Lisa Schölzel

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/whatscookinglisa/

Geschmack ist das, was Essen von einer Sache, die wir tun müssen zu einer Sache macht, die wir tun wollen. Dieser Artikel ist Teil unserer Monatsausgabe “Eine Frage des Geschmacks”, die sich mit all dem beschäftigt, was jedes unserer Gerichte und, seien wir ehrlich, einfach jeden Tag besser macht. Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleiben willst, findest du in diesem übersichtlichen, ständig aktualisierten Artikel alle unsere neuesten Stories und Rezepte dieser Ausgabe. Und vergiss nicht, uns bei Instagram zu folgen, um keine der exklusiven Stories hinter den Kulissen, zusätzlichen Community-Aktivitäten und mehr zu verpassen! Komm mit auf unsere Geschmacksreise!

Wer hat das Spaghettieis erfunden? Das war tatsächlich ein Mann aus Mannheim, ha! Dario Fontanella-Gregóri ist Maestro Gelatiere und Betreiber der Eismanufaktur Fontanella in Mannheim. Als 17-jähriger im Skiurlaub isst er ein Mont Blanc und ist direkt von Form, Leichtigkeit und Geschmack der “Schnüre” begeistert. Wieder zu Hause wird experimentiert: Eine Eiskreation, die an Italien erinnert, soll entstehen. Zuerst hatte er die Farben der italienischen Flagge im Sinn. Herausgekommen, nach etlichen Versuchen, ist aber dann das Spaghettieis. Denn: Was verbinden wir eher mit Italien als Pizza und Pasta oder eben Spaghetti? Eben!

Spaghettieis Schritt für Schritt selber machen

Das Beste zuerst: gefrorene Sahne

Eine subjektive Bewertung, denn in meiner Kindheit hätte ich mich in gefüllte Windbeutel mit noch halb-gefrorener Sahne reinsetzen können. Hier wird die Sahne aufgeschlagen und als kleiner Hügel zuerst in die Mitte des Tellers gegeben, der den Teller-voll-Spaghetti-Look unterstützen soll. Hanna empfiehlt noch einen weiteren Trick in ihrem Rezept weiter unten!

Wie Vanilleeis zu Spaghettieis wird

Von seiner Oma hat Dario das Geld bekommen, um sich eine Kartoffelpresse zu kaufen, die das Eis in feinen Schnüren auf den Teller und auf die Sahne fallen lassen soll. Er hat sich dann aber für eine Spätzlepresse entschieden (mein schwäbisches Herz tanzt!), die nach einigen Versuchen auch wirklich Spaghetti aus Vanilleeis hervorgezaubert hat. Der Trick, damit keine geschmolzene Eissoße herauskommt: Die Presse muss eiskalt sein, also direkt aus dem Gefrierschrank kommen. Nichts leichter als das!

Aus Tomatensoße wird Erdbeersoße

Mit der Soße experimentierte der Eismacher-to-be weiter: Passen klein gehackte Himbeeren – oder doch Erdbeeren? Bei letzteren ist es geblieben, vielleicht der tomatenähnlicheren Farbe wegen. Tiefrote Erdbeeren werden dafür mit etwas Zucker püriert und dann großzügig über die Spaghetti gelöffelt. Herrlich!

Aus Parmesan wird weiße Schokolade

Ein weißes Schokoladenosterei musste für Darios ersten “Parmigiano” herhalten. Für das echte Parmesan-Gefühl empfiehlt sich ein Block weißer Schokolade und deine übliche Reibe. Und dann: Schnell essen! Wir wollen ja keine Eissoße löffeln.

Über 50 Jahre ist das alles jetzt schon her! Das Spaghettieis hat sich gehalten und vermutlich nicht nur in meiner Kindheitserinnerung einen festen Platz ergattert. Dario, wir danken dir und weinen ganz bestimmt nicht, würdest du uns so einen Teller vorsetzen!

Hausgemachtes Spaghettieis

Hausgemachtes Spaghettieis

→ zum Rezept

Mehr Ideen, um gekauftes Eis aufzupeppen

Aus Vanilleeis wird vor allem Spaghettieis, na klar. Und was noch? Schon mal was von der Magic Shell gehört? Die Schokoladensoße aus Amerika kann in einer Tube im Laden gekauft werden. Sie wird als Topping über Eis gegossen und härtet dann direkt aus, sobald sie auf Kälte trifft. Die Soße bildet quasi eine Schokoladenhülle um das Eis, die mit dem Löffel aber leicht durchbrochen werden kann und natürlich vor allem Spaß macht.

Die hausgemachte Version geht so: 70g Schokolade und 1,5 EL Kokosöl zusammen schmelzen und gut verrühren. Fertig! Zum Beispiel über Vanilleeis träufeln, kurz warten, aufknacken und genießen! Und hier kommen noch mehr Ideen, wie du gekaufte Eissorten aufpeppen kannst:

Erdbeer-Eistorte mit 3 Zutaten
– 3-Zutaten Brioche-Eiscreme-Sandwich
Eiscreme-Sandwiches

– Affogato
Matcha Affogato
– Eiscreme-Soda mit Wassermelone und Grapefruit

– Gehackte (gesalzene) Nüsse, Schokolade oder auch gesalzene Cracker oder Salzbrezeln zerbröseln und untermixen – oder dieses herrliche schwarze Sesamkrokant mit 3 Zutaten verwenden.

Hast du auch eine Idee, die du mit uns teilen möchtest? Wir freuen uns auf mehr Inspiration!

Mehr Köstlichkeiten für dich