Kristin

Redaktionsmanagerin bei Kitchen Stories

Ein langer Arbeitstag liegt hinter dir, jetzt nur noch schnell fürs Abendessen einkaufen und dann ab nach Hause, denn dir knurrt schon ordentlich der Magen. Was landet in deinem Einkaufskorb? Solltest du dich nicht vegetarisch oder vegan ernähren, ist die Antwort meistens: Hähnchen. Der Grund liegt auf der Hand – kaum etwas ist so vielseitig wie das zarte Geflügel.

In der Pfanne, im Ofen oder im Topf – es gibt praktisch unendlich viele Möglichkeiten, Hähnchen zuzubereiten. Da du jetzt aber schon gewaltig Hunger hast, muss ein schnelles Rezept her, das bestenfalls nicht viele Zutaten beinhaltet. Da haben wir etwas für dich! Für diese 7 Hähnchen-Rezepte benötigst du nicht mehr als 7 Zutaten.

Gebratene Hähnchenbrust in Senfsoße

Gebratene Hähnchenbrust in Senfsoße

→ zum Rezept

Super aromatisch und super einfach zuzubereiten: Für dieses Rezept musst du lediglich die Hähnchenbrustfilets in einer Mischung aus Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren, währenddessen die Soße aus körnigem und Dijon-Senf, Honig und Gemüsebrühe vorbereiten und dann geht’s ab in die Pfanne.

Du kannst die Hähnchenbrustfilets pur genießen oder – falls du doch noch ein paar Zutaten im Haus hast – eine Portion Reis kochen oder einen Salat vorbereiten, während das Hähnchen in der Senfmarinade ruht.

Cordon Bleu und grüne Bohnen mit 5 Zutaten

Cordon Bleu und grüne Bohnen mit 5 Zutaten

→ zum Rezept

Unsere abgewandelte Version des Cordon Bleus geht schneller (und deutlich einfacher) als die klassische Schnitzel-Variante mit Schwein oder Kalb – und auch das Panieren kannst du dir bei diesem Rezept sparen. Alles, was auf deiner Einkaufsliste stehen sollte: Hähnchenbrustfilets, Emmentaler, Prosciutto, Prinzessbohnen und Knoblauch – Olivenöl und Butter hast du wahrscheinlich eh schon zu Hause.

Ab jetzt dauert das Ganze nur noch 30 Minuten: Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten scharf anbraten (wähle direkt eine ofenfeste Pfanne!) und mit einer Scheibe Emmentaler und Prosciutto belegen. Dann wandert die Pfanne für wenige Minuten in den Ofen, währenddessen kannst du die Bohnen zusammen mit dem Knoblauch anbraten. Das war’s schon! Klingt großartig oder?

Buttermilch Chicken Wings

Buttermilch Chicken Wings

→ zum Rezept

Zugegeben: Wenn du gerade eh schon extrem hungrig bist, ist dieses Rezept wohl eher nichts für dich, da die Hähnchenflügel zunächst 2 Stunden in der köstlichen Buttermilchmarinade baden – diesen Schritt solltest du auch auf keinen Fall überspringen, da sie auf diese Weise unbeschreiblich zart werden.

Für alle anderen Lebenslagen solltest du die Zutaten für diese ultra-knusprigen Chicken Wings praktisch im Schlaf aufsagen können – und das sollte dir nicht schwer fallen, sind es schließlich gerade einmal 7: Hähnchenflügel, Buttermilch, Knoblauch, Limette, Rosmarin, Paprikapulver und Semmelbrösel zum Panieren.

Hähnchen-Nuggets mit Honig-Knoblauch-Chili-Marinade

Hähnchen-Nuggets mit Honig-Knoblauch-Chili-Marinade

→ zum Rezept

Deutlich schneller geht’s in diesem Rezept für knusprige Hähnchen-Nuggets aus dem Ofen. Einfach Hähnchenbrust in Streifen schneiden, mit Honig ummanteln und in einer Mischung aus Paniermehl, Chilipulver und Chiliflocken panieren. Für etwa 15 Minuten in den Ofen damit und schon kannst du beherzt in die würzigen Nuggets beißen.

Hähnchenschenkel mit Fenchel und Tomaten aus dem Ofen

Hähnchenschenkel mit Fenchel und Tomaten aus dem Ofen

→ zum Rezept

Dieses Rezept kommt mit nur 5 Zutaten aus: Hähnchenschenkel, Fenchel, Kirschtomaten, Olivenöl und Thymian. Wenn du in Besitz eines Backofens mit Mikrowellenfunktion bist, dauert die Zubereitung nur sage und schreibe 30 Minuten! In einem gewöhnlichem Backofen planst du einfach 15 Minuten länger ein, bis das knusprige Hähnchen mit Tomaten und Fenchel auf deinem Tisch steht.

Geschmortes Hähnchen und Radicchio mit 5 Zutaten

Geschmortes Hähnchen und Radicchio mit 5 Zutaten

→ zum Rezept

Hähnchen ist vielseitig und kann mit allerlei Beilagen kombiniert werden, das wissen wir bereits. Aber hättest du gedacht, dass auch Dinkel und Radicchio einfach toll zu Hähnchenschenkeln passen? Für dieses Gericht benötigst du ebenfalls nur 5 Zutaten und eine Pfanne.

Zunächst werden die Hähnchenschenkel von beiden Seiten knusprig gebraten, in derselben Pfanne wird der Dinkel im Anschluss zusammen mit Knoblauch kurz angeröstet. Das Ganze wird nun mit Apfelessig und Wasser abgelöscht und köchelt gemeinsam mit dem Hähnchen für etwa 20 Minuten. Währenddessen den Radicchio auf Tellern anrichten und nach Ende der Garzeit Dinkel und Hähnchenschenkel darauf servieren – die Wärme sorgt dafür, dass der Radicchio leicht zart, aber immer noch knackig ist. Wirklich ein Traum!

Cremige Penne mit Huhn und Brokkoli

Cremige Penne mit Huhn und Brokkoli

→ zum Rezept

Perfekt, wenn’s schnell gehen muss: Cremige Vollkornpenne mit zartem Hähnchen und knackigem Brokkoli. Einfach Nudeln nach Packungsanleitung kochen, währenddessen die Hähnchenfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Brokkoli und Zwiebeln anbraten. Etwas Kochwasser der Nudeln sowie Sahne hinzufügen und zu einer cremigen Soße köcheln lassen. Mit Penne servieren und fertig ist dein Abendessen – in nur 30 Minuten.

Was kochst du am liebsten, wenn es unter der Woche schnell gehen muss? Verrate es uns in den Kommentaren oder lade dein eigenes Rezept bei uns hoch!

Mehr Köstlichkeiten für dich