Kristin

Kristin

Redakteurin

Als ich vor zwei Jahren von einer top ausgestatteten WG in eine eigene Wohnung zog, musste ich mich in den ersten Wochen mit einer recht spartanischen Küchenausstattung zufriedengeben. Ich besaß weder eine Mikrowelle noch einen Wasserkocher, die Lieferung meines neuen Herdes verzögerte sich zuverlässig wieder und wieder. Es gab nur mich, eine kleine Ladung an wirr zusammengewürfeltem Geschirr und ein Waffeleisen, von dem ich nicht einmal wusste, wie es in einen meiner Umzugskisten gelangt ist.

Da Not aber bekanntlich erfinderisch macht, versuchte ich dieses bis dato noch sehr gering geschätzte Küchengerät so oft wie möglich einzusetzen. Ich begann zunächst damit belegte Brote, Sandwiches und Wraps zu grillen – eine Aufgabe, die das Waffeleisen selbstverständlich mit Bravour meisterte. Ich fragte mich, welche Gerichte man wohl noch darin zubereiten könnte, und nachdem das erste Omelett nahezu perfekt aus dem Eisen auf meinen Teller wanderte, war ich nicht mehr zu stoppen.

Kitchen Stories

Mittlerweile ist meine Küche weitaus besser ausgestattet und trotzdem blieb das Waffeleisen ein wichtiger Bestandteil davon. So suche ich regelmäßig nach neuen Verwendungsmöglichkeiten und kam im Zuge dessen natürlich auch an dem US-Trend "Waffling" nicht vorbei. Hierbei landet alles im Waffeleisen, was dir im Supermarkt gerade über den Weg läuft: von Donuts über Rührei bis hin zu rohem Keksteig.
Du findest, das klingt verrückt? Wir finden, das klingt einfach großartig – und haben 9 unserer Lieblingsgerichte dem ultimativen Waffeleisen-Test unterzogen.

1. Quesadillas

Ohne jetzt zu euphorisch klingen zu wollen, aber: Wenn du das ausprobiert hast, wirst du vermutlich nie wieder eine Pfanne zur Zubereitung von Quesadillas verwenden!

Kitchen Stories

Der Vorteil liegt auf der Hand: Das Waffeleisen bietet dir die Möglichkeit, die gefüllten Tortilla-Fladen von beiden Seiten gleichmäßig zu erhitzen, der aufreibende Schritt des Wendens bleibt dir dabei komplett erspart.

Kitchen Stories

2. Gegrilltes Käsesandwich

Auch für Paninis oder gegrillte Käsesandwiches eignet sich ein Waffeleisen hervorragend. Ähnlich wie bei der Zubereitung von Quesadillas ermöglicht es dir, das Sandwich auf beiden Seiten zu erhitzen und damit eine gleichmäßige Bräunung des Brotes zu erzielen.

Kitchen Stories

Du kannst ganz nach deinem Geschmack jede Art von Brot und Belag verwenden. Je nach Beschaffenheit des Waffeleisens entsteht zudem ein tolles Grillmuster auf deinem Sandwich, mit dem nicht mal ein Panini-Grill mithalten kann.

Kitchen Stories

3. Pizzabrötchen

So schnell hast du Pizzabrötchen garantiert noch nie zubereitet! Dafür breitest du einfach ein Stück Pizzateig aus, verteilst die gewünschten Zutaten darauf (unser Tipp: viel Käse!) und rollst oder klappst den Teig anschließend zusammen. Nach vier bis fünf Minuten sind die gefüllten Brötchen fertig!

Kitchen Stories

Du kannst dafür dein Lieblingsrezept für Pizzateig verwenden, oder aber (wenn es noch schneller gehen soll) auf den im Handel erhältlichen Frischteig zurückgreifen – beide Varianten gelingen wunderbar.

Kitchen Stories

Pizza im Waffeleisen

Pizza im Waffeleisen

→ zum Rezept

4. Zimtschnecken

Wenn du Zimtschnecken magst, wirst du die Variante aus dem Waffeleisen lieben! Diese Version ist um einiges knuspriger als die klassischen Zimtschnecken – einmal ausprobiert, wird es dir schwerfallen, dich zwischen dem Original und der Zimtschnecken-Waffel zu entscheiden.

Kitchen Stories

Bei der Zubereitung musst du im Grunde nichts Besonderes beachten. Du kannst das Rezept für deine Lieblings-Zimtschnecken wie gewohnt vorbereiten. Je nachdem, wie dick du die Teigrollen schneidest, werden die Zimtschnecken-Waffeln eher saftiger oder knuspriger.

Kitchen Stories

5. Knuspriger Bacon

Es gibt viele Methoden, knusprig-krossen Bacon auf den Frühstückstisch zu zaubern: in der Pfanne, im Backofen, mit einem oder zwei Backblechen – und ja, es funktioniert sogar im Waffeleisen!

Kitchen Stories

Dafür musst du lediglich die Baconstreifen auf dem heißen Eisen verteilen und auf der höchsten Stufe für etwa fünf Minuten braten lassen.

Kitchen Stories

6. Frittata

Unser Angstkandidat war ganz klar die Frittata, eine spezielle Form des Omeletts. Und obwohl wir uns bereits in einer ausgiebigen Waffeleisen-Reinigungsaktion gesehen haben, wurden wir vom Gegenteil überzeugt.

Kitchen Stories

Die Zubereitung der Frittata im Waffeleisen hätte einfacher nicht sein können. Hierzu musst du lediglich die Eier mit klein gewürfelten Zutaten deiner Wahl verquirlen, das Waffeleisen mit etwas Butter einfetten und die Eiermischung hineinfüllen. In weniger als fünf Minuten ist die "Frittaffel" fertig zum Verspeisen.

Kitchen Stories

7. French Toast

French Toast, auch bekannt als Arme Ritter, bezeichnet eine süße Speise aus einer Scheibe Brot, die zuvor in einer Mischung aus Milch, Eiern und Zucker getränkt und anschließend in einer Pfanne gebraten wird. Kann das auch im Waffeleisen funktionieren?

Kitchen Stories

Die Antwort: ein klares Ja! Dank der Vertiefungen, die durch das Backen im Waffeleisen entstehen, bietet diese Version sogar noch mehr Raum, um Ahornsirup, Butter oder süße Früchte darin aufzufangen – einfach genial!

Kitchen Stories

8. Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer aus dem Waffeleisen, das kann nun wirklich nicht funktionieren? Denkst du! Zwar benötigst du etwas mehr Geduld, da die Kartoffelpuffer-Waffeln aufgrund der Beschaffenheit des Teiges leicht auseinanderbrechen und an den Eisen haften bleiben können, wenn sie nicht vollständig durchgebacken sind – mit etwas Fingerspitzengefühl gelingen sie dir jedoch nach fünf bis sechs Minuten mit Leichtigkeit.

Kitchen Stories

Tipp: Stelle sicher, dass der Kartoffelpuffer-Teig wirklich fest und kompakt ist. Ist er zu flüssig, kann es passieren, dass die Puffer nach dem Öffnen des Waffeleisens auseinanderfallen.

Kitchen Stories

9. Mac and Cheese

Das hat selbst uns überrascht! Mit einem leicht mulmigen Gefühl haben wir das Waffeleisen mit der klebrigen Nudelmasse befüllt und konnten in den nächsten zwei Minuten nur noch bangen.

Kitchen Stories

Doch tatsächlich blieb nicht nur das Waffeleisen wider Erwarten sauber, auch das Ergebnis konnte sich sehen (und schmecken) lassen. Die sonst eher cremigen Makkaroni bekamen einen angenehmen Crunch und haben auch geschmacklich nichts einbüßen müssen.

Kitchen Stories

Welche außergewöhnlichen Kreationen hast du schon einmal in einem Waffeleisen zubereitet? Sind dir alle Versuche geglückt oder ist ein Waffel-Experiment vielleicht sogar so richtig in die Hose gegangen? Schreib es uns in die Kommentare und teile ein Foto deiner Kreation mit der Community!

Mehr Köstlichkeiten für dich