Suche

Schokoladen-Waffeln mit Tahini-Creme

7 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Am besten lässt man die Waffeln nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen. So staut sich die Feuchtigkeit nicht und die Schokowaffeln bekommen eine tolle Konsistenz. Serviere die Waffeln mit etwas Ahornsirup und geröstetem Sesam.“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
160 g Zartbitterschokolade
350 ml Milch
100 g Butter
Eier
40 g Backkakao
250 g Mehl
160 g Zucker
1 TL Backin Backpulver
½ TL Salz
200 g Crème fraîche
2 EL Ahornsirup
2 EL Tahini
Pflanzenöl (zum Einfetten)

Utensilien

  • Stieltopf
  • 2 Schneebesen
  • Schüssel (groß)
  • Sieb
  • Waffeleisen
  • Backpinsel
  • Schöpfkelle
  • Kuchengitter
  • Schüssel (klein)

Nährwerte pro Portion

kcal.
727
Eiweiß
13 g
Fett
39 g
Kohlenhydr.
89 g
  • Schritt 1/3

    Die Milch, Butter und Zartbitterschokolade in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Sobald die Schokoladenmilch etwas abgekühlt ist, die Eier unterrühren. Kakaopulver und Mehl in eine große Schüssel sieben. Zucker, Backpulver und Salz hinzufügen und vermengen. Als nächstes die flüssigen zu den trockenen Zutaten geben und gut verrühren, bis der Teig klümpchenfrei ist. Das Waffeleisen auf ein Backblech stellen, um Teigspritzer aufzufangen, und vorheizen.
    • 160 g Zartbitterschokolade
    • 350 ml Milch
    • 100 g Butter
    • Eier
    • 40 g Backkakao
    • 250 g Mehl
    • 160 g Zucker
    • 1 TL Backin Backpulver
    • ½ TL Salz
    • Stieltopf
    • Schneebesen
    • Schüssel (groß)
    • Sieb
    • Waffeleisen

    Die Milch, Butter und Zartbitterschokolade in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Sobald die Schokoladenmilch etwas abgekühlt ist, die Eier unterrühren. Kakaopulver und Mehl in eine große Schüssel sieben. Zucker, Backpulver und Salz hinzufügen und vermengen. Als nächstes die flüssigen zu den trockenen Zutaten geben und gut verrühren, bis der Teig klümpchenfrei ist. Das Waffeleisen auf ein Backblech stellen, um Teigspritzer aufzufangen, und vorheizen.

  • Schritt 2/3

    Das Waffeleisen mit Pflanzenöl bepinseln. Den Teig nach und nach in das Waffeleisen geben und die fertig gebackenen Waffeln auf ein Abkühlgitter legen.
    • Pflanzenöl (zum Einfetten)
    • Backpinsel
    • Schöpfkelle
    • Kuchengitter

    Das Waffeleisen mit Pflanzenöl bepinseln. Den Teig nach und nach in das Waffeleisen geben und die fertig gebackenen Waffeln auf ein Abkühlgitter legen.

  • Schritt 3/3

    Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. In der Zwischenzeit Crème fraîche, Ahornsirup und Tahini in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Waffeln mit der süßen Tahini-Creme servieren. Guten Appetit!
    • 200 g Crème fraîche
    • 2 EL Ahornsirup
    • 2 EL Tahini
    • Schüssel (klein)
    • Schneebesen

    Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. In der Zwischenzeit Crème fraîche, Ahornsirup und Tahini in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Waffeln mit der süßen Tahini-Creme servieren. Guten Appetit!