Tarte Tatin mit karamellisierten Zwiebeln

7 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„Verwende 2 Arten von karamellisierten Zwiebeln und kreiere aus diesem schmackhaften französischen Kuchen, ein köstliches Zusammenspiel aus süßen und würzigen Aromen. In Dreiecke oder Quadrate geschnitten, eignet sich die Tarte hervorragend als Aperitif oder Snack. Verwende ganz nach Belieben kleine gelbe Zwiebeln, einigen Schalotten oder rote Zwiebeln für noch mehr Geschmacksintensität.“

Aufwand

Mittel 👍
50
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
35
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Gemischte Zwiebeln
1 Blatt Blätterteig
4 EL ungesalzene Butter
60 ml Portwein
1 EL Balsamicoessig
175 ml Hühnerbrühe
2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
1 EL Zucker
Salz
Pfeffer
Crème fraîche (zum Servieren)

Utensilien

  • Pfanne
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backpapier
  • Topf
  • Pfannenwender
  • Backofen
  • Kuchengitter

Nährwerte pro Portion

kcal.
545
Eiweiß
9 g
Fett
30 g
Kohlenhydr.
62 g
  • Schritt 1/6

    Den Blätterteig auf einem Stück Backpapier ausrollen und einen Kreis in der Größe der Pfanne ausschneiden, in der du die Tarte Tatin machen möchtest. Die Ränder einklappen, so dass der Teig nun etwas kleiner als die Pfanne ist. Mit einer Gabel überall einstechen und in den Kühlschrank stellen, während du die Füllung vorbereitest.
    • 1 Blatt Blätterteig
    • Pfanne
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Backpapier

    Den Blätterteig auf einem Stück Backpapier ausrollen und einen Kreis in der Größe der Pfanne ausschneiden, in der du die Tarte Tatin machen möchtest. Die Ränder einklappen, so dass der Teig nun etwas kleiner als die Pfanne ist. Mit einer Gabel überall einstechen und in den Kühlschrank stellen, während du die Füllung vorbereitest.

  • Schritt 2/6

    Die Zwiebeln schälen und möglichst viel von unten und oben abschneiden, sodass die Zwiebeln aber noch intakt bleiben. Einige der Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die restlichen Zwiebeln in dickere Ringe schneiden. Blätter von Rosmarin- und Thymianzweigen zupfen und grob hacken.
    • Gemischte Zwiebeln
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 4 Zweige Thymian

    Die Zwiebeln schälen und möglichst viel von unten und oben abschneiden, sodass die Zwiebeln aber noch intakt bleiben. Einige der Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die restlichen Zwiebeln in dickere Ringe schneiden. Blätter von Rosmarin- und Thymianzweigen zupfen und grob hacken.

  • Schritt 3/6

    Etwas Butter in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben und schmelzen lassen. Sobald die Butter aufschäumt, die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter ständigem Rühren ca. 15 Min. kochen lassen. Mit Portwein und Balsamico-Essig ablöschen, dabei eventuelle Stücke vom Boden des Topfes abkratzen. Mit Hühnerbrühe, Rosmarin und Thymian aufgießen und zum Köcheln bringen. Bei niedrigerer Temperatur ca. 15 Min. köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.
    • 1 EL ungesalzene Butter
    • 60 ml Portwein
    • 1 EL Balsamicoessig
    • 175 ml Hühnerbrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf
    • Pfannenwender

    Etwas Butter in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben und schmelzen lassen. Sobald die Butter aufschäumt, die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter ständigem Rühren ca. 15 Min. kochen lassen. Mit Portwein und Balsamico-Essig ablöschen, dabei eventuelle Stücke vom Boden des Topfes abkratzen. Mit Hühnerbrühe, Rosmarin und Thymian aufgießen und zum Köcheln bringen. Bei niedrigerer Temperatur ca. 15 Min. köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.

  • Schritt 4/6

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die restliche Butter bei mittlerer Hitze in die Tarte-Tatin-Pfanne geben und schmelzen lassen. Gleichmäßig mit Zucker bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Zwiebelhälften mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne geben. Ohne zu rühren für ca. 10 Min. kochen lassen, bis der Zucker karamellisiert ist.
    • 1 EL Zucker
    • Backofen

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die restliche Butter bei mittlerer Hitze in die Tarte-Tatin-Pfanne geben und schmelzen lassen. Gleichmäßig mit Zucker bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Zwiebelhälften mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne geben. Ohne zu rühren für ca. 10 Min. kochen lassen, bis der Zucker karamellisiert ist.

  • Schritt 5/6

    Die Hitze auf eine mittlere Stufe reduzieren und die Zwiebelhälften mit den karamellisierten Zwiebelscheiben möglichst gleichmäßig bedecken. Jetzt den gekühlten Blätterteig, mit der eingestochenen Seite nach unten, auf die Zwiebeln legen. Wichtig, achte darauf, dass die Ränder des Teiges die Pfanne nicht berühren. Nun für 30 Min. bei 200°C im Ofen backen oder bis die Kruste goldbraun ist.

    Die Hitze auf eine mittlere Stufe reduzieren und die Zwiebelhälften mit den karamellisierten Zwiebelscheiben möglichst gleichmäßig bedecken. Jetzt den gekühlten Blätterteig, mit der eingestochenen Seite nach unten, auf die Zwiebeln legen. Wichtig, achte darauf, dass die Ränder des Teiges die Pfanne nicht berühren. Nun für 30 Min. bei 200°C im Ofen backen oder bis die Kruste goldbraun ist.

  • Schritt 6/6

    Auf einem Backrost ca. 5 Min. abkühlen lassen, dann einen großen Teller über die Pfanne legen und die Torte vorsichtig auf den Teller stürzen. Weitere 30 Min. abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden und nach Wunsch mit Creme fraîche servieren. Guten Appetit!
    • Crème fraîche (zum Servieren)
    • Kuchengitter

    Auf einem Backrost ca. 5 Min. abkühlen lassen, dann einen großen Teller über die Pfanne legen und die Torte vorsichtig auf den Teller stürzen. Weitere 30 Min. abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden und nach Wunsch mit Creme fraîche servieren. Guten Appetit!