Jost Riebau

Redaktionsassistent bei Kitchen Stories

Dieser Artikel ist Teil unserer Kampagne "Eine kulinarische Weihnachtsstory", in der wir uns mit traditionellen und modernen Gerichten aus aller Welt beschäftigen. Gemeinsam besuchen wir das Weihnachten der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Wir teilen lustige Rezepte, Last-Minute-Geschenkideen, Tipps für die Zubereitung eines kleineren Festmahls (für den Fall, dass du Social Distancing betreibst) und jede Menge unbeschwerte Inhalte zum Entspannen für die Zeit zwischen den Jahren. Unter diesem Link findest du einen Überblick über all unsere wöchentlichen Themen, Geschichten, Rezepte und mehr.

Das Weihnachtsessen der anderen Art

Die Weihnachtszeit ist bereits im vollem Gange und neben leckeren selbstgemachten Plätzchen und eifriger Weihnachtsbesorgungen, darf natürlich dem bevorstehenden Festessen auch schon der ein oder andere Gedanke gelten. Denn das Weihnachtsessen gehört zu den festlichen Tagen, wie das Wiedersehen von der Familie und den Liebsten und das Auspacken der Geschenke im flackernden Kerzenlicht des Weihnachtsbaumes. 

Bei mir Zuhause gab es nie das traditionelle Weihnachtsgericht. Unter unserem Dach vereinten sich schon immer Fleischgeniesser*innen und Vegetarier*innen, deswegen waren und sind unsere Weihnachtsessen bis heute eher eine Art Buffet aus den verschiedensten (internationalen) kulinarischen Köstlichkeiten. So verbinde ich Heiligabend seit jeher mit duftendem Reis und Sumach, farbenfrohem Ofengemüse, gebratenen Hähnchenkeulen mit einer leicht knusprigen Honigglasur und herrlich aromatischen Nussbraten. 

Durch meine stetig wachsende Liebe zum Kochen, der Neugier nach dem Neuen und trotzdem, dass ich gerne Fleisch esse, ist mir erst letztens wieder einmal bewusst geworden, wie viele köstliche vegetarische und vegane Weihnachtsgerichte es doch gibt. Und zum Glück muss ich mich auch dieses Jahr nicht nur für eines entscheiden, dank des Buffet-Konzeptes meiner Familie! Glaubt mir also, wenn ich sage, dass sie ihren traditionellen fleischigen und fischigen Pendants in nichts nachstehen! Falls ihr auch Lust habt, dieses Jahr etwas Neues auszuprobieren, dann sind die folgenden vegetarischen und veganen Rezepte genau das Richtige für euch. Für ein unvergessliches Weihnachtsessen der etwas anderen Art. Oder eben: Für ein unvergessliches Weihnachtsessen für jedermann und -frau!

Unsere 10 liebsten vegetarische Weihnachtsessen

Vegetarischer Gulasch

Vegetarischer Gulasch

→ zum Rezept

Wirsing in Blätterteig

Wirsing in Blätterteig

→ zum Rezept

Zucchini mit Hirsefüllung

Zucchini mit Hirsefüllung

→ zum Rezept

Kürbis mit Rosinen und Zwiebeln

Kürbis mit Rosinen und Zwiebeln

→ zum Rezept

Aromatisches Ofengemüse

Aromatisches Ofengemüse

→ zum Rezept

Blumenkohl "Steak" auf Blumenkohlpüree

Blumenkohl "Steak" auf Blumenkohlpüree

→ zum Rezept

Artischocken mit Zitronen-Vinaigrette

Artischocken mit Zitronen-Vinaigrette

→ zum Rezept

Topinambur-Rosenkohl-Gratin

Topinambur-Rosenkohl-Gratin

→ zum Rezept

Tarte Tatin mit karamellisierten Zwiebeln

Tarte Tatin mit karamellisierten Zwiebeln

→ zum Rezept

Vegetarischer Wellington

Vegetarischer Wellington

→ zum Rezept

Was sind deine Lieblingsrezepte für fleisch- und fischlose Weihnachtsgerichte? Verrate es uns in den Kommentaren!

Mehr Köstlichkeiten für dich