Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Amerikanischer Apfelkuchen

Amerikanischer Apfelkuchen

159 Bewertungen
App öffnen
„Apfelkuchen oder auch Apple Pie ist ein echter Dessertklassiker in Amerika und bei Events kaum wegzudenken. Da der Star der Show der Apfel ist, sollte auch der Richtige ausgesucht werden. Gängige Apfelsorten, die zum Backen geeignet sind, sind Boskop, Jonagold, Elstar und Gala. Für grüne Apfelsorten können auch Golden Delicious wie auch Granny Smith benutzt werden. Hauptsache die Äpfel sind nicht mehlig und fallen beim Backen auseinander. Ob sie geschält werden sollen oder nicht, ist tatsächlich reine Geschmackssache. Allerdings ist die Füllung mit geschälten Äpfeln homogener und samtiger sowie gängiger.“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
40 Min.
Backzeit
60 Min.
Ruhezeit
60 Min.

Zutaten

2Portionen
1⅓
Äpfel
66⅔
Butter (kalt)
86⅔
Mehl
Eigelb
TL
Salz
28⅓ g
Zucker
10 ml
Wasser
Zitrone
TL
gemahlener Zimt
TL
gemahlene Muskatnuss
16⅔ g
brauner Zucker
Eiweiß
TL
Wasser
Mehl (zum Bestäuben)

Utensilien

Küchenmaschine mit Knethaken, Frischhaltefolie, Backofen, Nudelholz, Backpapier, Tarteform, Backkugeln, Schneidebrett, Messer, Zitruspresse, Schüssel (groß), Kochlöffel, Backpinsel

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese
Parmigiana di Melanzane (Auberginen-Auflauf)
Parmigiana di Melanzane (Auberginen-Auflauf)
Cremige Tomatenpasta mit 5 Zutaten
Cremige Tomatenpasta mit 5 Zutaten

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
apfel-geschickt-schneiden

Apfel geschickt schneiden

pieform-auslegen

Pieform auslegen

Nährwerte pro Portion

kcal496
Fett29 g
Eiweiß5 g
Kohlenhydr.54 g
  • Schritte 1/ 6

    Einen Teil der Butter in große Stücke schneiden und zusammen mit dem Großteil des Mehls, Eigelb, Salz und Zucker in eine Küchenmaschine geben. Ca. 2–3 Min. rühren, bis sich ein krümeliger Teig gebildet hat. Anschließend langsam Wasser hinzugeben und weitere 1–2 Min. rühren, bis der Teig glatt und ebenmäßig ist. Den Mürbeteig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank geben.
    • 60 g Butter
    • 83⅓ g Mehl
    • Eigelb
    • TL Salz
    • 20 g Zucker
    • 10 ml Wasser
    • Küchenmaschine mit Knethaken
    • Frischhaltefolie

    Einen Teil der Butter in große Stücke schneiden und zusammen mit dem Großteil des Mehls, Eigelb, Salz und Zucker in eine Küchenmaschine geben. Ca. 2–3 Min. rühren, bis sich ein krümeliger Teig gebildet hat. Anschließend langsam Wasser hinzugeben und weitere 1–2 Min. rühren, bis der Teig glatt und ebenmäßig ist. Den Mürbeteig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank geben.

  • Schritte 2/ 6

    Backofen auf 180°C vorheizen. Mürbeteig in zwei gleich große Teile schneiden. Arbeitsfläche mit Mehl Bestäuben und Teig mit einem Nudelholz ausrollen, bis beide Teile größer als die Pie-Form sind.
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Backofen
    • Nudelholz

    Backofen auf 180°C vorheizen. Mürbeteig in zwei gleich große Teile schneiden. Arbeitsfläche mit Mehl Bestäuben und Teig mit einem Nudelholz ausrollen, bis beide Teile größer als die Pie-Form sind.

  • Schritte 3/ 6

    Beide Seiten des Teigs mit Mehl bestäuben und in die Pie-Form legen. Gleichmäßig an den Rand andrücken und überschüssigen Teig entfernen. Backpapier über den Teig legen und mit Backkugeln beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. backen.
    • Backpapier
    • Tarteform
    • Backkugeln

    Beide Seiten des Teigs mit Mehl bestäuben und in die Pie-Form legen. Gleichmäßig an den Rand andrücken und überschüssigen Teig entfernen. Backpapier über den Teig legen und mit Backkugeln beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. backen.

  • Schritte 4/ 6

    Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Anschließend der Breite nach in dünne Stücke schneiden.
    • 1⅓ Äpfel
    • Schneidebrett
    • Messer

    Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Anschließend der Breite nach in dünne Stücke schneiden.

  • Schritte 5/ 6

    Zitrone entsaften. Äpfel, Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss, Mehl, Zucker und braunen Zucker in einer großen Schüssel vermengen.
    • Zitrone
    • TL gemahlener Zimt
    • TL gemahlene Muskatnuss
    • 3⅓ g Mehl
    • 8⅓ g Zucker
    • 16⅔ g brauner Zucker
    • Zitruspresse
    • Schüssel (groß)
    • Kochlöffel

    Zitrone entsaften. Äpfel, Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss, Mehl, Zucker und braunen Zucker in einer großen Schüssel vermengen.

  • Schritte 6/ 6

    Apfelstücke in die Pie-Form geben und gleichmäßig verteilen. Den Rest der Butter in Stücke schneiden und auf die Äpfel geben. Pie mit dem verbliebenen Teig abdecken. Kleines Loch in der Mitte freilassen, damit Luft entweichen kann. Wasser und Eiweiß vermengen und mit einem Backpinsel den Pie-Deckel bestreichen. Zurück in den Backofen geben und bei 180°C ca. 50–55 Min. goldbraun backen. Guten Appetit!
    • 6⅔ g Butter
    • Eiweiß
    • TL Wasser
    • Backpinsel

    Apfelstücke in die Pie-Form geben und gleichmäßig verteilen. Den Rest der Butter in Stücke schneiden und auf die Äpfel geben. Pie mit dem verbliebenen Teig abdecken. Kleines Loch in der Mitte freilassen, damit Luft entweichen kann. Wasser und Eiweiß vermengen und mit einem Backpinsel den Pie-Deckel bestreichen. Zurück in den Backofen geben und bei 180°C ca. 50–55 Min. goldbraun backen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Amerikanischer Apfelkuchen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!