Suche

Matcha Affogato

5 Bewertungen

Lisa Schölzel

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/whatscookinglisa/

„Matcha ist Grüntee, der zu Pulver zermahlen wurde. Wichtig für einen guten Matcha ist einerseits ein qualitativ hochwertiges und leuchtend grünes Pulver und andererseits ein klümpchenfreies Ergebnis. Letzteres funktioniert am besten mit einem feinen Matcha-Schneebesen aus Bambus. Alternativ kann auch ein Milchaufschäumer oder ein kleiner Schneebesen aus Metall verwendet werden. Für einen noch spannenderen und vielschichtigeren Geschmack, kannst du einen halben Teelöffel Ingerwerpulver zum Matchapulver geben.“

Aufwand

Einfach 👌
5
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
2 TL Matchapulver
2 Kugeln Vanille Eiscreme
90 ml Wasser (heiß)

Utensilien

  • Schüssel (klein)
  • Matcha-Besen
  • Eisportionierer

Nährwerte pro Portion

kcal.
37
Eiweiß
1 g
Fett
2 g
Kohlenhydr.
5 g
  • Schritt 1/2

    Matchapulver in eine kleine Schüssel geben. Etwas Wasser dazugeben und das Matchapulver mit einem Matcha-Besen gründlich verrühren. Restliches heißes Wasser erst dazugeben, sobald die Mischung eine gleichmäßige, glatte Konsistenz hat.
    • 2 TL Matchapulver
    • 90 ml Wasser (heiß)
    • Schüssel (klein)
    • Matcha-Besen

    Matchapulver in eine kleine Schüssel geben. Etwas Wasser dazugeben und das Matchapulver mit einem Matcha-Besen gründlich verrühren. Restliches heißes Wasser erst dazugeben, sobald die Mischung eine gleichmäßige, glatte Konsistenz hat.

  • Schritt 2/2

    Vanilleeis in Serviergläsern geben. Matcha über die Eiscreme gießen und sofort servieren. Guten Appetit!
    • 2 Kugeln Vanille Eiscreme
    • Eisportionierer

    Vanilleeis in Serviergläsern geben. Matcha über die Eiscreme gießen und sofort servieren. Guten Appetit!