Krautsalat mit Kümmelsaat

4 Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
1440
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
1 kg Weißkohl
1 EL Kümmelsaat
1 EL Salz
2 EL Zucker
Zwiebeln
140 ml Sonnenblumenöl
150 ml Weißweinessig
1 EL Senf

Utensilien

  • Schneidebrett
  • große Schüssel
  • Messer
  • Frischhaltefolie
  • Gummispatel
  • Stieltopf

Nährwerte pro Portion

kcal.
274
Eiweiß
3 g
Fett
24 g
Kohlenhydr.
10 g
  • Schritt 1/4

    Weißkohl putzen und vierteln. Den Strunk entfernen. Anschließend den Kohl in feine Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben.
    • 1 kg Weißkohl
    • Schneidebrett
    • große Schüssel
    • Messer

    Weißkohl putzen und vierteln. Den Strunk entfernen. Anschließend den Kohl in feine Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben.

  • Schritt 2/4

    Den Weißkohl mit Salz und Zucker würzen und mit den Händen für ca. 5 - 10 Min. kneten, bis der Kohl weich wird. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, idealerweise für ca. 24 Std.
    • 1 EL Salz
    • 2 EL Zucker
    • Frischhaltefolie

    Den Weißkohl mit Salz und Zucker würzen und mit den Händen für ca. 5 - 10 Min. kneten, bis der Kohl weich wird. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, idealerweise für ca. 24 Std.

  • Schritt 3/4

    Am nächsten Tag die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Einen Stieltopf über hoher Hitze erwärmen und die Kümmelsaat darin anrösten. Sonnenblumenöl, Essig und Zwiebeln in den Topf geben und kochen, bis die Zwiebeln weich sind. Senf dazugeben und gut verrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    • Zwiebeln
    • 1 EL Kümmelsaat
    • 140 ml Sonnenblumenöl
    • 150 ml Weißweinessig
    • 1 EL Senf
    • Gummispatel
    • Stieltopf

    Am nächsten Tag die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Einen Stieltopf über hoher Hitze erwärmen und die Kümmelsaat darin anrösten. Sonnenblumenöl, Essig und Zwiebeln in den Topf geben und kochen, bis die Zwiebeln weich sind. Senf dazugeben und gut verrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  • Schritt 4/4

    Die Marinade über den Krautsalat geben. Alles miteinander verrühren und servieren. Guten Appetit!

    Die Marinade über den Krautsalat geben. Alles miteinander verrühren und servieren. Guten Appetit!