrezept für die fluffigsten Pancakes aus:

Pfannkuchen aus dem Ofen mit Rhabarber

Pfannkuchen aus dem Ofen mit Rhabarber

→ zum Rezept

7. Apfel-Pancakes

Karamellisierte Walnüsse und Äpfel, und das zu Pancakes – das klingt schon nach einem ziemlich vielversprechendem Frühstück. Diese Apfel-Pancakes sind besonders für diejenigen interessant, die sonst die Konsistenz von Pancakes ein wenig eintönig finden.

Apfel-Pancakes mit Walnüssen

Apfel-Pancakes mit Walnüssen

→ zum Rezept

8. Gefüllte Pancakes

Jetzt geht's ans Aufrollen – die schwedischen Pancakes warten auf dich! Diese eleganten, mundgerechten Pfannkuchen, gefüllt mit Banane und geschmolzener Schokolade, eignen sich perfekt als Highlight auf dem Brunch-Buffet. Und das Beste: Man kann sie schon im Voraus vorbereiten.

Gefüllter Vollkornpfannkuchen mit Banane und Schokolade

Gefüllter Vollkornpfannkuchen mit Banane und Schokolade

→ zum Rezept

9. Kürbis-Pancakes

Ja, mir ist klar, dass dies keine richtige Frucht ist, aber gibt es eine andere Zutat, die eine ebenso süße wie schmackhafte Vielseitigkeit besitzt, wie der Kürbis? Auf Kürbispüree kann man sich verlassen, denn es gibt dem Pfannkuchen Konsistenz und zusammen mit all den üblichen Gewürzen ein tolles Aroma. Wenn du noch mehr Überzeugung benötigst: Speck ist ebenfalls enthalten.

Kürbis-Pancakes mit Bacon und Brombeeren

Kürbis-Pancakes mit Bacon und Brombeeren

→ zum Rezept

Pancakes für alle! Die besten glutenfreien, veganen und paleo Pancake-Rezepte

10. Vegane Pancakes

In diesem Rezept wird Mandelmilch, Kokosmehl, Vollkornmehl, Amaranth und eine Prise Zimt verwendet, um mehr Geschmack zu liefern, als üblicher Pancake-Teig. Wenn du also vegan lebst oder mal etwas Anderes ausprobieren willst, ist dies genau das richtige Rezept für dich.

Gesunde Pfannkuchen

Gesunde Pfannkuchen

→ zum Rezept

11. Paleo-Pancakes

Wer sagt, dass glutenfreie Rezepte eine lange Zutatenliste erfordern? Diese Paleo-Pancakes mit nur 3 Zutaten sind sogar einfach genug, um sie auswendig lernen zu können!

Paleo-Pancakes mit 3 Zutaten

Paleo-Pancakes mit 3 Zutaten

→ zum Rezept

Genug von Süßem? Probiere diese herzhaften Pancakes zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen aus

12. Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln

Eine beliebte Vorspeise, die dir in jedem chinesischen Restaurant auf der ganzen Welt begegnet, sind die Pancakes mit Frühlingszwiebeln. Warum also die Freude nicht zu Hause auffrischen und sie selbst nachmachen?

Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln

Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln

→ zum Rezept

13. Zucchini Pancakes

Einige mögen argumentieren, dass wir uns ins frittierte Territorium bewegen. Aber um zu zeigen, wie viel du mit einem einfachen Pancake-Teig machen kannst, stelle ich dir diese Rezepte für Zucchini-Parmesan-Pancakes vor. Wenn du mehr willst, probiere auch die Version mit Romanesco aus.

Zucchini-Parmesan-Puffer mit Frischkäse-Dip

Zucchini-Parmesan-Puffer mit Frischkäse-Dip

→ zum Rezept

Romanesco-Puffer mit Kräuterdip

Romanesco-Puffer mit Kräuterdip

→ zum Rezept

14. Kartoffel-Pancakes

Knusprige Puffer mit Zwiebeln und Kartoffeln sind eine herzhafte Mahlzeit, die auch in eine süße umgewandelt werden kann. Versuche sie zusammen mit geräuchertem Lachs und Meerrettich oder sogar mit einem Klecks Apfelmus.

Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Kartoffelpuffer mit Apfelmus

→ zum Rezept

Reibekuchen

Reibekuchen

→ zum Rezept

15. Kichererbsen-Pancakes

Pancakes mit Kichererbsenmehl, auch Socca genannt, sind das perfekte Gegenstück zu herzhaften Toppings und sind zu jeder Tageszeit eine sättigende Mahlzeit. Ich mag vor allem den nussigen Geschmack, den die Kichererbse verleiht. Das untenstehende Rezept mit knusprigem Fenchel und Oliven trifft absolut ins Schwarze. Und noch besser: Das Ganze ist mit nur 5 Rezepten zu bewältigen.

Kichererbsen-Pfannkuchen mit 5 Zutaten

Kichererbsen-Pfannkuchen mit 5 Zutaten

→ zum Rezept

16. Pancakes mit Ente

Ein Pancake-Rezept mit Ente an einem Abend mit Freunden garantiert dir und deinen Gästen ein aufregendes Kocherlebnis, denn sie sind nicht nur lecker, sondern machen auch Spaß in der Zubereitung. Sie verleihen das richtige Maß an Knusprigkeit mit jedem Bissen, den man zu sich nimmt. Diejenigen, die es gern würzig mögen, haben hier die Gelegenheit, ihre Pancakes in eine Ladung Hoisin-sauce zu dippen – klingt das nicht köstlich?

Mandarin-Pfannkuchen mit Ente, Gurke und Hoisin-Sauce

Mandarin-Pfannkuchen mit Ente, Gurke und Hoisin-Sauce

→ zum Rezept

17. Masala Dosa

Aus Reis- und Linsenmehl zubereitet, sind Dosa dünne, knusprige Pancakes, die besonders in Südindien und Sri Lanka beliebt sind. Sie können entweder allein mit einer Auswahl an leckeren Dips und Chutneys gereicht oder mit duftenden Füllungen serviert werden, die von Kartoffeln bis Fleisch und sogar Paneer-Käse reichen. Probiere den Klassiker hier aus:

Masala Dosa mit Minz-Joghurt

Masala Dosa mit Minz-Joghurt

→ zum Rezept

Haben wir deinen Hunger nach Pancakes gestillt? Teile uns dein Lieblingsrezept oder deine geheimen Tipps in den Kommentaren mit! Wenn du selbst ein Erfolgsrezept hast, das du gern mit der Kitchenstories-Community teilen würdest, sende es an community@kitchenstories.de.

Mehr Köstlichkeiten für dich