Zabaione mit Sauerkirschen

6 Bewertungen
Johanna

Johanna

„Zabaione ist ein klassisches italienisches Dessert, das aus nur 3 Zutaten hergestellt wird. Du kannst es pur genießen oder mit allen Arten von Früchten kombinieren. Für den Valentinstag empfehlen wir dir diese Variante mit Sauerkirschen und rosa Rosenblättern als Dekoration. Im Sommer schmeckt Zabaione besonders gut zu gegrillten Pfirsichen.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
340 g entsteinte Sauerkirschen aus dem Glas
160 g Zucker
1 EL Speisestärke
3 EL Wasser
Eigelbe
100 ml Marsala
Zitronenabrieb (zum Garnieren)
Amaretti Gebäck (zum Garnieren)
unbehandelte Rose (zum Garnieren)

Utensilien

  • Stieltopf
  • 2 Schneebesen
  • Schüssel (groß)
  • Messbecher

Nährwerte pro Portion

kcal.
329
Eiweiß
4g
Fett
7g
Kohlenhydr.
60g

Schritt 1/4

Den Großteil vom Zucker in einem Stieltopf bei mittlerer Hitze karamellisieren. Anschließend die Flüssigkeit der Sauerkirschen aus dem Glas dazugießen. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und langsam in die karamellisierte Sauerkirschsauce rühren. Sobald die Masse andickt, die Sauerkirschen dazugeben.
  • 40 Zucker
  • 340 entsteinte Sauerkirschen aus dem Glas
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Wasser
  • Stieltopf
  • Schneebesen

Den Großteil vom Zucker in einem Stieltopf bei mittlerer Hitze karamellisieren. Anschließend die Flüssigkeit der Sauerkirschen aus dem Glas dazugießen. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und langsam in die karamellisierte Sauerkirschsauce rühren. Sobald die Masse andickt, die Sauerkirschen dazugeben.

Schritt 2/4

In Serviergläser füllen.

In Serviergläser füllen.

Schritt 3/4

Die Eigelbe in eine Schüssel über einem Wasserbad geben. Den restlichen Zucker und Marsala dazugießen und bei mittlerer Hitze cremig schlagen.
  • 5 Eigelbe
  • 120 Zucker
  • 100 ml Marsala
  • Schüssel (groß)
  • Schneebesen

Die Eigelbe in eine Schüssel über einem Wasserbad geben. Den restlichen Zucker und Marsala dazugießen und bei mittlerer Hitze cremig schlagen.

Schritt 4/4

Die Creme über die Sauerkirschen geben. Mit Amaretti Gebäck, frischem Zitronenabrieb und unbehandelten Rosenblättern garnieren. Guten Appetit!
  • Zitronenabrieb (zum Garnieren)
  • Amaretti Gebäck (zum Garnieren)
  • unbehandelte Rose (zum Garnieren)
  • Messbecher

Die Creme über die Sauerkirschen geben. Mit Amaretti Gebäck, frischem Zitronenabrieb und unbehandelten Rosenblättern garnieren. Guten Appetit!