Team

Redakteure bei Kitchen Stories

Gehörst du auch zu denjenigen, die jeden Tag verzweifelt nach übrig gebliebenem Essen im Büro-Kühlschrank suchen oder übers Wochenende den ein oder anderen Cent sparen, um unter der Woche bequem Mittagessen zu bestellen? Oder hast du bis spätestens Montagmorgen dein Essen für die restliche Woche geplant und vorbereitet? Wenn es ums Mittagessen geht, gibt es zahlreiche Ideen und Möglichkeiten, aber wir stimmen sicher in einer Sache überein: Es wird Zeit, dem einsamen #saddesklunch ein Ende zu setzen.

In diesem Monat schauen wir jede Woche 5 Mitarbeitern auf den Teller und fragen sie, wie sie ihr Mittagessen im Büro planen (oder was sie davon abhält, es öfter zu tun) und auf welche Kitchen-Stories-Rezepte sie immer wieder zurückgreifen.

Kitchen Stories

Julia, Redakteurin

Kitchen Stories

Was hast du heute zum Mittag gegessen? Übrig geblieben Reis vom Wochenende mit Teriyaki-Aubergine und scharfem Tofu.

Was kochst du normalerweise zum Mittagessen während der Arbeitswoche? Da ich es liebe zu kochen, verbringe ich gern meine Abende damit und versuche, parallel Abendessen und Mittagessen für den nächsten Tag zuzubereiten. Für mich ist das die entspannteste Art vom Meal Prep, da ich sowieso immer zu viel koche. Die Reste kann ich also prima weiterverwenden und sie für mein Mittagessen ein bisschen abwandeln, damit ich nicht zweimal hintereinander das gleiche Gericht esse.

Was fällt dir beim Vorbereiten deines Mittagessens am schwersten? Mein Mittagessen mit dem Fahrrad sicher von zu Hause bis zur Arbeit zu transportieren, ohne dass es ausläuft.

Julia’s Lunch-Favorit:

5-Zutaten Pasta mit rotem Paprikapesto

5-Zutaten Pasta mit rotem Paprikapesto

→ zum Rezept

Oscar, Web Developer

Kitchen Stories

Was hast du heute zum Mittag gegessen? Nudeln mit hausgemachtem Pesto aus Spinat, Basilikum, Walnüssen und etwas Knoblauch.

Was kochst du normalerweise zum Mittagessen während der Arbeitswoche? Wir haben eine Kaufland-Filiale in der Nähe des Büros, bei dem es Fischbrötchen zu kaufen gibt. Das ist toll, denn ich liebe Fischbrötchen. Also gehe ich dort so einmal in der Woche hin. Wir haben auch eine bürointerne “Pasta und Pesto”-Gruppe, die sich ungefähr zweimal im Monat trifft und dann zwei Pesto-Varianten zum Mittag mitbringt. Manchmal koche ich aber auch zu Hause und bringe die Reste mit, oder kaufe mir etwas einfaches wie Schupfnudeln im Supermarkt und bereite sie schnell in unserer Teamküche zu.

Was fällt dir beim Vorbereiten deines Mittagessens am schwersten? Genug Essen zu kochen. Ich brauche mit dem Fahrrad eine Stunde bis nach Hause, also habe ich danach richtig viel Hunger. Es ist schon mehr als einmal passiert, dass ich zwar extra mehr gekocht habe, aber am Ende mit einer leeren Pfanne und ohne Mittagessen da stand.

Oscar’s Lunch-Favorit:

Rauchiges Seitlinggulasch mit Semmelknödeln

Rauchiges Seitlinggulasch mit Semmelknödeln

→ zum Rezept

Yijiao, Head of Business Intelligence

Kitchen Stories

Was hast du heute zum Mittag gegessen? Ich habe Curry Chicken Katsu von unserem liebsten asiatischen Restaurant in der Nähe bestellt.

Was kochst du normalerweise zum Mittagessen während der Arbeitswoche? Für gewöhnlich bestelle ich die Hälfte der Woche Mittagessen. Ich snacke auch oft Gemüsesticks (Gurke, Karotte oder Paprika) mit Dip oder esse ein spätes Frühstück mit Haferflocken und Früchten.

Was fällt dir beim Vorbereiten deines Mittagessens am schwersten? Ich bin eine berufstätige Mutter, die nach dem Feierabend meistens für ihre Familie kocht. Hier kann ich richtig kreativ in der Küche werden und neue Zutaten oder Rezepte ausprobieren. Ich mag es überhaupt nicht, zweimal hintereinander das gleiche Gericht zu essen, daher bin ich ganz froh über unsere gelegentlichen Essensbestellungen, für die wir immer zwischen drei Restaurants wechseln. Ich genieße auch das kleine “Vergnügen”, das einem bestelltes Essen bereitet. Allerdings vermisse ich noch ein gutes chinesisches Restaurant in der Nähe unseres Büros.

Yijiao’s Lunch-Favorit:

Kichererbsen-Joghurt-Dip

Kichererbsen-Joghurt-Dip

→ zum Rezept

Wiebke, Community Managerin

Kitchen Stories

Was hast du heute zum Mittag gegessen? Vollkornbrot mit Avocado, Salat, einem gekochten Ei und Gurke. Das ist sowas wie meine sichere Option, wenn ich am Abend zuvor keine Zeit zum Kochen hatte.

Was kochst du normalerweise zum Mittagessen während der Arbeitswoche? Ich bringe mir in der Regel immer Mittagessen mit zur Arbeit. Das spart Geld und vermeidet Essensbestellungen, die sowieso oft nur mittelmäßig sind und in zu viel Plastik verpackt werden. Entweder habe ich Reste vom Abendessen dabei oder, falls mein Wochenende nicht besonders stressig war, kann am Sonntag für die Woche vorkochen. Manchmal kaufe ich mir aber auch nur ein paar Salatzutaten auf dem Weg zur Arbeit und bringe zusätzlich 1 bis 2 “besondere” Zutaten wie Quinoa oder Nüsse und Körner von zu Hause mit. Mein liebstes Mittagessen in der Woche sind allerdings unsere Lunchpartys. Einmal in der Woche bringt jeder, der mitmachen möchte, etwas Kleines mit, so dass wir am Ende ein großes Buffet für alle haben. Die Partys finden immer zu bestimmten Themen statt – ein paar der letzten waren Tacos, Mezze, Tapas und Salad Bowls.

Was fällt dir beim Vorbereiten deines Mittagessens am schwersten? Wenn ich abends mal essen gehe oder die Woche stressig ist, finde ich nur schwer Zeit für Meal Prep. Aber selbst dann bringe ich noch Zutaten für einen Salat mit ins Büro, die ich in der Mittagspause zusammenwerfe – das funktioniert zur Not immer.

Wiebke’s Lunch-Favorit:

Buddha Bowl mit Pfeffer-Orangen-Topping

Buddha Bowl mit Pfeffer-Orangen-Topping

→ zum Rezept

Artur, Video Producer

Kitchen Stories

Was hast du heute zum Mittag gegessen? Ein Tomaten-Käse-Sandwich und eine Nektarine.

Was kochst du normalerweise zum Mittagessen während der Arbeitswoche? Ich habe dafür keine wirkliche Routine. Meistens wechseln sich diese Optionen ab: etwas leichtes und bereits fertiges Essen vom Supermarkt, essen gehen, Essen bestellen, oder – wenn auch ziemlich selten – Mittagessen mitbringen.

Was fällt dir beim Vorbereiten deines Mittagessens am schwersten? Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich einfach zu faul und will nicht jeden Abend eine Stunde in der Küche stehen.

Arthur’s Lunch-Favorit:

Gebratener Pak Choi mit knusprigem Tofu

Gebratener Pak Choi mit knusprigem Tofu

→ zum Rezept

Mehr Köstlichkeiten für dich