Kitchen Stories Editors

Kitchen Stories Editors

Redaktionsteam

Was gibt es Schöneres, als einen warmen Sommerabend mit Freunden bei einer ausgelassenen Grillrunde zu verbringen? Neben dem obligatorischen Grillfleisch, Gemüsespießen und den passenden Drinks, dürfen auch Salate einfach niemals fehlen.

Ob du dabei nun an den klassischen Nudelsalat oder einen frischen, grünen Salat denkst, ist natürlich immer Geschmackssache – und meistens auch nicht gerade der Teil, über den du dir tagelang den Kopf zerbrochen hast. Aber warum ist das so? Warum sollte nicht ausgerechnet der Salat das Highlight deines nächsten Grillabends sein? Bist du derselben Meinung, dann aufgepasst!

Wir haben sechs Ideen für originelle Salate zum Grillen für dich, die deine Gäste garantiert ins Staunen versetzen.

Bevor es losgeht: Welche Salate passen überhaupt zum Grillen?

Was muss ein Salat zum Grillen können? Erstmal: Seine Zubereitung sollte kein Zeitfresser sein. Denn seien wir mal ehrlich: Eine Grillparty zu organisieren, ist so schon viel Aufwand. Da möchte man sich nicht auch noch stundenlang mit dem Salat aufhalten müssen. Aber auch, wenn man sich spontan zu einer Grillfete mit Freunden entscheidet, muss oft recht schnell ein Salat gezaubert werden. Der ideale Salat zum Grillen ist also schnell und einfach zubereitet.

Kitchen Stories

Salate sind auf einer Party für gewöhnlich nicht der Star des Abends, sondern dienen meist als Beilage. Ein bisschen Grün als Ergänzung zum Grillfleisch. Zu üppig sollten sie also nicht ausfallen. Trotzdem können sie ein ganz besonderes Highlight sein und den Hauptspeisen schon mal die Show stehlen. Das funktioniert vor allem dann, wenn die Salate kreative Akzente setzen. Wenn du mit deiner Grillparty glänzen willst, probiere also ruhig mal etwas Originelles aus!

Damit dein Salat jedoch nicht fehl am Platz ist, sollte er aber auch ein bisschen zur Jahreszeit und zum Wetter passen.

Salate zum Grillen im Sommer

Warme Sommerabende eignen sich perfekt für eine Grillparty. Die Salate müssen dabei vor allem eins sein: leicht! Ein pfiffiger Salat ist ideal für laue Nächte und ergänzt das Gegrillte wunderbar. Auf diese Weise wirkt der Salat als angenehme Zugabe, die zwar sättigt, aber nicht übermäßig füllend ist.

Der klassische Kartoffelsalat geht natürlich immer, doch wir empfehlen zum Grillen vor allem Salate ohne Mayonnaise. Warum? So wird der Salat nicht nur leichter, sondern schwitzt auch nicht in der Sonne. Besonders gut eignen sich auch Salate mit Früchten, denn sie erfrischen und lassen echtes Sommerfeeling aufkommen.

Kitchen Stories

Unser Tipp: Salat schmeckt zum Grillen am besten, wenn er kühl ist. Stell ihn daher möglichst nicht in die pralle Sonne. Am besten ist, wenn du eine große Schüssel drinnen aufbewahrst und immer mal wieder nachfüllst. So ist der Salat stets schön frisch!

Salate zum Grillen im Winter

Wer sagt eigentlich, dass man nur in der warmen Jahreszeit grillen kann? Auch im Winter kann eine gemütliche Grillparty organisiert werden. Hier darf der Salat natürlich ebenfalls nicht fehlen. Doch bei Minusgraden macht ein kalter Salat als Beilage nur wenig Spaß. Stattdessen sind warme Kartoffel-, Nudel- oder Gemüsesalate angesagt. Sie wärmen schön und sind ein echter Hit auf der winterlichen Grillfete.

Kann man Salate zum Grillen am Tag vorher zubereiten?

Wenn Zeitdruck herrscht, gibt es auch Salate, die man prima schon einen Tag vorher zubereiten kann. Gerade Nudel-, Couscous- oder Kartoffelsalate schmecken sogar noch besser, wenn sie etwas durchgezogen sind. Aber auch Schichtsalate oder Salate mit Reis eignen sich gut dazu, bereits am Vortag hergerichtet zu werden.

Aber denk dran: Bei den meisten Salaten solltest du das Dressing erst ein paar Minuten vor dem Servieren über den Salat gießen, damit er knackig bleibt und nicht lasch wird!

Leckere Salate zum Grillen: 6 Rezepte

Egal, ob sommerlich-frisch oder fruchtig-süß – hier ist bestimmt das Richtige für dich dabei. Aber warum nur für einen Salat entscheiden? Bring ein bisschen Abwechslung in deine Grillparty, indem du mehrere verschiedene Sorten zubereitest, damit sich die Gäste durchprobieren können. So findet auch bestimmt jeder eine Variante, die ihm schmeckt. Wir stellen dir nun sechs originelle Salatrezepte zum Grillen vor.

Old but gold: Sommerlich-leichter Kartoffelsalat

Für viele darf er beim Grillen auf keinen Fall fehlen: der gute alte Kartoffelsalat! Diese Variante verzichtet jedoch auf schwere Mayonnaise, sondern kommt ganz leicht und fruchtig daher. Mit frischem Joghurt und Äpfeln aufgepeppt, ist dieser Salat ein spritziges Accessoire für warme Sommernächte. Dabei vereint er Altbekanntes mit Neuem zu einer ausgezeichneten Mischung. Diesen Salat kannst du auch ruhig schon ein bisschen früher zubereiten, weil er ohnehin etwas Zeit zum Durchziehen braucht.

Sommer-Kartoffelsalat

Sommer-Kartoffelsalat

→ zum Rezept

Schon vorportioniert: Salatschiffchen mit Joghurtsoße

Bist du gerne gut organisiert? Dieser Salat ist ruckzuck fertig und nicht zuletzt dank der leckeren Krabben eine ideale Grillbeilage. Außerdem gestaltet er sich durch die Salatherzen wunderbar praktisch! Denn das Tolle ist: Er kommt schon in perfekten Portionen daher. So muss sich jeder Gast einfach nur ein Salatschiffchen schnappen und hat bereits alles, was er braucht.

Salatschiffchen mit Joghurtsoße

Salatschiffchen mit Joghurtsoße

→ zum Rezept

Sommerlicher Salat zum Grillen: Fruchtiger Erdbeer-Gurken-Salat

Dieser Salat kann viel: Er ist schnell und einfach zubereitet und auch noch absolut vegan. Zudem eignet er Beilage, wie auch als fruchtiger Ausklang für die Grillfete. Denn er ist leicht und bietet durch die süßen Erdbeeren einen farbenfrohen Höhepunkt. Ihn zuzubereiten ist auch gar nicht schwierig und du musst dafür nur wenig Zeit aufwenden. Was will man mehr von einem Salat?

Erdbeer-Gurken-Salat

Erdbeer-Gurken-Salat

→ zum Rezept

Urlaubsgefühle: Nudelsalat mit Pesto und Ofengemüse

Erwecke südländisches Flair mit diesem herrlichen Nudelsalat! Er erfüllt sowohl die Wünsche all jener, die sich auf einer Grillparty einen Nudelsalat wünschen, als auch dennoch frischen Wind mitzubringen. Das leckere Gemüse lässt zusammen mit dem selbstgemachten Pesto die Herzen von Italo-Fans höher schlagen. Und das zurecht, denn er ist eine Bereicherung für die Geschmacksknospen! Auch diesen Salat kannst du übrigens ohne Probleme bereits ein bisschen früher zubereiten.

Nudelsalat mit Pesto und Ofengemüse

Nudelsalat mit Pesto und Ofengemüse

→ zum Rezept

Mangosalat mit Popcorn: ein ausgefallener Salat zum Grillen

Darf’s mal ein bisschen was anderes sein? Wenn du genug von den immer gleichen Salaten auf Grillpartys hast und stattdessen aus der Reihe tanzen willst, ist dieser Salat genau richtig für dich! Der spritzige Mangosalat wird mit pikantem Popcorn garniert und fällt damit sowohl optisch als auch geschmacklich auf. Überrasche deine Gäste mit etwas Kreativem!

Mangosalat mit Popcorn

Mangosalat mit Popcorn

→ zum Rezept

Wintersalat mit warmem Ziegenkäse: für kalte Temperaturen

Beim Wintergrillen ist der Salat ist ganz besonderes Glanzstück. Der warme Ziegenkäse sorgt für würzigen Geschmack, während die Pflaumen dem Ganzen noch eine süßliche Note verleihen. So ist der Salat perfekt für einen gemütlichen Abend und bildet eine fruchtig-leichte Ergänzung am Grillbuffet. Genial für kalte Winterabende!

Wintersalat mit warmem Ziegenkäse

Wintersalat mit warmem Ziegenkäse

→ zum Rezept

Wenn du noch mehr sehen möchtest, findest du hier noch viele weitere Salatrezepte. Neben üppigeren Varianten gibt es dort selbstverständlich auch viele vegane Salate zum Grillen. In diesem Sinne, viel Spaß auf deiner Grillparty!

Mehr Köstlichkeiten für dich