Vegetarischer Wellington

6 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Hard 💪
40
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
50 g getrocknete Shiitake Pilze
150 g Lauch
Portobello Pilze
2 Zehen Knoblauch
3 EL Butter
1½ EL Balsamicoessig
1 EL Zitronensaft
300 g Spinat (tiefgefroren)
65 g Crème fraîche
5 Zweige Thymian
2 Blätter Blätterteig
Ei
Wasser (heiß)
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • hitzebeständige Schüssel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Gummispatel
  • Schüssel (groß)
  • Standmixer
  • Backblech
  • Backpapier
  • Schneebesen
  • Schüssel (klein)
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal
244
Eiweiß
8 g
Fett
16 g
Kohlenhydr.
22 g
  • Schritt 1/4

    Die getrockneten Shiitake-Pilze in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit ausreichend heißem Wasser begießen, bis sie vollständig bedeckt sind. Die Pilze ca. 20 Min. ruhen lassen. Den Lauch in dünne Scheiben schneiden und Portobello-Pilze hacken. Die Shiitake-Pilze abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein schneiden.
    • 50 g getrocknete Shiitake Pilze
    • 150 g Lauch
    • Portobello Pilze
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Wasser (heiß)
    • hitzebeständige Schüssel
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die getrockneten Shiitake-Pilze in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit ausreichend heißem Wasser begießen, bis sie vollständig bedeckt sind. Die Pilze ca. 20 Min. ruhen lassen. Den Lauch in dünne Scheiben schneiden und Portobello-Pilze hacken. Die Shiitake-Pilze abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein schneiden.

  • Schritt 2/4

    Etwa ein Drittel der Butter in eine Pfanne geben und die Portobello-Pilze bei mittlerer Hitze braten. Sobald sie anfangen, braun zu werden, Shiitake-Pilze, Lauch und Knoblauch hinzufügen. Ca. 8 Minuten braten, bis der Lauch durchsichtig ist. Balsamico-Essig hinzugeben, reduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen, mit Zitronensaft ablöschen und zum Abkühlen beiseite stellen.
    • 3 EL Butter
    • 1½ EL Balsamicoessig
    • 1 EL Zitronensaft
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne
    • Gummispatel

    Etwa ein Drittel der Butter in eine Pfanne geben und die Portobello-Pilze bei mittlerer Hitze braten. Sobald sie anfangen, braun zu werden, Shiitake-Pilze, Lauch und Knoblauch hinzufügen. Ca. 8 Minuten braten, bis der Lauch durchsichtig ist. Balsamico-Essig hinzugeben, reduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen, mit Zitronensaft ablöschen und zum Abkühlen beiseite stellen.

  • Schritt 3/4

    Gekühlte Pilzmischung mit aufgetautem und abgetropftem Spinat, Thymianblättern und Creme fraiche in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Mischung in einen Mixer geben. Alles mixen, bis eine glatte Masse entsteht. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um sie aufzulockern, dann wieder in die Schüssel geben und gut vermischen. Vollständig abkühlen lassen.
    • 300 g Spinat (tiefgefroren)
    • 65 g Crème fraîche
    • 5 Zweige Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel (groß)
    • Standmixer

    Gekühlte Pilzmischung mit aufgetautem und abgetropftem Spinat, Thymianblättern und Creme fraiche in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Mischung in einen Mixer geben. Alles mixen, bis eine glatte Masse entsteht. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um sie aufzulockern, dann wieder in die Schüssel geben und gut vermischen. Vollständig abkühlen lassen.

  • Schritt 4/4

    Den Ofen auf 180° vorheizen. Nun  ein Blätterteig auf ein mit Pergament ausgelegtes Backblech legen.  Die Füllung in die Mitte des Blätterteigs geben und dabei ca. 2 - 3 cm an allen Seiten freilassen. Den zweiten Blätterteig über die Masse legen und die Seiten mit den Fingern oder einer Gabel gut verschließen. Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und über den Blätterteig streichen. In einen vorgeheizten Ofen schieben und ca. 30 Min. goldbraun backen. In Scheiben schneiden und geniessen!
    • 2 Blätter Blätterteig
    • Ei
    • Backblech
    • Backpapier
    • Schneebesen
    • Schüssel (klein)
    • Backpinsel

    Den Ofen auf 180° vorheizen. Nun ein Blätterteig auf ein mit Pergament ausgelegtes Backblech legen. Die Füllung in die Mitte des Blätterteigs geben und dabei ca. 2 - 3 cm an allen Seiten freilassen. Den zweiten Blätterteig über die Masse legen und die Seiten mit den Fingern oder einer Gabel gut verschließen. Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und über den Blätterteig streichen. In einen vorgeheizten Ofen schieben und ca. 30 Min. goldbraun backen. In Scheiben schneiden und geniessen!