Mary-Linh Tran

Redaktionsassistent bei Kitchen Stories

Wie sollte man am besten Obst und Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

Es ist schon komisch, wenn sich die Popkultur in unsere Essgewohnheiten einschleicht. Für mich standen Kirschen immer am Ende der Liste der lang ersehnten Sommerfrüchte. Meine Vorliebe galt stattdessen saftigen Pfirsichen und erfrischender Wassermelone. Erst als ich David Lynchs Kultserie Twin Peaks aus den 90er Jahren für mich entdeckte, erregten Kirschen – speziell der "verdammt gute Kirschkuchen" – meine Aufmerksamkeit. Seitdem vergeht kein Sommer mehr ohne ihn und ohne die kleinen runden Früchte.

Sauerkirschen, manchmal auch Tortenkirschen genannt, schmecken herb-säuerlich, weshalb du sie unbedingt kochen und süßen solltest – egal, ob für eine Kuchenfüllung, ein Kirsch-Chutney oder eine Kirschglasur. Sauerkirschen haben nur eine kurze Saison von Juni bis Juli. Schnapp dir also einen prall gefüllten Korb, bevor es zu spät ist.

1. Wann und wo du Sauerkirschen kaufen kannst

Es ist leicht, Sauerkirschen von ihren süßen Pendants zu unterscheiden. Sie sind kleiner, runder und generell etwas heller. Achte beim Kauf auf tief-scharlachrote Kirschen mit intakten grünen Stielen, die dazu beitragen, sie länger frisch zu halten. Ihre Oberfläche sollte glänzend und glatt sein, ohne Quetschungen oder offene, runzelige Stellen. Sauerkirschen sind weicher und zerbrechlicher als Süßkirschen, daher gilt Vorsicht beim Transport.

2. Wie du Sauerkirschen am besten vorbereitest und lagerst

Kirschen sind zwar ein wunderbarer Begleiter für sommerliche Picknicks, aber wenn man sie in der Sonne liegen lässt, verlieren sie schnell an Geschmack. Warte also nicht zu lange und iss sie lieber schnell, um ihr volles Aroma zu genießen. Tatsächlich brauchen Kirschen kalte Temperaturen, um frisch zu bleiben. Bewahre sie daher (ungewaschen) im Kühlschrank auf, wo sie sich problemlos bis zu eine Woche lang halten. Da sie den Geschmack und Geruch anderer Lebensmittel aufnehmen können, bewahre sie am besten in einem luftdichten Behälter auf – niemand mag eine Kirsche mit Knoblauch- oder Zwiebelgeschmack! Wie bei den meisten Früchten solltest du auch Kirschen erst kurz vor dem Verzehr waschen, damit sie nicht schon vorher verderben.

Eine gute Möglichkeit, diese geliebte Steinfrucht zu konservieren, besteht darin, sie einzufrieren oder zu dehydrieren. Ob du sie vor dem Einfrieren entsteinen und entstielen willst, bleibt dabei dir überlassen. Achte aber darauf, sie zuerst nebeneinander (nicht übereinander) auf einem Backblech zu verteilen und einzufrieren, bevor du sie in einen Beutel oder Behälter füllst.

Kirschen zu trocknen, ist dagegen eine ganztägige Aktivität, aber die Belohnung, den Geschmack des Sommers in der Speisekammer zu konservieren, ist es meiner Meinung nach wert. Um die Kirschen zu dehydrieren, koche zunächst Wasser und Zucker in einem kleinen Topf ca. 10 Minuten lang auf. Nun die Kirschen portionsweise hinzufügen und ca. 3-5 Min. kochen lassen. Vom Herd nehmen und die Kirschen ca. 8 Std. den gesamten Zuckersirup aufnehmen lassen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und ca. 4-6 Std. bei 90°C im Ofen trocknen lassen, bevor du sie in einen luftdichten Behälter umfüllst.

3. Wie du Sauerkirschen zubereiten kannst

Wir kennen Sauerkirschen vor allem in Desserts wie Torten, Cobbler, Kuchen und Muffins. Sie können aber auch erhitzt und zu einer dicken, konfitüre-artigen Soße eingekocht werden, die süß und schmackhaft ist. Sie ist die perfekte Begleitung für gegrilltes Fleisch, Gemüse und sogar Salate.

Mit ihrer säuerlichen Note sind die Kirschen auch eine großartige Ergänzung für Cocktails, obwohl ich empfehle, sie dafür mit etwas Zucker zu verrühren, um ihr herbes Aroma etwas zu mildern.

4. Was du jetzt ausprobieren solltest

Wir werden die ganze Woche über neue Rezepte mit Sauerkirschen auf Kitchen Stories mit dir teilen. Bis es soweit ist, kannst du dir mit folgenden Rezepten die Zeit vertreiben:

Gebratene Entenbrust mit Kirsch-Portwein-Soße

Gebratene Entenbrust mit Kirsch-Portwein-Soße

→ zum Rezept

Hefeschnecken mit Kirschen

Hefeschnecken mit Kirschen

→ zum Rezept

Sauerkirsch-Pie

Sauerkirsch-Pie

→ zum Rezept

Zabaione mit Sauerkirschen

Zabaione mit Sauerkirschen

→ zum Rezept

Brathähnchen mit Sauerkirschen und Balsamico auf cremiger Polenta

Brathähnchen mit Sauerkirschen und Balsamico auf cremiger Polenta

→ zum Rezept

Sauerkirsch-Streuselkuchen

Sauerkirsch-Streuselkuchen

→ zum Rezept

Mehr Köstlichkeiten für dich