Suche

Johanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

Wie du weißt, haben wir viele Monate an einem ganz besonderen Projekt gearbeitet: unserem allerersten Kochbuch! „Anyone Can Cook” erschien am 12. Oktober 2020 bei Penguin. Kauf es jetzt online oder im Buchladen deines Vertrauens. Unser Kochbuch richtet sich genau wie unsere App sowohl an unerfahrene als auch routinierte Köch*innen zu Hause und dreht sich rund ums Abendessen unter der Woche. Zu diesem wunderbaren Anlass widmeten wir uns genau diesem Thema den ganzen September lang. Wir zeigen dir die verschiedensten Ideen, was du abends kochen kannst und verraten dir Tipps und Tricks von unseren Köch*innen und Redakteur*innen, z. B. zum Thema Meal Prep. Natürlich bekommst du über die nächsten Wochen exklusive Einblicke in unser Kochbuch, sowie zahlreiche neue und vielseitige Rezeptideen, auf die du selbst in der stressigsten Arbeitswoche noch zurückgreifen kannst.

Hallo aus der Testküche! Ich begrüße euch heute von einem für mich ungewohnten Platz: von meinem Schreibtisch. Auch ich habe in der letzten Woche meinen perfekten Speiseplan für eine Woche aufgeschrieben und habe, ähnlich wie Lisa, versucht, mich an diesen Plan zu halten. Wenn ich einkaufe, achte ich darauf, dass immer alle Basics wie zum Beispiel Hefe, Pasta, weiße Bohnen, Reis und Dosentomaten in meinem Einkaufswagen landen. Diese kann ich dann ganz nach Lust und Laune mit frischem Obst und Gemüse ergänzen – je nachdem, was die aktuelle Saison gerade hergibt. Aktuell gestaltet sich mein Speiseplan zum Beispiel so:

Montag

Alles, was mit Brot zu tun hat, gehört wohl zu meinen Lieblingsgerichten. Deswegen steht meist gleich am Anfang der Woche ein Sandwich mit selbstgebackenem Brot auf meinem Speiseplan. Mein Green Goddess Sandwich bildet den perfekten Start in die Woche. Belege es einfach mit den Zutaten, die du gerade zu Hause hast.

Dienstag

Mindestens (!) einmal die Woche gibt es bei mir Pasta. Ein Pastagericht kommt mit wenigen Zutaten aus und steht in nur wenigen Minuten auf dem Tisch. Und seien wir mal ehrlich: Eine Woche ohne Pasta ist eine triste Woche. Frische Pasta mit Salsiccia in allen Varianten (mit Mangold, mit Brokkoli oder mit Pfifferlingen ) mag ich gerade im Spätsommer am liebsten. Dieses Rezept von Ruby ist eines meiner Favoriten und ich habe fast immer alles dafür zu Hause: eine Packung Erbsen im Gefrierfach, Fenchelsaat im Gewürzregal und auch eine Salsiccia liegt in weiser Voraussicht eingefroren in meinem Gefrierschrank bereit.

Mittwoch

Weiter geht’s mit einer Deluxe-Version von Kartoffeln mit Quark. Ich belasse es oftmals bei diesen beiden Zutaten. Denn: Jawohl, Kartoffeln und Quark zählen als eine komplette Mahlzeit! Aber manchmal darf es auch etwas Besonderes sein. Diese knusprigen Ofenkartoffeln dauern in der Zubereitung zwar etwas länger, die investierte Zeit lohnt sich aber, versprochen.

Donnerstag

Dieses Rezept ist eines meiner absoluten Lieblinge in unserer App! Ich mag die Frische, das schnelle Zusammenstellen und den Wow-Effekt. Es lässt sich außerdem schnell abwandeln, je nachdem, wem du diesen bunten Teller servierst.

Freitag

Weil ich dieses Curry immer wieder zubereite, habe ich die Hauptzutaten dafür immer in meinem Vorratsschrank: Currypaste, Kokosmilch, Rosinen, Mandeln und Reis. Deshalb ist ein gutes Curry (auch z. B. das Rote Curry oder das Steckrüben-Curry für die kalten Wintertage) für mich immer eine einfache Variante für ein schnelles Abendessen.

Samstag

Samstags habe ich oft nicht viel Zeit und Lust zu kochen. Ich treffe mich lieber mit Freunden zum Abendessen mit der Absicht, einen neuen kulinarischen Geheimtipp zu finden. Aber: Dem Frühstück widme ich am Wochenende mehr Zeit als sonst. Diese herzhafte Frühstücksvariante liebe ich am Morgen, sie kann aber natürlich auch abends zubereitet werden. Christian hat ein leckeres Fried Rice-Rezept entwickelt, das ich für sehr simpel halte: Ich lasse die Erdnusssuppe weg und werfe einfach etwas Gemüse dazu, das von der Woche noch übrig ist.

Sonntag

Den letzten Tag der Woche widme ich wieder meinem Lieblingsessen – dem Brot. Heute in Form einer Focaccia. Dazu gibt es noch einen großen grünen Salat – und es bleiben bestimmt ein paar Stücke übrig, mit denen ich mir am folgenden Montag wieder ein Sandwich zaubern kann.

Mehr Köstlichkeiten für dich