No-Cook Zucchini-Spaghetti Marinara mit nur 5 Zutaten

3 Bewertungen

Lisa Schölzel

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/whatscookinglisa/

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Zucchinis
400 g stückige Tomaten aus der Dose
1 Zehe Knoblauch
½ Schalotte
15 g Basilikum
1 EL Zucker
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Servieren)
Parmesankäse (zum Servieren)

Utensilien

  • Spiralschneider
  • 2 Teller
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Standmixer

Nährwerte pro Portion

kcal
177
Eiweiß
8 g
Fett
5 g
Kohlenhydr.
31 g
  • Schritt 1/2

    Zucchinis mit einem Spiralschneider in mitteldicke Spiralen schneiden. Direkt auf zwei Teller aufteilen und beiseitestellen. Knoblauch und Schalotte schälen.
    • Zucchinis
    • Spiralschneider
    • 2 Teller
    • Schneidebrett
    • Messer

    Zucchinis mit einem Spiralschneider in mitteldicke Spiralen schneiden. Direkt auf zwei Teller aufteilen und beiseitestellen. Knoblauch und Schalotte schälen.

  • Schritt 2/2

    Den Knoblauch, Zucker, Schalotte, die Tomaten und das Basilikum samt Stielen in eine Mixer geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu einer homogenen Masse pürieren, eventuell nachwürzen. Die rohe Marinara über die Zoodles geben. Nach Bedarf mit ein paar frischen Basilikumblättern, Olivenöl und frisch geriebenem Parmesan abschließen. Guten Appetit!
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1 EL Zucker
    • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
    • ½ Schalotte
    • 15 g Basilikum
    • Salz
    • Pfeffer
    • Olivenöl (zum Servieren)
    • Parmesankäse (zum Servieren)
    • Standmixer

    Den Knoblauch, Zucker, Schalotte, die Tomaten und das Basilikum samt Stielen in eine Mixer geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu einer homogenen Masse pürieren, eventuell nachwürzen. Die rohe Marinara über die Zoodles geben. Nach Bedarf mit ein paar frischen Basilikumblättern, Olivenöl und frisch geriebenem Parmesan abschließen. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich