Kristin

Redakteurin

Ohne Frage, die Pfanne ist ein absolutes Must-have in jeder Küche. Ob es sich nun um die Zubereitung des perfekt gebratenen Steaks, eines cremigen Omeletts oder frischen Gemüses handelt – kaum ein Utensil kommt beim Kochen öfter zum Einsatz. Doch wusstest du, dass sich dieser unentbehrliche Küchenhelfer auch wunderbar für verschiedene, eher untypische Gerichte eignet?

Angefangen von einer schnellen Pizza bis hin zu knusprigen Pfannen-Cookies: mit diesem Mehrzweck-Wunder kannst du deine Lieblingsgerichte bereits in wenigen Minuten auf dem Herd zubereiten – und hast am Ende sogar weniger Abwasch zu erledigen!

Klingt gut? Dann hol deine Lieblingspfanne gleich aus dem Schrank und probiere diese außergewöhnlichen Pfannengerichte direkt aus!

Lasagne aus der Pfanne

Der Gedanke an eine köstlich duftende Lasagne ist für dich ebenso mit viel Aufwand, Zeit und Abwasch verbunden? Verabschiede dich davon und lass deine Pfanne mal die Arbeit machen!

Anstelle einer Auflaufform verwendest du hierfür einfach eine geeignete Pfanne mit Deckel, um dein liebstes Lasagne-Rezept auf dem Herd zuzubereiten. Der italienische Klassiker ist in nur 30 Minuten fertig und damit auf dem besten Weg, dein neues Lieblingsgericht für ein schnelles Abendessen unter der Woche zu werden.

Der Pfannen-Cookie

Ein Cookie aus der Pfanne? Ja, da hast du richtig gehört! Während wir für eine angemessene Menge Cookies für gewöhnlich mehrere Backbleche mit Keksteig bestücken, diese backen und anschließend abkühlen lassen müssen, wird der Teig bei dieser Variante vollständig in einer einzigen Pfanne ausgebacken.

Der Vorteil: Durch das Backen auf dem Herd entsteht ein riesiger Cookie, der im Kern schön weich und saftig ist, während sich am Boden und an den Seiten eine unwiderstehlich knusprige Kruste bildet. Mit Schokoladensoße und Vanilleeis serviert, bietet dieser One-Pan-Cookie alles, wovon du schon immer geträumt hast.

Beginne wie gewohnt mit der Zubereitung des Keksteiges und bestreiche deine Pfanne mit etwas Butter. Erwärme die Pfanne nun langsam auf niedriger Stufe, verteile den Keksteig gleichmäßig darin und bedecke die Pfanne mit einem passenden Deckel. Du solltest nicht versuchen, den Backvorgang zu beschleunigen, indem du die Hitze erhöhst, da der Keks andernfalls am Boden anbrennt.

Pfannen-Cookie

→ zum Rezept

Die Zubereitungszeit kann je nach Herd und Pfanne variieren, sollte aber in der Regel zwischen 30 bis 45 Minuten betragen. In den letzten 10 Minuten solltest du den Deckel von der Pfanne nehmen, damit der Keks nicht zu weich wird. Alternativ kannst du ihn aber auch im Backofen bei 180°C für ca. 20 bis 30 Minuten backen. Die Zubereitung des sogenannten Skillet-Cookies erfordert also etwas Geduld, ist das Warten aber auf jeden Fall wert.

Unser Favorit: Pan Pizza

Nur noch ein weiterer Grund, warum wir gusseiserne Pfannen lieben: Pan Pizzas! Obwohl wir uns anfänglich etwas skeptisch darüber gezeigt haben, eine Pizza in der Pfanne zu backen, hat uns dieser Kandidat doch sowohl optisch als auch geschmacklich mehr als überzeugt – und das in weniger als 10 Minuten!

Für den Boden kannst du im Grunde jedes bewährte Pizzateigrezept oder handelsüblichen Pizzateig aus dem Laden verwenden. Bevor der Teig in deiner Pfanne landet, solltest du diese zuvor auf hoher Stufe erhitzen und die Zutaten deiner Wahl zum Belegen vorbereiten. Nun gibst du den Teig für etwa 2 Minuten in die Pfanne. Sobald du merkst, dass der Teig am Boden bereits leicht durchgebacken ist, solltest du ihn wenden und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Beim Belegen der Pizza solltest du dich an die folgende Reihenfolge halten: Tomatensoße, geriebener Käse, Salami und Gemüse. Dies garantiert einen himmlisch weichen und doch robusten Boden, während der Käse vollständig geschmolzen ist.

Einfacher Shepherd’s Pie

Diese Variante des traditionellen Shepherd’s Pie ist genau das Richtige, wenn es unter der Woche mal schnell gehen muss. Gebratenes Rindfleisch und frische Erbsen bilden die deftige Grundlage, die durch cremigen Kartoffelbrei gekrönt wird.

In der Pfanne für wenige weitere Minuten zugedeckt gebacken, ist diese Hommage an das klassisch schottische Gericht in etwa einer halben Stunde fertig zum Genießen.

Zimtschnecken aus der Pfanne

Nachdem wir bereits ausprobiert haben, ob sich Zimtschnecken in einem Waffeleisen zubereiten lassen, wollten wir nun wissen, ob unser Lieblingsgebäck auch den Test in der Pfanne bestehen wird. Und wir können direkt verraten: wir wurden nicht enttäuscht. Die Zimtschnecken aus der Pfanne waren erstaunlich weich im Kern und leicht knusprig am Boden.

Genau wie bei der Zubereitung des Pfannen-Cookies, sollten die Zimtschnecken in der Pfanne nur bei niedriger Hitze gebacken werden und erfordern daher ein wenig Geduld. Doch wir versprechen dir, du wirst es nicht bereuen – allein schon wegen des fabelhaften Duftes, der deine gesamte Küche durchströmen wird!

Würdest du eines dieser One-Pan-Rezepte ausprobieren? Welche außergewöhnlichen Gerichte bereitest du in der Pfanne zu? Schreib es uns in die Kommentare oder sende dein Rezept direkt an community@kitchenstories.com, um es mit allen zu teilen!

Mehr Köstlichkeiten für dich