Cremiges Keto-Hühnchen-Korma

16 Bewertungen

May Dang

Food Editor bei Kitchen Stories

instagram.com/may.dng/

Aufwand

Einfach 👌
50
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-5+
1 kg Hähnchenschenkel (ohne Haut)
120 g Cashewkerne
350 g Zwiebeln
4 Zehen Knoblauch
1 EL Salz
1 TL Garam Masala
4 EL Ghee
½ TL Kreuzkümmelsamen
Zimtstange
Nelken
Kardamomkapseln
Lorbeerblätter
10 schwarze Pfefferkörner
½ TL gemahlener Koriander
5 EL Naturjoghurt 3,8%
1 Prise Kurkuma
1 TL Chilipulver
Salz
Koriander (zum Garnieren)
Chiliflocken (zum Garnieren)
Joghurt (zum Servieren)
Blumenkohlreis (zum Servieren)

Utensilien

  • Schüssel (klein)
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel (groß)
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Küchenpapier
  • Teller
  • Zange
  • Zerkleinerer
  • Pfanne (klein)

Nährwerte pro Portion

kcal
712
Eiweiß
40 g
Fett
54 g
Kohlenhydr.
19 g
  • Schritt 1/6

    Etwa drei Viertel der Cashewnüsse in heißem Wasser einweichen. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch schälen und zerdrücken. Das Hähnchen mit Salz und Garam Masala einreiben.
    • Cashewkern
    • 350 g Zwiebeln
    • 4 Zehen Knoblauch
    • 1 EL Salz
    • 1 TL Garam Masala
    • 1 kg Hähnchenschenkel (ohne Haut)
    • Schüssel (klein)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (groß)

    Etwa drei Viertel der Cashewnüsse in heißem Wasser einweichen. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch schälen und zerdrücken. Das Hähnchen mit Salz und Garam Masala einreiben.

  • Schritt 2/6

    Die Hälfte des Ghees bei hoher Hitze in eine Pfanne geben. Die Zwiebeln hinzugeben und unter
ständigem Rühren für ca. 10 Min. anbraten. Die Hitze reduzieren und weiterbraten, bis sie goldbraun sind. 
Anschließend die Zwiebeln auf ein mit Küchenrolle ausgelegten Teller geben.
    • 4 EL Ghee
    • Pfanne
    • Kochlöffel
    • Küchenpapier
    • Teller

    Die Hälfte des Ghees bei hoher Hitze in eine Pfanne geben. Die Zwiebeln hinzugeben und unter ständigem Rühren für ca. 10 Min. anbraten. Die Hitze reduzieren und weiterbraten, bis sie goldbraun sind. Anschließend die Zwiebeln auf ein mit Küchenrolle ausgelegten Teller geben.

  • Schritt 3/6

    Das restliche Ghee dazugeben. Nun alle Gewürze hinzufügen und für ca. 2 Min. anrösten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen. Das Hühnchen und Korianderpulver dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten. Wenden und einige Minuten weiter braten.
    • ½ TL Kreuzkümmelsamen
    • Zimtstange
    • Nelken
    • Kardamomkapseln
    • Lorbeerblätter
    • 10 schwarze Pfefferkörner
    • ½ TL gemahlener Koriander
    • Zange

    Das restliche Ghee dazugeben. Nun alle Gewürze hinzufügen und für ca. 2 Min. anrösten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen. Das Hühnchen und Korianderpulver dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten. Wenden und einige Minuten weiter braten.

  • Schritt 4/6

    Eingeweichte Cashews und Einweichwasser in einen Zerkleinerer geben und cremig mixen. Den  Joghurt, zerdrückten Knoblauch, Kurkuma, Chilipulver, angebratene Zwiebeln und etwas Salz hinzugeben. Alles wieder cremig mixen.
    • 5 EL Naturjoghurt 3,8%
    • 1 Prise Kurkuma
    • 1 TL Chilipulver
    • Salz
    • Zerkleinerer

    Eingeweichte Cashews und Einweichwasser in einen Zerkleinerer geben und cremig mixen. Den Joghurt, zerdrückten Knoblauch, Kurkuma, Chilipulver, angebratene Zwiebeln und etwas Salz hinzugeben. Alles wieder cremig mixen.

  • Schritt 5/6

    Die Cashew-Paste und die gerösteten Gewürzen in einen Topf mit dem Hühnchen geben. Zugedeckt für ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend den Deckel abnehmen und für ca. 10 Min. weiter köcheln lassen.

    Die Cashew-Paste und die gerösteten Gewürzen in einen Topf mit dem Hühnchen geben. Zugedeckt für ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend den Deckel abnehmen und für ca. 10 Min. weiter köcheln lassen.

  • Schritt 6/6

    Die restlichen Cashewnüsse in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Mit gerösteten Cashewnüssen, Koriander und Chiliflocken garnieren. Mit Blumenkohlreis servieren und nach Wunsch mit mehr Joghurt beträufeln. Guten Appetit!
    • Koriander (zum Garnieren)
    • Chiliflocken (zum Garnieren)
    • Joghurt (zum Servieren)
    • Blumenkohlreis (zum Servieren)
    • Pfanne (klein)

    Die restlichen Cashewnüsse in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Mit gerösteten Cashewnüssen, Koriander und Chiliflocken garnieren. Mit Blumenkohlreis servieren und nach Wunsch mit mehr Joghurt beträufeln. Guten Appetit!