Suche

Puten-Rahm-Geschnetzeltes mit Paprika und Reis

103 Bewertungen

Vanessa Pass

Kontributor

„Die Kombination aus knackiger Paprika, zarter Putenbrust und einer cremigen Soße sind meiner Meinung die wichtigsten Zutaten für ein schnelles, leckeres Abendessen. Das Fleisch bleibt besonders zart, wenn es zunächst scharf angebraten und anschließend aus der Pfanne genommen wird. Sobald die Soße fertig ist, kann das Fleisch kurz vor dem Servieren in der Soße nachgaren.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
250 g Putenbrüste
rote Paprika
120 g Basmatireis
Zwiebel
1 Zweig Petersilie
1 EL Mehl
½ TL edelsüßes Paprikapulver
½ TL rosenscharfes Paprikapulver
150 ml Hühnerbrühe
100 ml Schlagsahne
1 EL Sojasauce
¼ TL Zucker
1 TL Ajvar
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • Pfanne
  • Zange
  • Gummispatel

Nährwerte pro Portion

kcal.
684
Eiweiß
37 g
Fett
29 g
Kohlenhydr.
66 g
  • Schritt 1/4

    Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Paprikaschote in Streifen schneiden und Petersilie fein hacken. Putenbrust in Streifen schneiden und Basmatireis nach Packungsanleitung zubereiten.
    • Zwiebel
    • rote Paprika
    • 1 Zweig Petersilie
    • 250 g Putenbrüste
    • 120 g Basmatireis
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Topf

    Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Paprikaschote in Streifen schneiden und Petersilie fein hacken. Putenbrust in Streifen schneiden und Basmatireis nach Packungsanleitung zubereiten.

  • Schritt 2/4

    Pflanzenöl in einer großen Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen. Putenbruststreifen darin ca. 2-3 Min. anbraten, bis sie gebräunt sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne
    • Zange

    Pflanzenöl in einer großen Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen. Putenbruststreifen darin ca. 2-3 Min. anbraten, bis sie gebräunt sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  • Schritt 3/4

    Zwiebelwürfel und Paprikastreifen in die Pfanne geben und ca. 2 Min. über mittlerer Hitze anbraten. Mehl, edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver dazugeben. Mit Hühnerbrühe ablöschen und Schlagsahne dazugeben. Die Soße einmal aufkochen und danach köcheln lassen, bis sie eingedickt und cremig ist.
    • 1 EL Mehl
    • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
    • ½ TL rosenscharfes Paprikapulver
    • 150 ml Hühnerbrühe
    • 100 ml Schlagsahne
    • Gummispatel

    Zwiebelwürfel und Paprikastreifen in die Pfanne geben und ca. 2 Min. über mittlerer Hitze anbraten. Mehl, edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver dazugeben. Mit Hühnerbrühe ablöschen und Schlagsahne dazugeben. Die Soße einmal aufkochen und danach köcheln lassen, bis sie eingedickt und cremig ist.

  • Schritt 4/4

    Hitze reduzieren und Sojasauce, Zucker und Ajvar dazugeben. Vor dem Servieren die Putenbruststreifen zurück in die Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie unterrühren. Puten-Rahm-Geschnetzeltes mit gekochtem Reis servieren. Guten Appetit!
    • 1 EL Sojasauce
    • ¼ TL Zucker
    • 1 TL Ajvar
    • Salz
    • Pfeffer

    Hitze reduzieren und Sojasauce, Zucker und Ajvar dazugeben. Vor dem Servieren die Putenbruststreifen zurück in die Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie unterrühren. Puten-Rahm-Geschnetzeltes mit gekochtem Reis servieren. Guten Appetit!