Pfifferling-Salsiccia Pasta

2 Bewertungen
Christian

Christian

instagram.com/deepfriedtiger

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

„Tolle Zutaten und Aromen. Wie zum Beispiel die italienische ,pikant gewürzte Salsiccia(i love it). Ich freue mich auf euer Feedback zu dieser Pasta.“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
400 g Pfifferlinge
400 g Salsiccia
500 g Tagliatelle
240 g Artischockenherzen
160 g entsteinte grüne Oliven aus dem Glas
400 ml Gemüsebrühe
4 EL Zitronensaft
180 g Butter
Schalotten
5 Zweige Salbei
4 EL Mascarpone
3 TL Olivenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Liebe
  • Hunger
  • Messer
  • Schneidebrett
  • 2 Siebe
  • Pfanne (groß)
  • Topf (gross)
  • Holzlöffel
  • Pfanne
  • Topf
  • Pinzette (zum Servieren)
  • Teelöffel
  • Schritt 1/4

    • Liebe
    • Hunger

    Lasst es euch schmecken! Instagram @deepfriedtiger

  • Schritt 2/4

    Moin, ich würde sagen das ist der aufwendige Schritt im Rezept, aber die Vorbereitung lohnt sich.Die Pfifferlinge waschen und in einem Sieb abtropfen. Danach das Wasser für die Pasta salzen und zum kochen bringen. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Nun die Oliven in Scheiben schneiden. Dann die Salsiccia aus der Haut drücken und die Butter in grobe Würfel schneiden.
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Sieb

    Moin, ich würde sagen das ist der aufwendige Schritt im Rezept, aber die Vorbereitung lohnt sich.Die Pfifferlinge waschen und in einem Sieb abtropfen. Danach das Wasser für die Pasta salzen und zum kochen bringen. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Nun die Oliven in Scheiben schneiden. Dann die Salsiccia aus der Haut drücken und die Butter in grobe Würfel schneiden.

  • Schritt 3/4

    3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge ca. 5 Minuten anbraten. Danach die Salsiccia, Artischocken und die Schalotten dazugeben. Nach weiteren 5 Minuten wird alles mit dem Zitronensaft und der Gemüsebrühe abgelöscht. Als nächstes lassen wir die Butter im dem Sud schmelzen und kochen diesen etwa 10 Minuten (Die Butter verleiht der Sauce eine gewisse Bindung und legt sich um die Pasta). In der Zwischenzeit die Tagliatelle nach Packungsansleitung kochen.
    • 400 g Pfifferlinge
    • 400 g Salsiccia
    • 240 g Artischockenherzen
    • 160 g entsteinte grüne Oliven aus dem Glas
    • 400 ml Gemüsebrühe
    • 4 EL Zitronensaft
    • 180 g Butter
    • Schalotten
    • 3 TL Olivenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne (groß)
    • Topf (gross)
    • Holzlöffel

    3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge ca. 5 Minuten anbraten. Danach die Salsiccia, Artischocken und die Schalotten dazugeben. Nach weiteren 5 Minuten wird alles mit dem Zitronensaft und der Gemüsebrühe abgelöscht. Als nächstes lassen wir die Butter im dem Sud schmelzen und kochen diesen etwa 10 Minuten (Die Butter verleiht der Sauce eine gewisse Bindung und legt sich um die Pasta). In der Zwischenzeit die Tagliatelle nach Packungsansleitung kochen.

  • Schritt 4/4

    • 500 g Tagliatelle
    • 5 Zweige Salbei
    • 4 EL Mascarpone
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne
    • Topf
    • Sieb
    • Pinzette (zum Servieren)
    • Teelöffel

    Die Tagliatelle in ein Sieb abgießen (nicht abschrecken) und mir zur Sauce geben. Nun etwa 3 Stängel Salbei fein schneiden und zusammen mit Salz und Pfeffer zur Pasta geben (Die Nudeln saugen die Flüssigkeit und den Geschmack auf ). Die Mascarpone wird mit einem kleinen Löffel zum Schluss über dem Gericht verteilt.