Devan Grimsrud

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

Wie sollte man am besten Obst und Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

Vor einigen Jahren besuchte ich Freunde auf ihrem Bauernhof in Österreich, nur eine Stunde mit dem Zug von Wien entfernt. Dort konnte ich aus erster Hand erfahren, was es heißt, Walnüsse selbst zu ernten, zu trocknen und natürlich den besten Teil: zu verspeisen. Neben dem Hüten der Hühner und Ausmisten der Pferdeställe, verbrachten wir an diesen goldenen Herbsttagen viele unserer Nachmittage damit, gemeinsam die Exemplare aufzusammeln, die bereits von den riesen Walnussbäumen gefallen waren.

Es war eine echte Knochenarbeit, sich immer wieder herunter zu beugen, um die reifen Walnüsse einzeln mit der Hand vom feuchten, Blätter-übersäten Boden aufzulesen und im großen Weidenkorb zu sammeln. Sobald dieser bis oben hin voll war, wurden die kleinen Früchte des Walnussbaumes zunächst gut mit Wasser abgespült. Um die Walnüsse zu trocknen, stellten wir die Körbe für ein bis zwei Wochen in einen Trockenraum, wo die sie nun darauf warteten, dass wir sie in liebevoller Handarbeit knacken, rösten, einlegen, karamellisieren, kandieren oder einfrieren und später weiter verarbeiten.

Es war eine tolle Erfahrung, den gesamten Zyklus der Walnussernte – vom Walnussbaum bis auf den Teller – mitzuerleben. Unnötig, zu erwähnen, dass die knackigen Früchte zu meinen Lieblingsnüssen zählen: Nicht nur, dass Walnüsse gesund sind und wunderbar mit allen süßen und herzhaften Zutaten harmonieren, sie verleihen unzähligen Gerichten wie Eintöpfen und Aufläufen, Salaten und Suppen, Walnusskuchen und Walnussbrot sowie Desserts und Süßspeisen wie Walnusseis eine wunderbar nussige Note und setzen zusätzlich knackige Akzente.

1. Wann du die perfekten Walnüsse kaufen kannst

So romantisch diese kleine Anekdote meiner herbstlichen Walnussernte klingen mag, seien wir mal ehrlich: Walnüsse gehören nicht zu den typisch saisonalen Zutaten, da sie im Grunde das gesamte Jahr lang in den Supermärkten erhältlich sind. Üblicherweise kannst du sie bereits geschält als ganze Nuss, klein gehackt oder gemahlen als Walnussmehl kaufen.

Abhängig davon, was du mit ihnen anstellen willst, möchtest du Walnüsse eventuell auch direkt mit Schale kaufen (ich weiß ja, wieviel Spaß es macht, Walnüsse zu knacken) – allerdings sind sie in dieser Form hauptsächlich von Oktober bis November erhältlich.

Wenn du bereits geschälte und verpackte Walnüsse kaufen möchtest, entscheide dich am besten für den Hersteller deines Vertrauen. Zusätzlich zu den geschälten, ganzen Nüssen, hast du außerdem die Wahl zwischen verschiedenen anderen köstlichen Produkten wie Walnussöl, Walnusslikör, Walnuss-Brot und Walnuss-Pesto.

2. Walnüsse lagern – so geht’s

Walnüsse sollten – genau wie jede andere Nusssorte – richtig gelagert werden, damit sie lange frisch und knackig bleiben. Aus meiner Sicht ist die beste Methode, sie nach dem Kauf bzw. nach der Ernte in einem luftdichten Behälter oder einer wiederverschließbaren Tüte im Gefrierschrank aufzubewahren. Auf diese Weise kannst du sie – wann immer nötig – direkt verwenden, sie bleiben darüber hinaus länger (etwa vier Monate) frisch als in der Speisekammer oder dem Küchenregal gelagert (etwa einen Monat).

Solltest du Walnüsse mit Schale gekauft oder gesammelt haben, kannst du sie in einem kleinen Korb an einem trockenen, kühlen Ort etwa einen Monat lagern.

3. Walnüsse richtig zubereiten

Von Walnuss-Pesto bis Walnuss-Parfait: die Verwendungsmöglichkeiten scheinen wirklich schier endlos. Sie alle aufzuzählen, wäre so gut wie unmöglich. Lass uns stattdessen lieber einen Blick auf unsere ausgewählten Walnuss-Rezepte werfen und überzeuge dich davon, wie wunderbar die Walnuss mit verschiedenen süßen und herzhaften Aromen harmoniert!

4. Was du jetzt kochen solltest

In dieser Woche werden wir einige neue Walnuss-Rezepte veröffentlichen, also schau immer mal wieder vorbei! Anfangen kannst du schon mit diesen Rezepten:

Kalabresischer Walnusskuchen mit 3 Zutaten

Kalabresischer Walnusskuchen mit 3 Zutaten

→ zum Rezept

Orecchiette in Gorgonzola-Soße mit Radicchio und Walnüssen

Orecchiette in Gorgonzola-Soße mit Radicchio und Walnüssen

→ zum Rezept

Kaki-Scones mit Walnüssen

Kaki-Scones mit Walnüssen

→ zum Rezept

Chicorée-Bete-Salat mit Burrata und karamellisierten Walnüssen

Chicorée-Bete-Salat mit Burrata und karamellisierten Walnüssen

→ zum Rezept

Pasta mit Walnuss-Ricotta-Pesto

Pasta mit Walnuss-Ricotta-Pesto

→ zum Rezept

Muhammara (Nahöstlicher Walnuss-Paprika-Dip)

Muhammara (Nahöstlicher Walnuss-Paprika-Dip)

→ zum Rezept

Einfache Fleischbällchen vom Blech mit gerösteten Walnüssen

Einfache Fleischbällchen vom Blech mit gerösteten Walnüssen

→ zum Rezept

What's your favorite way to enjoy walnuts? Let us know in the comments below or upload and share your best walnut recipe with the community.

Mehr Köstlichkeiten für dich