Lust auf eine Taco-Party?

Was macht eine Party zu einem echten Highlight? Gute Gesellschaft? Klar! Ausreichend Getränke? Auch das natürlich! Für mich gibt es da jedoch noch einen weiteren wichtigen Faktor: das Essen. Ich persönlich bin ein riesen Fan von Food Bars, also kleinen Essensstationen, an denen verschiedene Snacks oder Zutaten stehen und je nach Geschmack kombiniert werden können. Das Tolle daran: Sie sind super einfach vorzubereiten und du kannst die Zeit mit deinen Gästen verbringen, anstatt den gesamten Abend hektisch in der Küche herumzuwirbeln.

Ich habe bereits selbst mit verschiedenen Food Bars experimentiert, von Hot Dog und Burger Bars bis hin zu einer Bar mit verschiedenen Waffeln (letzteres ist übrigens nicht zu empfehlen, da dein einziger Kontakt an diesem Abend dein Waffeleisen sein wird), aber mein Favorit ist ganz klar: die Taco-Bar!

Die Vorbereitung könnte einfacher nicht sein und die Kombination aus herzhaften, würzigen und frischen Zutaten verspricht Begeisterung auf ganzer Linie. Wir verraten dir, was auf deiner Taco-Bar nicht fehlen darf – inklusive 5 leckeren Taco-Rezepten!

So planst du deine Taco-Party

Ganz gleich, ob du nun eine Taco-Bar für ein entspanntes Treffen mit Freunden oder für eine Feier mit einer großen Gruppe vorbereiten möchtest – diese Bestandteile und Zutaten sollten immer mit dabei sein.

Kitchen Stories

Beginne mit der Basis: Soft Tortillas (weiche, große Fladen), Taco Shells (knusprige Schalen), Tostado Shells (kleinere, knusprige Fladen) und Tortilla Bowls (weiche Schalen oder Schiffchen) eignen sich bestens.

Wähle die Füllung: Hähnchenbrustfilet, Pulled Pork, Rinderhackfleisch, weißes Fischfilet und Schnitzelstreifen passen perfekt.

Stelle Soßen bereit: Guacamole, Sour Cream, Chipotle Sauce, Mole Negro, Tomaten-Salsa, u.v.m.

Toppings für jeden Geschmack: Avocado, Tomaten, rote Zwiebeln, Salat, Bohnen, Mango, Radieschen, Pico de gallo, Tortillachips, Koriander, Jalapenos, Limettenspalten, Frühlingszwiebeln, Mais, Fetakäse und geriebener Cheddar

Serviere kalte Erfrischungen dazu: Frozen Margarita, Wassermelonen Ingwer Drink, spritziger Zitroneneistee oder Chia Fresca

Tacos selber machen – 5 fabelhafte Varianten

Jetzt weißt du schon einmal, welche Zutaten auf deiner Taco-Bar auf keinen Fall fehlen dürfen. Und nun fragst du dich sicherlich auch, welche Kombinationen der unzähligen Leckereien auf deinem Teller landen können? Natürlich ist es überflüssig zu erwähnen, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt, deinen Taco zu belegen – wir sind uns jedoch ziemlich sicher, dass diese 5 die besten sind!

Mexikanische Tacos mit Hähnchen

Kitchen Stories

Tinga de pollo, also Hähnchengeschnetzeltes in feuriger Tomatensoße, ist eine sehr beliebte Füllung für mexikanische Tacos und wird häufig mit Avocado, Tomaten, Eisbergsalat und Sour Cream serviert. Würzig, scharf, frisch und cremig – dieses Tacos haben einfach alles! Das Rezept für diese schnelle und einfache Taco-Variante findest du hier:

Mexikanische Hähnchen-Tacos

Mexikanische Hähnchen-Tacos

→ zum Rezept

Pulled Pork Tacos mit Mole-Soße

In diesen köstlichen Tacos spielt eine rauchig-würzige Füllung aus mariniertem Pulled Pork die Hauptrolle. Die Vorbereitung erfordert zwar etwas mehr Zeit, ist den Aufwand aber allemal wert!

Kitchen Stories

Auf Los geht’s los: Gib ca. 500 g Schweinenacken in eine Auflaufform und bestreiche das Fleisch von allen Seiten großzügig mit Mole-Soße. Lass das Ganze nun im vorgeheizten Backofen bei 150°C für ca. 5 – 6 Stunden garen. Am besten bestreichst du das Fleisch jede Stunde erneut mit der Mole-Soße. Anschließend zupfst du das saftige Schweinefleisch mit zwei Gabeln auseinander – dann ist es auch endlich soweit, auf deinen Tacos zu landen.

Kitchen Stories

Hausgemachte Mole-Soße

  • 03:39 Min.
  • 37.7K Aufrufe

Belege zum Beispiel weiche Tortillas oder Tostada Shells mit dem würzigen Pulled Pork, Avocado, Radieschen und Fetakäse – eine Kombination, von der du noch lange schwärmen wirst!

Fisch-Tacos mit fruchtiger Salsa

Kitchen Stories

Die sommerliche Salsa aus Grapefruit und Mango harmoniert mit cremiger Avocado einfach großartig zu dem würzig-scharfen Fischfilet – eine Kombination, die das Zeug dazu hat, dein liebster Sommersnack schlechthin zu werden. Ein paar Kleckse frischer Crème fraîche mit Limette geben dieser kleinen Köstlichkeit den letzten Schliff. Hier gibt’s das Rezept für den kulinarischen Sommerhit:

Fisch-Tacos mit Grapefruit-Salsa

Fisch-Tacos mit Grapefruit-Salsa

→ zum Rezept

Taco Bowl mit würzigem Rindfleisch

Du hast noch nie etwas von Tortilla Bowls gehört, geschweige denn sie schon einmal ausprobiert? Dann solltest du das aber schleunigst nachholen! Diese unheimlich weichen Schalen sind die perfekte Basis für jede Art von Füllung. Du findest sie zum Beispiel in mexikanischen Supermärkten, kannst sie aber auch ganz leicht selbst herstellen, indem du gewöhnliche Tortillafladen in einer Schale in die gewünschte Form bringst und anschließend kurz im Backofen bäckst.

Wir haben unsere Version der Taco Bowls mit einem Tortilla-Salat bestehend aus würzigem, gebratenen Rindfleisch, Mais sowie Tortillachips gefüllt und mit Avocado, Tomaten, roten Zwiebeln, Feta und Sour Cream serviert – dringende Nachmach-Empfehlung!

Kitchen Stories

Und so kannst du die leckeren Taco Bowls selbst machen: Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und gib eine gehackte Zwiebel hinzu. Für ca. 2 Minuten glasig anschwitzen und anschließend das Rinderhackfleisch zugeben und für 2 – 3 Minuten anbraten. Für 4 Taco Bowls benötigst du in etwa 400 g Hackfleisch. Die Rindfleischfüllung haben wir mit einem selbstgemachten Taco-Gewürz verfeinert. Dafür musst du lediglich 1 EL Chilipulver, 1 TL Paprikapulver, 1 TL Kreuzkümmel, ¼ TL Cayennepfeffer, ½ TL Oregano, ½ TL Salz und ½ TL Pfeffer miteinander vermengen – das war’s schon! Diese großartige Gewürzmischung kannst du neben verschiedenen Taco-Rezepten übrigens auch für andere mexikanische Gerichte jeglicher Art nutzen.

Vermenge das Rindfleisch nun mit dem Taco-Gewürz, 1 EL Tomatenmark, Mais und Zucker nach Geschmack und lass die Füllung ein wenig einköcheln. Fülle die Taco Bowls mit dem würzigen Rindfleisch und weiteren Zutaten deiner Wahl, z. B. Tomaten, Avocado, Zwiebeln und Feta und serviere sie mit Sour Cream und frischem Koriander.

Vegetarische Tacos mit frischem Joghurt-Dip

Kitchen Stories

Diese vegetarischen Tacos sind einfach unschlagbar und selbst Fleischliebhaber werden ganz verrückt danach sein – versprochen! Mit ihrer Kombination aus frischen Tomaten, Zwiebeln und Avocado, perfekt abgerundet durch cremigen griechischen Joghurt und Feta sind diese Leckerbissen einfach toll für den Sommer. Das geschmackliche Highlight bilden vegetarische Schnitzelstreifen, die dich und deine Gäste garantiert nichts vermissen lassen.

Frische Tacos mit cremigem Joghurt-Dip

Frische Tacos mit cremigem Joghurt-Dip

→ zum Rezept

Natürlich kannst du alle Zutaten ganz nach deinem Geschmack kombinieren. Welche Kombinationen magst du am liebsten? Sende uns dein Taco-Rezept an community@kitchenstories.com , um es mit allen zu teilen!