Team

Team

Redakteure bei Kitchen Stories

Jeden Freitag im April teilt das Kitchen-Stories-Editorial-Team mit uns seine Einkaufsliste fürs Wochenende und erzählt uns, was sie damit zubereiten möchten. Unsere Challenge besteht darin, uns nur auf saisonale Produkte zu konzentrieren.

Machst du mit bei unserer Challenge? Lass uns in den Kommentaren wissen, was auf deiner Einkaufsliste steht!

Auf Devans Einkaufsliste: Rhabarber

Kitchen Stories

Ich verbinde besonders schöne Erinnerungen mit Rhabarber. Meine Großeltern haben das Gemüse selbst in ihrem Garten angebaut und jedes Jahr freute sich die ganze Familie auf die berühmte Rhabarber-Baiser-Torte meiner Großmutter. Bevor der Rhabarber reif genug war, um daraus eine Torte zu backen, pflückten wir einfach ein paar dünne, zarte Stiele und tauchten sie für einen süß-sauren Snack in Zucker. Obwohl die Zeit schon lange zurückliegt, gehört die Rhabarbersaison seitdem zu einer meiner Lieblings-Jahreszeiten. Ich freue mich Rhabarber für verschiedene Gerichte – von süß bis herzhaft –  zu verwenden und damit den langsamen Übergang von Frühling zu Sommer kulinarisch auszukosten.

Kitchen Stories

Dieses Wochenende möchte ich unbedingt backen und dafür eignet sich Rhabarber hervorragend. Trotzdem werde ich spontan entscheiden, welches Rezept es am Ende wird. Vielleicht ja diese Rhabarber-Baiser-Torte als Variation des Rezepts meiner Großmutter?

Devans Rezeptvorschläge:

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Rhabarber-Baiser-Kuchen

→ zum Rezept

Rhabarber-Himbeer-Crumble

Rhabarber-Himbeer-Crumble

→ zum Rezept

Für den Crumble lassen sich verschiedene Obstsorten zusammen mixen. Entweder bleibe ich ganz bei Rhabarber oder ich gebe noch etwas Himbeeren für mehr Süße dazu.

Rhabarber Galette

Rhabarber Galette

→ zum Rezept

Oder wie wäre es mit einer Galette, bei der Rhabarber ganz im Fokus steht? Die schmeckt nicht nur richtig gut, sondern ist auch noch schön anzusehen – perfekt, um ein Foto davon auf Instagram mit seinen Freunden oder Kitchen Stories zu teilen.

Lammkoteletts mit Rhabarber-Chutney

Lammkoteletts mit Rhabarber-Chutney

→ zum Rezept

Egal, für welches süße Rhabarber-Rezept ich mich diese Woche entscheide: Ich werde noch ein paar Stiele für ein pikantes Rhabarber-Chutney aufbewahren. Serviert mit warmem Baguette – genau das Richtige für einen frühlingshaften Sonntagnachmittag.

Auf Julias Einkaufsliste: Blumenkohl

Kitchen Stories

Blumenkohl ist eine meiner liebsten Kohlsorten und ganz nebenbei auch sehr gesund: Er steckt voller Vitamin C und Vitamin K, Mineralstoffe und Senföle, die gegen freie Radikale wirken können. Daher muss ich zugeben, dass ich mich mit der Wahl meines saisonalen Gemüses keiner wirklichen Challenge stelle – ich esse Blumenkohl einfach sehr gern!

Kitchen Stories

Die größere Herausforderung liegt für mich eher darin, einen ganzen Blumenkohl in wenigen Tagen so zu verarbeiten, dass mir nicht langweilig wird und ich das gleiche Gericht immer wieder koche. Glücklicherweise gab es in den letzten Jahren einen regelrechten Blumenkohl-Hype. Der Low-Carb-Effekt, der dabei oft im Vordergrund stand, ist mir tatsächlich relativ egal – stattdessen freue ich mich einfach über neue Zubereitungsideen dieses köstlichen Kohls der tausend Gesichter! Blumenkohlreis und eine cremige Alfredo-Soße ohne Sahne, dafür aber mit gekochtem und püriertem Blumenkohl, habe ich schon in mein Repertoire aufgenommen. Diese Woche kommen die folgenden drei Rezepte dazu.

Wenn du mitkochen möchtest, verrät dir dieser Artikel, wie du den perfekten Blumenkohl findest und lagerst.

Low Carb Pizza aus Blumenkohl mit geräuchertem Lachs

Low Carb Pizza aus Blumenkohl mit geräuchertem Lachs

→ zum Rezept

An einen Pizzateig aus Blumenkohl hab ich mich bisher noch nicht getraut, dabei lässt er sich super leicht zubereiten: Blumenkohlröschen werden gekocht und anschließend gestampft oder zu Blumenkohlreis verarbeitet. Zusammen mit Käse, Ei und Gewürzen entsteht ein Pizzateig, den du anschließend vielseitig belegen kannst. Da ich mich vegan ernähre, fällt jedoch ein Großteil der bindenden Zutaten weg – ich werde es mit einem „Flax Egg“-Ersatz aus geschroteten Leinsamen und Cashew-Parmesan versuchen. Damit wäre dann schon ein Drittel meines Blumenkohls weg.

Blumenkohlsteaks mit Orangen-Miso-Soße

Blumenkohlsteaks mit Orangen-Miso-Soße

→ zum Rezept

Den nächsten Teil meines Blumenkohls werde ich in Steakform schneiden, scharf anbraten und anschließend im Backofen garen lassen – eine tolle vegane Option, die man als Vorspeise oder Beilage servieren kann. Die reduzierte Soße aus Orangensaft und Misopaste gibt dem Blumenkohl eine fruchtige Tiefe.

Barbecue Blumenkohl Bites

Barbecue Blumenkohl Bites

→ zum Rezept

Mein letztes Rezept für den Rest meines Blumenkohls, schließlich ist die Grillsaison nicht mehr weit! Je nach Wetterlage bereite ich sie im Backofen oder auf dem Grill zu, die Avocado-Salsa als fruchtige Beilage darf jedoch auf keinen Fall fehlen! Der Blumenkohl behält einen leichten Biss und die Marinade ist wunderbar würzig – so überzeugt man auch die größten Skeptiker!

Auf Rubys Einkaufsliste: Chicorée

Kitchen Stories

Das bittere Ende oder “sei nicht so verbittert" – mit dem bitteren Geschmack stehen im Alltag leider nur negative Dinge in Verbindung. Ich verteidige stolz das bittere Gemüse, denn mein Lieblingsgemüse hat gerade Saison.

Vielleicht kennst du Chicorée auch als Endivien oder Witlof – es gibt immer viele Namen für etwas ganz Besonderes. Chicorée ist so saftig wie Eisbergsalat, voller Geschmack wie Radicchio und eine fantastische, bittere Basis für süße, spritzige und cremige Gerichte. Egal, ob du eine violette Sorte findest oder die klassischen Salatherzen – stelle sicher, dass sie diese Woche in deinem Einkaufskorb landen!

Kitchen Stories

Chicorée lässt sich mit wenig Aufwand schmackhaft zubereiten. Einfach auf einem Teller verteilen, mit einer Honig-Vinaigrette beträufeln oder kurz anbraten. Im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich viel länger als andere Gemüsesorten, wie zum Beispiel Blattspinat. Wenn du Chicorée also Samstag auf dem Markt kaufst, kannst du ohne Probleme am Donnerstag noch damit kochen. Falls dir nichts einfällt, habe ich ein paar Rezeptvorschläge für dich:

Chicorée-Schinken-Gratin

Chicorée-Schinken-Gratin

→ zum Rezept

Käsige Gratins in Kombination mit bitterem Chicorée sind unschlagbar – die intensiv bittere Note lässt beim Kochen nach und der Chicorée wird bittersüß.

Clementinen-Chicorée-Salat mit Pekannüssen

Clementinen-Chicorée-Salat mit Pekannüssen

→ zum Rezept

Clementinen, Chicorée und Käse deiner Wahl –  ein einfacher und erfrischender Salat für jeden Tag.

Gebratenes Schweinefilet mit Kirschsoße

Gebratenes Schweinefilet mit Kirschsoße

→ zum Rezept

Ich habe das Rezept nur ausgewählt, weil auf die ziemlich lange Chicoréesaison die kurze Kirschsaison folgt. Im letzten Jahr war das eines meiner Lieblingsgerichte aus der Testküche und zeigt Chicorée in seiner besten Nebenrolle.

Mehr Köstlichkeiten für dich