Romanesco-Puffer mit Kräuterdip

Romanesco-Puffer mit Kräuterdip

11 Bewertungen
Lisa

Lisa

Kontributor

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
125 g
Romanesco
5 g
Dill
5 g
Petersilie
5 g
Schnittlauch
½
Schalotte
75 g
Schmand
1
Frühlingszwiebeln
1
Eier
35 g
Vollkornmehl
Öl zum Braten
Zitronensaft zum Servieren
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Messer, kleine Schüssel, Abtropfsieb, großer Topf, Kartoffelstampfer, Küchenpapier, Pfanne

Küchentipp Videos

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

wie-man-ein-schneidebrett-sichert

Wie man ein Schneidebrett sichert

die-ideale-temperatur-zum-braten

Die ideale Temperatur zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal226
Eiweiß8 g
Fett15 g
Kohlenhydr.16 g
  • Schritte 1/5

    Die äußeren Blätter und den Strunk vom Romanesco entfernen. Röschen abzupfen. Schalotte klein schneiden und Kräuter grob hacken.
    • 125 g Romanesco
    • ½ Schalotte
    • 5 g Dill
    • 5 g Petersilie
    • 5 g Schnittlauch
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die äußeren Blätter und den Strunk vom Romanesco entfernen. Röschen abzupfen. Schalotte klein schneiden und Kräuter grob hacken.

  • Schritte 2/5

    Gehackte Kräuter mit Schmand vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dip beiseitestellen.
    • 75 g Schmand
    • Salz
    • Pfeffer
    • kleine Schüssel

    Gehackte Kräuter mit Schmand vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dip beiseitestellen.

  • Schritte 3/5

    Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Romanesco-Röschen ca. 5 Min. blanchieren. Vom Herd nehmen und abgießen.
    • Abtropfsieb
    • großer Topf

    Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Romanesco-Röschen ca. 5 Min. blanchieren. Vom Herd nehmen und abgießen.

  • Schritte 4/5

    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Romanesco in einer Schüssel zerstampfen. Eier, Frühlingszwiebeln, Vollkornmehl, Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen, bis sich ein klebriger Teig bildet.
    • 1 Frühlingszwiebeln
    • 1 Eier
    • 35 g Vollkornmehl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneidebrett
    • Kartoffelstampfer
    • Messer

    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Romanesco in einer Schüssel zerstampfen. Eier, Frühlingszwiebeln, Vollkornmehl, Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen, bis sich ein klebriger Teig bildet.

  • Schritte 5/5

    Öl in einer Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und etwas flach drücken.Von beiden Seiten goldbraun anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Kräuterdip servieren. Guten Appetit!
    • Öl zum Braten
    • Zitronensaft zum Servieren
    • Küchenpapier
    • Pfanne

    Öl in einer Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und etwas flach drücken.Von beiden Seiten goldbraun anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Kräuterdip servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!