Ruby

Ruby

Redakteurin bei Kitchen Stories

Ob strahlender Sonnenschein oder trister Schneeregen – in der Frischeabteilung eines jeden Supermarktes findet man zu fast jeder Jahreszeit Tomaten, Gurken, Salatköpfe, Äpfel und Orangen, die für viele von uns schon zu den täglichen Grundzutaten gehören.

Gewächshäuser und importiertes Obst und Gemüse lassen uns in dem Glauben, dass diese Lebensmittel dauerhaft verfügbar sind. Aber ist dir schon einmal aufgefallen, wie fahl und geschmacklos eine Tomate im Januar schmeckt und wie saftig und süß Orangen bei uns im Winter schmecken?

Kitchen Stories

Endlich ist der Frühling da und wir können uns besonders zu dieser Jahreszeit über frische, aromatische und vor allem saisonale Produkte freuen. Hier bei uns in Berlin findest du fast auf jeder Speisekarte weißen Spargel in verschiedenen Variationen und es dauert nicht mehr lange, bis die Stände mit Erdbeeren aus der Region auf den Straßen die Saison eröffnen.

Auch wenn wir die Frühlingsmonate besonders lieben, bringt jeder Monat einzigartige Produkte mit sich. Wir reden hier von haufenweise frischen Beeren im Sommer, von der Pfifferlingssaison in den goldenen Herbstmonaten und besonders vom lang ersehnten Grünkohl, wenn der erste Frost vor der Tür steht.

Kitchen Stories

Es ist an der Zeit, sich etwas genauer mit den Lebensmitteln zu beschäftigen, die täglich auf unseren Tellern landen – wir zeigen dir, was du wann auf dem Markt findest und überzeugen dich mit 5 Gründen, bewusster und saisonal zu essen!

Warum man saisonale Produkte kaufen sollte

1. Der ökologische Fußabdruck: Auf Regionalität und Saisonalität zu achten, bedeutet kurze Transportwege für die Lebensmittel. Wie lange dein Essen reisen muss, kannst du hier nachlesen!

Kitchen Stories


2. Frisch, frischer, saisonal & regional: Je weniger Kilometer die Produkte vom Produzenten zum Konsumenten reisen müssen, desto frischer und damit seltener eingefroren oder halbroh gepflückt wurden sie!

Kitchen Stories


3. Die Menge macht's: Saisonales Obst und Gemüse ist nicht nur unglaublich geschmacksintensiv, sondern auch verhältnismäßig günstig – große Mengen und viele Anbieter halten den Preis niedrig!

Kitchen Stories


4. Die lokale Wirtschaft stärken: Mit dem Einkauf auf dem Wochenmarkt oder beim kleinen Obst- und Gemüseladen um die Ecke kannst du entscheiden, wo dein Geld landet und unterstützt gleichzeitig den natürlichen Kreislauf saisonal angebauter Produkte, statt der Prozesse hinter einer großen Supermarktkette.

Kitchen Stories


5. Die Auswahl: Einer der Grundprinzipien einer ausgewogenen Ernährung ist ein vielfältiger Speiseplan. Das ist gleichzeitig eine der einfachsten Regeln! So bringst du nicht nur Schwung in deine Rezeptkreationen, sondern versorgst deinen Körper zusätzlich mit einer großen Auswahl an Nährstoffen.

Kitchen Stories

Was ist wann erhältlich? Schau' dir unseren Saisonkalender an

In unserem Saisonkalender zum Ausdrucken findest du alle frischen Obst- und Gemüsesorten auf einen Blick!

Kitchen Stories

Obst-Saisonkalender hier ausdrucken.

Kitchen Stories

Gemüse-Saisonkalender hier ausdrucken.

Als regelmäßiger Leser hast du bestimmt schon mitbekommen, dass wir große Fans saisonaler Lebensmittel sind und monatlich unsere Favoriten präsentieren. Wir versorgen dich mit Fachwissen über Kakis und Co., zeigen dir, wie und warum man Rhabarber gründlich schälen sollte und testen für dich die besten saisonalen Rezepte zum Nachkochen.

Schau' dir unsere große Sammlung von Artikeln an und lass dich von der Vielfalt der saisonalen Leckereien inspirieren.

Kitchen Stories

Von Frühling bis Sommer

Obst: Wassermelone, Kirschen, Blaubeeren, Nektarinen, Himbeeren, Melone, Brombeeren, Pflaumen, Pfirsiche, Birnen, Holunderbeeren, Weintrauben.

Kitchen Stories


Gemüse: Chicorée, Frühkartoffeln, Rhabarber, Paprika, weißer Spargel, grüner Spargel, Rettiche, Erbsen, grüne Bohnen, Mangold, Aubergine, Tomaten.

Kitchen Stories

Von Herbst bis Winter

Obst: Preiselbeeren, Kaki, Äpfel, Orangen, Blutorangen, Pomelos, Kumquats, Mandarinen, Limetten.

Kitchen Stories


Gemüse: Pfifferlinge, Knollensellerie, Grünkohl, Kürbis, Spinat, Pastinake, Blumenkohl, Rosenkohl, Süßkartoffel, Steckrübe, Weißkohl, Spitzkohl, Rotkohl, Topinambur, Meerrettich.

Kitchen Stories

Auf welches Lebensmittel freust du dich am meisten? Was ist dein Geheimnis für mehr Saisonalität in der Küche? Verrate es uns in den Kommentaren!

Mehr Köstlichkeiten für dich