Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Sauerkirsch-Pie

Sauerkirsch-Pie

26 Bewertungen
App öffnen
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
40 Min.
Backzeit
60 Min.
Ruhezeit
60 Min.

Zutaten

2Portionen
kg
Sauerkirschen (entkernt)
87½ g
Mehl
42½ g
Zucker (aufgeteilt)
¾ TL
Salz (aufgeteilt)
57½ g
Butter (kalt und gewürfelt)
20 ml
Eiswasser
¼
Zitrone (Abrieb)
1 EL
Stärke
¼
Ei
Mehl zum Bestäuben
Butter zum Einfetten
Rohrzucker zum Servieren

Utensilien

große Rührschüssel, Zerkleinerer, Schneebesen, Frischhaltefolie, feine Reibe, Gummispatel, Backofen, Nudelholz, Pie-Form (23 cm), Messer, Backpinsel

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
One-Pot-Lasagne für Faule
One-Pot-Lasagne für Faule
5-Zutaten Mac & Cheese
5-Zutaten Mac & Cheese
Bananenbrot
Bananenbrot

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
amerikanischer-pie-teig-auf-2-arten

Grundrezept Pie-Teig

how-to-crimp-and-lattice-pie-dough-de

Der einfachste Weg zu schöneren Pies

pieform-auslegen

Pieform auslegen

Nährwerte pro Portion

kcal577
Fett25 g
Eiweiß7 g
Kohlenhydr.80 g
  • Schritte 1/ 6

    Für den Pie-Teig Mehl, einen Teil des Zuckers und einen Teil des Salzes vermengen. Butter dazugeben und mit den Händen oder einem Zerkleinerer verkneten, bis sich große Streusel bilden. Eine Mulde in die Mitte des Teig formen und nach und nach Eiswasser hineingießen. Dabei den Teig mit den Händen vermengen, bis das Wasser vollständig eingearbeitet ist und sich ein Streuselteig gebildet hat. Falls der Teig zu trocken ist, mehr Wasser dazugeben, am besten einen Esslöffel nach dem anderen.
    • 87½ g Mehl
    • ¼ EL Zucker
    • ½ TL Salz
    • 57½ g Butter
    • 20 ml Eiswasser
    • große Rührschüssel
    • Zerkleinerer
    • Schneebesen

    Für den Pie-Teig Mehl, einen Teil des Zuckers und einen Teil des Salzes vermengen. Butter dazugeben und mit den Händen oder einem Zerkleinerer verkneten, bis sich große Streusel bilden. Eine Mulde in die Mitte des Teig formen und nach und nach Eiswasser hineingießen. Dabei den Teig mit den Händen vermengen, bis das Wasser vollständig eingearbeitet ist und sich ein Streuselteig gebildet hat. Falls der Teig zu trocken ist, mehr Wasser dazugeben, am besten einen Esslöffel nach dem anderen.

  • Schritte 2/ 6

    Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf zu einer Kugel formen. Teig halbieren und jede Hälfte zu einer Scheibe formen. In Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
    • Mehl zum Bestäuben
    • Frischhaltefolie

    Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf zu einer Kugel formen. Teig halbieren und jede Hälfte zu einer Scheibe formen. In Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  • Schritte 3/ 6

    Für die Füllung den restlichen Zucker mit Zitronenabrieb in einer großen Schüssel verrühren. Stärke und Salz unterrühren. Anschließend Sauerkirschen dazugeben und vermengen, bis sie mit der Zuckerschicht ummantelt sind. Falls gefrorene Sauerkirschen verwendet werden, den überschüssigen Saft nach dem Auftauen abgießen, bevor die Kirschen mit den anderen Zutaten vermengt werden.
    • 37½ g Zucker
    • ¼ Zitrone
    • 1 EL Stärke
    • ¼ TL Salz
    • kg Sauerkirschen
    • große Rührschüssel
    • feine Reibe
    • Gummispatel
    • Schneebesen

    Für die Füllung den restlichen Zucker mit Zitronenabrieb in einer großen Schüssel verrühren. Stärke und Salz unterrühren. Anschließend Sauerkirschen dazugeben und vermengen, bis sie mit der Zuckerschicht ummantelt sind. Falls gefrorene Sauerkirschen verwendet werden, den überschüssigen Saft nach dem Auftauen abgießen, bevor die Kirschen mit den anderen Zutaten vermengt werden.

  • Schritte 4/ 6

    Backofen auf 190°C vorheizen. Pie-Form einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten bei Zimmertemperatur aufwärmen. Arbeitsfläche leicht bemehlen und eine Teighälfte zu einem Kreis ausrollen, der ca. 0.5 cm dick ist. Den ausgerollten Teig vorsichtig in die Pie-Form legen, dabei den überstehenden Teig über den Rand der Form hängen lassen. Sauerkirschfüllung auf den Pie-Teig gießen.
    • Butter zum Einfetten
    • Mehl zum Bestäuben
    • Backofen
    • Nudelholz
    • Pie-Form (23 cm)

    Backofen auf 190°C vorheizen. Pie-Form einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten bei Zimmertemperatur aufwärmen. Arbeitsfläche leicht bemehlen und eine Teighälfte zu einem Kreis ausrollen, der ca. 0.5 cm dick ist. Den ausgerollten Teig vorsichtig in die Pie-Form legen, dabei den überstehenden Teig über den Rand der Form hängen lassen. Sauerkirschfüllung auf den Pie-Teig gießen.

  • Schritte 5/ 6

    Die zweite Teighälfte ebenfalls kreisförmig ausrollen, bis der Teig ca. 0.5 cm dick ist. Danach in 2.5 cm breite Streifen schneiden. Mit diesen Streifen ein Teiggitter über die Sauerkirschfüllung legen.
    • Mehl zum Bestäuben
    • Messer

    Die zweite Teighälfte ebenfalls kreisförmig ausrollen, bis der Teig ca. 0.5 cm dick ist. Danach in 2.5 cm breite Streifen schneiden. Mit diesen Streifen ein Teiggitter über die Sauerkirschfüllung legen.

  • Schritte 6/ 6

    Überstehenden Teig abschneiden, dabei ca. 1.5 cm Teig am Rand überstehen lassen. Den Teig an den Seiten hochheben und unter den Teigrand falten, um eine dicke Kruste zu formen. Danach die Seiten leicht zusammendrücken, damit der Teig zusammenhält. Ei aufschlagen und das Teiggitter damit einpinseln. Großzügig Rohrzucker darauf streuen. Pie bei 190°C ca. 1 Stunde backen, oder bis die Teigkruste goldbraun ist und die Füllung Blasen bildet. Vor dem Servieren komplett auskühlen lassen. Guten Appetit!
    • ¼ Ei
    • Rohrzucker zum Servieren
    • Backofen
    • Backpinsel

    Überstehenden Teig abschneiden, dabei ca. 1.5 cm Teig am Rand überstehen lassen. Den Teig an den Seiten hochheben und unter den Teigrand falten, um eine dicke Kruste zu formen. Danach die Seiten leicht zusammendrücken, damit der Teig zusammenhält. Ei aufschlagen und das Teiggitter damit einpinseln. Großzügig Rohrzucker darauf streuen. Pie bei 190°C ca. 1 Stunde backen, oder bis die Teigkruste goldbraun ist und die Füllung Blasen bildet. Vor dem Servieren komplett auskühlen lassen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Sauerkirsch-Pie

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!