Cremige Pilzlasagne

Cremige Pilzlasagne

56 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

Aufwand

Mittel 👍
35
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
266⅔ g
Champignons
83⅓ g
Lasagneplatten
Zehe
Knoblauch
Zwiebel
Zweige
Rosmarin
l
Vollmilch
56⅔ g
Butter
23⅓ g
Mehl
TL
weißer Pfeffer
TL
gemahlene Muskatnuss
Zitrone
50 g
geriebener Parmesankäse
TL
Salz
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Anbraten)
Olivenöl (zum Einfetten)

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Pfanne, Stieltopf, Schneebesen, Backofen, Auflaufform

Küchentipp Videos

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal675
Eiweiß26 g
Fett39 g
Kohlenhydr.57 g
  • Schritte 1/4

    Die Pilze säubern und schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und würfeln. Rosmarinblätter vom Stängel zupfen und fein hacken.
    • 266⅔ g Champignons
    • Zehe Knoblauch
    • Zwiebel
    • Zweige Rosmarin
    • Messer
    • Schneidebrett

    Die Pilze säubern und schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und würfeln. Rosmarinblätter vom Stängel zupfen und fein hacken.

  • Schritte 2/4

    Die Hälfte der Pilze in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei hoher Hitze anbraten, bis sie gold-braun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. In der selben Pfanne, mehr Olivenöl hinzugeben und den Rest der Pilze anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin hinzugeben und vermischen. Weiterbraten bis die Pilze gold-braun sind und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und mit den anderen Pilzen vermischen.
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne

    Die Hälfte der Pilze in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei hoher Hitze anbraten, bis sie gold-braun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. In der selben Pfanne, mehr Olivenöl hinzugeben und den Rest der Pilze anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin hinzugeben und vermischen. Weiterbraten bis die Pilze gold-braun sind und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und mit den anderen Pilzen vermischen.

  • Schritte 3/4

    Für die Béchamelsoße, die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren die Milch und den Saft einer Zitrone hinzufügen, bis eine glatte Mischung entsteht. Salz, Muskatnuss und weißen Pfeffer einrühren. Die Hitze reduzieren und für etwa 10 Min. köcheln lassen. Regelmäßig umrühren.
    • 56⅔ g Butter
    • 23⅓ g Mehl
    • l Vollmilch
    • Zitrone
    • TL Salz
    • TL gemahlene Muskatnuss
    • TL weißer Pfeffer
    • Stieltopf
    • Schneebesen

    Für die Béchamelsoße, die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren die Milch und den Saft einer Zitrone hinzufügen, bis eine glatte Mischung entsteht. Salz, Muskatnuss und weißen Pfeffer einrühren. Die Hitze reduzieren und für etwa 10 Min. köcheln lassen. Regelmäßig umrühren.

  • Schritte 4/4

    Den Ofen auf 200°C/390°F vorheizen. Den Boden einer Auflaufform mit Olivenöl beträufeln, dann eine Schicht der Béchamelsoße verteilen, gefolgt von Lasagneblättern, der Pilzmischung, mehr Béchamel und frisch geriebenem Parmesan. Die Schritte wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss die Lasagne für etwa 40 Min. backen, oder bis die Oberseite gold-braun ist. Vor dem Schneiden und Servieren leicht abkühlen lassen. Guten Appetit!
    • 83⅓ g Lasagneplatten
    • 50 g geriebener Parmesankäse
    • Olivenöl (zum Einfetten)
    • Backofen
    • Auflaufform

    Den Ofen auf 200°C/390°F vorheizen. Den Boden einer Auflaufform mit Olivenöl beträufeln, dann eine Schicht der Béchamelsoße verteilen, gefolgt von Lasagneblättern, der Pilzmischung, mehr Béchamel und frisch geriebenem Parmesan. Die Schritte wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss die Lasagne für etwa 40 Min. backen, oder bis die Oberseite gold-braun ist. Vor dem Schneiden und Servieren leicht abkühlen lassen. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!