Gebratenes Rindfleisch mit Ingwer und Zwiebeln

Gebratenes Rindfleisch mit Ingwer und Zwiebeln

47 Bewertungen
Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/scharf.xueci/

„Inspiriert von einem chinesischen Pfannenbraten mit Rindfleisch namens "cong bao niu rou", verwendet diese vereinfachte Version Zwiebel anstelle von Schalotten. Die weiße Zwiebel verleiht dem Gericht einen Hauch von Süße und verwandelt es in ein perfektes und schnelles Abendessen, das mit Zutaten aus der Speisekammer zubereitet wird. Das Marinieren von Rindfleisch mit Sojasoße und Öl ist bei chinesischen Wok-Gerichten üblich und dient dazu, das Fleisch zart und saftig zu halten. Falls gewünscht, können frische Kräuter wie Koriander, Minze oder frischer Ingwer über das Gericht gestreut werden.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

35 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
25 g
Ingwer
225 g
Flanksteak
½
Zwiebel
½ TL
Zucker
1 EL
Sojasauce
½ EL
Pflanzenöl
¼ EL
Speisestärke
1 EL
Wasser
½ EL
ungesalzene Butter
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Reis (zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Schüssel (klein), Schneebesen, Pfanne, Pfannenwender

Küchentipp Videos

messer-richtig-scharfen

Messer richtig schärfen

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal557
Fett42 g
Eiweiß26 g
Kohlenhydr.17 g
  • Schritte 1/3

    Rindfleisch in Gegenrichtung der Sehnen in dicke Streifen schneiden. Mit Zucker, der Hälfte der Sojasoße und Pflanzenöl in eine große Schüssel geben. Zwiebel in Ringe schneiden. Ingwer schälen und in Julienne schneiden. Restliche Sojasauce, Maisstärke und Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen.
    • 225 g Flanksteak
    • ½ TL Zucker
    • 1 EL Sojasauce
    • ½ EL Pflanzenöl
    • ½ Zwiebel
    • 25 g Ingwer
    • ¼ EL Speisestärke
    • 1 EL Wasser
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (klein)
    • Schneebesen

    Rindfleisch in Gegenrichtung der Sehnen in dicke Streifen schneiden. Mit Zucker, der Hälfte der Sojasoße und Pflanzenöl in eine große Schüssel geben. Zwiebel in Ringe schneiden. Ingwer schälen und in Julienne schneiden. Restliche Sojasauce, Maisstärke und Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen.

  • Schritte 2/3

    Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, bis es sehr heiß ist. Ingwer und Zwiebel hinzufügen und braten, bis die Ränder der Zwiebeln leicht karamellisiert sind, auf die Seite schieben. Rindfleischstreifen hinzugeben und braten, bis sie überall braun sind, dann alles zusammenrühren.
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, bis es sehr heiß ist. Ingwer und Zwiebel hinzufügen und braten, bis die Ränder der Zwiebeln leicht karamellisiert sind, auf die Seite schieben. Rindfleischstreifen hinzugeben und braten, bis sie überall braun sind, dann alles zusammenrühren.

  • Schritte 3/3

    Die Sojasaucenmischung in die Pfanne geben und kochen, bis die Sauce eindickt. Wenn das Rindfleisch durchgegart ist, vom Herd nehmen und Butter einrühren. Zusammen mit Reis servieren. Guten Appetit!
    • ½ EL ungesalzene Butter
    • Reis (zum Servieren)

    Die Sojasaucenmischung in die Pfanne geben und kochen, bis die Sauce eindickt. Wenn das Rindfleisch durchgegart ist, vom Herd nehmen und Butter einrühren. Zusammen mit Reis servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Gebratenes Rindfleisch mit Ingwer und Zwiebeln

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!