Truthahn mit Zitronen-Thymian-Füllung und Perlzwiebeln

6 Bewertungen
Gesponsert

Devan

„Um einen leckeren, saftigen Truthahn zuzubereiten, musst du ihn vorher immer vollständig auftauen lassen. Zwei Tage vorher solltest du ihn aus der Kälte und aus der Verpackung nehmen. Wenn du ihn mindestens 24 Stunden vorher mit Salz einreibst, gehst du sicher, dass er später innen saftig ist und außen eine knusprige Haut bildet. Hast du einen Ofen, der mit einem internen Temperaturfühler ausgestattet ist, stecke ihn einfach schräg von der Rückseite des Truthahns aus in den dicksten Teil der Brust. Du solltest ihn bis ca. 65°C backen lassen, denn der Truthahn wird auch nachdem du ihn aus dem Ofen genommen hast weitergaren. Nutze das übrig gebliebene Bratenfett, indem du es erneut mit etwas Brühe in der Backform bei 175°C erhitzt. Du kannst es auch kalt als das i-Tüpfelchen auf deinem vorzüglichen Sandwich aus Thanksgiving-Resten servieren. Um die Bratensauce wieder aufzuwärmen, stelle sie in die Mikrowelle und rühre solange, bis sie geschmeidig ist. Alternativ kannst du sie bei geringer Hitze in einem Topf erwärmen.“

Aufwand

Mittel 👍
50
Min.
Zubereitung
110
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
Zitronen
35 g Thymian
8 kg ganzer Truthahn
250 g Perlzwiebeln
100 g Salz
50 g Mascobado Vollrohrzucker
6 Zehen Knoblauch
110 g ungesalzene Butter
30 g Mehl
30 ml Wasser
80 ml Weißwein
950 ml Hühnerbrühe
Salz
Pfeffer
Wasser

Utensilien

  • Schüssel (klein)
  • Backblech
  • Küchenpapier
  • Backofen
  • Messer
  • Schneidebrett
  • feine Reibe
  • Bratrost
  • Bräter
  • Küchengarn
  • Stieltopf
  • Kochlöffel
  • Backpinsel
  • Küchenthermometer
  • Schneebesen
  • Fleischgabel

Nährwerte pro Portion

kcal.
245
Eiweiß
15g
Fett
11g
Kohlenhydr.
20g

Schritt 1/5

  • 100 Salz
  • 50 Mascobado Vollrohrzucker
  • 8 kg ganzer Truthahn
  • Schüssel (klein)
  • Backblech
  • Küchenpapier

Truthahn mindestens 1 oder 2 Tage vor dem Servieren mit Salz einreiben. Dafür braunen Zucker und Salz in einer kleinen Schüssel mischen. Truthahn auf ein Backblech legen und trocken tupfen. Gründlich mit der Salzmischung einreiben. Mindestens 1 oder 2 Tage im Kühlschrank einwirken lassen.

Schritt 2/5

  • 3 Zitronen
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 250 Perlzwiebeln
  • 30 Thymian
  • Wasser
  • Backofen
  • Messer
  • Schneidebrett
  • feine Reibe
  • Bratrost
  • Bräter
  • Küchengarn

Am Tag des Servierens Ofen auf 220°C vorheizen, Zitronen abreiben und vierteln, Knoblauchzehen zerdrücken. Truthahn vorsichtig abspülen und trocken tupfen, dann mit der Brustseite nach oben auf ein Bratrost legen, der sich auf einem Bräter befindet. Truthahn mit Zitrone und Thymian füllen und mit Küchengarn festbinden. Wasser in den Bräter geben, bis der Boden bis zu einem Viertel bedeckt ist.

Schritt 3/5

  • 110 ungesalzene Butter
  • 5 Thymian
  • Stieltopf
  • Kochlöffel

Truthahn bei 220°C für ca. 40 Min. backen oder solange, bis er überall gebräunt ist. Inzwischen Butter in einem Topf bei geringer Hitze mit den Knoblauchzehen, dem Thymian und dem Zitronenabrieb schmelzen. Warm halten, während der Truthahn gebacken wird.

Schritt 4/5

  • Backpinsel
  • Küchenthermometer
  • Backblech

Wenn der Truthahn überall gebräunt ist, Ofen auf eine Temperatur von 175°C reduzieren und alle 15 Minuten mit dem Butter-Knoblauch-Mix einstreichen. Wenn die Innentemperatur der dicksten Stelle der Brust 65°C beträgt (nach ca. 50-70 Min.) Truthahn mit dem Backrost auf ein Backblech legen und für mindestens 30 Min. bis zu 1 Stunde vor dem Servieren ruhen lassen. Ein paar Zwiebeln und etwas Bratfett direkt aus dem Bräter zum Servieren aufbewahren.

Schritt 5/5

  • 30 Mehl
  • 30 ml Wasser
  • 80 ml Weißwein
  • 950 ml Hühnerbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schüssel (klein)
  • Schneebesen
  • Fleischgabel
  • Messer

Für die Bratensauce, Bräter mit Fett und Zwiebeln bei mittlerer Hitze erwärmen. Mehl und Wasser in einer kleinen Schüssel gut miteinander vermengen, in den Bräter geben und unterrühren, bis die Sauce angedickt ist. Hitze steigern und Weißwein zufügen. Hühnerbrühe nach und nach unter ständigem Rühren zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Sauciere geben und mit dem Truthahn und Zwiebeln servieren.