Lasagne mit Salsiccia und Salbei

Lasagne mit Salsiccia und Salbei

21 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

„Denk an Lasagne, aber noch herzhafter. Hört sich unmöglich an? Ist es nicht – und vertrau mir, du kannst damit umgehen. Bei diesem Rezept verwenden wir italienische Fenchelsalsiccia anstatt des klassischen Hackfleischs, um eine geschmacksvollere Basis für unser Gericht zu schaffen. Außerdem wird die Béchamel mit brauner Butter und frischem Salbei aromatisiert. In den meisten Fällen ist die Salsiccia schon gesalzen und gewürzt, daher haben wir in diesem Rezept weder Salz noch Brühe verwendet. Das kann natürlich variieren, deswegen würze deine Lasagne nach Bedarf. Wenn es um das Schichten geht, versuche nicht zu viel Soße zwischen den einzelnen Schichten zu verteilen. Denn wir wollen so viele Schichten wie möglich für diese Lasagne!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

140 Min.

Backzeit

45 Min.

Ruhezeit

10 Min.

Zutaten

2Portionen
150 g
Salsiccia
g
Salbeiblätter
125 g
Lasagneplatten
¼
Fenchel
¼
Lauch
¼
Karotte
¾ Zehen
Knoblauch
EL
Olivenöl
¾ EL
Tomatenmark
¼
Lorbeerblatt
TL
Chiliflocken
50 ml
Rotwein
87½ ml
Wasser
250 ml
Milch
30 g
ungesalzene Butter
15 g
Mehl
¼ Streifen
Zitronenschale
30 g
Parmesankäse
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Einfetten)
Parmesankäse (zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Topf (groß), Holzlöffel, Topf, Pfanne, Schneebesen, Reibe, Auflaufform, Schöpfkelle, Backofen

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Nährwerte pro Portion

kcal839
Fett49 g
Eiweiß30 g
Kohlenhydr.67 g
  • Schritte 1/5

    Fenchel, Lauch, Karotten und Knoblauch fein hacken. Die Salsiccia aus dem Darm nehmen.
    • ¼ Fenchel
    • ¼ Lauch
    • ¾ Zehen Knoblauch
    • ¼ Karotte
    • 150 g Salsiccia
    • Schneidebrett
    • Messer

    Fenchel, Lauch, Karotten und Knoblauch fein hacken. Die Salsiccia aus dem Darm nehmen.

  • Schritte 2/5

    Olivenöl in einen großen Topf geben. Die Salsiccia anbraten, bis das Wasser austritt und die Wurst etwas knusprig wird. Aus dem Topf nehmen und Fenchel, Lauch und Karotten für ca. 5 Min. anbraten, bis sie weich sind. Den Knoblauch hinzugeben und für ca. 5 Min. mit braten. Die Salsiccia zurück in die Pfanne geben. Tomatenmark, Lorbeerblatt und die Chiliflocken hinzugeben und für ca. 5 Min. anbraten. Einige Zweige Salbei hinzugeben, den Rest von den Stängeln zupfen und für das knusprige Topping beiseite legen.
    • EL Olivenöl
    • ¾ EL Tomatenmark
    • ¼ Lorbeerblatt
    • g Salbeiblätter
    • Topf (groß)
    • Holzlöffel

    Olivenöl in einen großen Topf geben. Die Salsiccia anbraten, bis das Wasser austritt und die Wurst etwas knusprig wird. Aus dem Topf nehmen und Fenchel, Lauch und Karotten für ca. 5 Min. anbraten, bis sie weich sind. Den Knoblauch hinzugeben und für ca. 5 Min. mit braten. Die Salsiccia zurück in die Pfanne geben. Tomatenmark, Lorbeerblatt und die Chiliflocken hinzugeben und für ca. 5 Min. anbraten. Einige Zweige Salbei hinzugeben, den Rest von den Stängeln zupfen und für das knusprige Topping beiseite legen.

  • Schritte 3/5

    Mit Rotwein ablöschen. Wasser und Milch hinzugeben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und für ca. 2 Std. köcheln lassen.
    • 50 ml Rotwein
    • 87½ ml Wasser
    • 50 ml Milch

    Mit Rotwein ablöschen. Wasser und Milch hinzugeben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und für ca. 2 Std. köcheln lassen.

  • Schritte 4/5

    Die Butter in der Pfanne schmelzen, die restlichen Salbeiblätter hinzugeben und anbraten bis sie knusprig sind und die Butter braun wird. Die knusprigen Salbeiblätter aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die braune Butter in einen Topf umfüllen, das Mehl hinzugeben und gut vermengen. Für einige Min. kochen lassen, dann die Zitronenschale sowie die restliche Milch nach und nach hinzugeben und währenddessen gut verrühren. Mit etwas Salz und viel Pfeffer abschmecken. Zitronenschale entfernen. Den Parmesan reiben, in den Topf geben und gut vermischen.
    • 30 g ungesalzene Butter
    • g Salbeiblätter
    • 15 g Mehl
    • 200 ml Milch
    • ¼ Streifen Zitronenschale
    • 30 g Parmesankäse
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf
    • Pfanne
    • Schneebesen
    • Reibe

    Die Butter in der Pfanne schmelzen, die restlichen Salbeiblätter hinzugeben und anbraten bis sie knusprig sind und die Butter braun wird. Die knusprigen Salbeiblätter aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die braune Butter in einen Topf umfüllen, das Mehl hinzugeben und gut vermengen. Für einige Min. kochen lassen, dann die Zitronenschale sowie die restliche Milch nach und nach hinzugeben und währenddessen gut verrühren. Mit etwas Salz und viel Pfeffer abschmecken. Zitronenschale entfernen. Den Parmesan reiben, in den Topf geben und gut vermischen.

  • Schritte 5/5

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Backform mit etwas Olivenöl einfetten. Etwas Béchamel auf dem Boden der Backform verteilen. Dann eine dünne Schicht der Soße hinzugeben und mit einer Schicht Lasagneblätter abdecken. Die Lasagne Schicht für Schicht belegen und versuchen, so viele Schichten wie möglich zu schaffen. Zuletzt mit einer Schicht Lasagneblättern und eine großen Kelle der Béchamelsoße abschließen. Etwas Parmesan auf die Oberseite reiben. In den Backofen stellen und für ca. 45 Min. bei 180°C backen, bis die Oberseite braun ist. Sobald die Lasagne aus dem Backofen ist, mit den gebratenen Salbeiblättern belegen. Für ca. 10 Min. ruhen lassen, bevor die Lasagne geschnitten und serviert werden kann. Guten Appetit!
    • 125 g Lasagneplatten
    • Olivenöl (zum Einfetten)
    • Parmesankäse (zum Servieren)
    • Auflaufform
    • Schöpfkelle
    • Backofen

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Backform mit etwas Olivenöl einfetten. Etwas Béchamel auf dem Boden der Backform verteilen. Dann eine dünne Schicht der Soße hinzugeben und mit einer Schicht Lasagneblätter abdecken. Die Lasagne Schicht für Schicht belegen und versuchen, so viele Schichten wie möglich zu schaffen. Zuletzt mit einer Schicht Lasagneblättern und eine großen Kelle der Béchamelsoße abschließen. Etwas Parmesan auf die Oberseite reiben. In den Backofen stellen und für ca. 45 Min. bei 180°C backen, bis die Oberseite braun ist. Sobald die Lasagne aus dem Backofen ist, mit den gebratenen Salbeiblättern belegen. Für ca. 10 Min. ruhen lassen, bevor die Lasagne geschnitten und serviert werden kann. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Lasagne mit Salsiccia und Salbei

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!