Rindertartar mit Portweinglasur

Rindertartar mit Portweinglasur

3 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Dieses Rezept für Tartare vom Rind mit einem Twist wurde von Hanna und mir während einer Video-Challenge kreiert, bei der wir ein improvisiertes 3-Gänge-Menü kreieren sollten. Besuche unseren Youtube-Kanal, um das ganze Video anzuschauen! Anstatt mit klassischer Petersilie zu würzen, wird in diesem Rezept Estragon hinzugefügt und das Gericht mit einer schmackhaften Portweinglasur verfeinert.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
300 g
Rinderfilet
100 ml
Portwein
40 g
Zucker
½
Lorbeerblatt
½
Wacholderbeere
½
Nelke
½ EL
Balsamicoessig
1
Zitronen
EL
Kapern
1
Schalotten
g
Estragon
½
Eigelb
¼ EL
Senf
½ EL
Cranberry-Marmelade
Meersalz
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

2 Stieltöpfe, Kochlöffel, Messer, Krug, Obstmesser, Sieb, Teller, Küchenpapier, Schüssel (groß), Filetiermesser, Ausstecher

Küchentipp Videos

messer-richtig-scharfen

Messer richtig schärfen

die-ideale-temperatur-zum-braten

Die ideale Temperatur zum Braten

zucker-richtig-karamellisieren

Zucker richtig karamellisieren

Nährwerte pro Portion

kcal633
Fett32 g
Eiweiß33 g
Kohlenhydr.42 g
  • Schritte 1/4

    • 40 g Zucker
    • ½ Lorbeerblatt
    • ½ Wacholderbeere
    • ½ Nelke
    • 100 ml Portwein
    • ½ EL Balsamicoessig
    • Stieltopf
    • Kochlöffel

    Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer bis hoher Hitze karamellisieren lassen. Dann Lorbeerblatt, Wacholder und Nelke hinzufügen. Mit Portwein und Balsamico-Essig ablöschen, zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und langsam köcheln lassen, bis die Glasur leicht eindickt, ca. 10 Min.

  • Schritte 2/4

    • 1 Schalotten
    • 1 Zitronen
    • EL Kapern
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Messer
    • Krug
    • Obstmesser
    • Stieltopf
    • Sieb
    • Teller
    • Küchenpapier

    Die Schalotten fein hacken und in eine Schüssel mit Wasser legen, um die Schärfe zu mildern. Von der Zitrone die Enden abschneiden und die Schale abreiben. Mit einem Messer in Spalten schneiden. Kapern abtropfen lassen. Pflanzenöl in einem Topf ca. 3 cm hoch und auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Hälfte der abgetropften Kapern in das erhitzte Öl geben und herausnehmen, sobald sie sich geöffnet haben (ca. 1 - 2 Minuten). Auf einem mit Papiertüchern ausgelegten Teller abtropfen lassen.

  • Schritte 3/4

    • g Estragon
    • 300 g Rinderfilet
    • ½ Eigelb
    • ¼ EL Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel (groß)
    • Filetiermesser

    Schalotten abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Restliche Kapern fein hacken. Estragonblätter abzupfen, ein Drittel zum Garnieren beiseite legen. Den restlichen Estragon fein hacken. Kapern und gehackten Estragon in die Schüssel geben. Das Rinderfilet mit einem sehr scharfen Messer in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Dann in gleich breite Streifen und schließlich in gleichmäßige Würfel schneiden. Zusammen mit den Schalotten, dem Eigelb und dem Senf in die Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut vermengen.

  • Schritte 4/4

    • ½ EL Cranberry-Marmelade
    • Meersalz
    • Ausstecher

    Das Tartar in die gewünschten Portionen aufteilen. Jede Portion in eine breite Ausstechform (oder einen behelfsmäßigen Ring aus Alufolie) füllen, kompakt klopfen und auf einen Teller geben. Mit Preiselbeerkonfitüre oder -gelee, Zitronenspalte, Estragonblättern, Meersalz und der Portweinreduktion servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Rindertartar mit Portweinglasur

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!