Gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art (Yaki Udon)

Gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art (Yaki Udon)

7 Bewertungen
Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/chill_crisp/
„Yaki Udon ist ein schnelles und einfaches japanisches Gericht mit gebratenen Udon-Nudeln, Gemüse und Protein. Es ist perfekt, um spontan ein sättigendes Abendessen zuzubereiten oder den Kühlschrank zu entleeren. Wenn du Shiitake-Pilze findest, solltest du sie unbedingt dazugeben, um das Aroma zu verstärken. Traditionell wird die Sauce mit Mirin zubereitet, aber ich habe sie durch Zucker ersetzt, sodass sie leichter zugänglich ist. Wenn du abgepackte, vorgekochte Udon-Nudeln (oder frische Udon-Nudeln) verwendest, kannst du sie auch direkt in die Pfanne geben. Die Nudeln sollten in heißem Wasser eingeweicht werden, damit sie beim Kochen nicht auseinanderfallen. Wenn du aber trockene Udon-Nudeln oder andere Nudeln verwendest, kannst du sie auch zuerst bissfest kochen, bevor du sie hinzufügst. Als Ersatz für die dunkle Sojasauce kannst du sie weglassen oder stattdessen einen Schuss süße Sojasauce hinzufügen.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

25 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
400 g
Udon-Nudeln
250 g
Hähnchenbrustfilets
200 g
Spitzkohl
120 g
gemischte Pilze
1
Karotte
1
Zwiebel
1
Frühlingszwiebel
3 EL
helle Sojasauce
1 TL
dunkle Sojasauce (optional)
1 EL
Reisessig
2 TL
Zucker
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Schüssel, hitzebeständige Schüssel, Sieb, Pfanne, Pfannenwender

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

kohl-schneiden

Kohl schneiden

fruhlingszwiebeln-richtig-schneiden

Frühlingszwiebeln richtig schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal1001
Fett7 g
Eiweiß61 g
Kohlenhydr.172 g
  • Schritte 1/3

    Den Spitzkohl vierteln und den Strunk entfernen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze in Scheiben oder Stücke reißen. Karotte in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebel in weißen und grünen Teil trennen, weißen Teil in ca. 5 cm lange Streifen schneiden. Den grünen Teil in dünne Streifen schneiden, zum Garnieren beiseitestellen. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Für die Soße helle sowie dunkle Sojasauce, Reisessig und Zucker in eine Schüssel geben. Mischen, bis alles gut vermengt ist.
    • 200 g Spitzkohl
    • 120 g gemischte Pilze
    • 1 Karotte
    • 1 Zwiebel
    • 1 Frühlingszwiebel
    • 250 g Hähnchenbrustfilets
    • 3 EL helle Sojasauce
    • 1 TL dunkle Sojasauce (optional)
    • 1 EL Reisessig
    • 2 TL Zucker
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Schüssel

    Den Spitzkohl vierteln und den Strunk entfernen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze in Scheiben oder Stücke reißen. Karotte in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebel in weißen und grünen Teil trennen, weißen Teil in ca. 5 cm lange Streifen schneiden. Den grünen Teil in dünne Streifen schneiden, zum Garnieren beiseitestellen. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Für die Soße helle sowie dunkle Sojasauce, Reisessig und Zucker in eine Schüssel geben. Mischen, bis alles gut vermengt ist.

  • Schritte 2/3

    Udon-Nudeln in einer hitzebeständigen Schüssel mit kochendem Wasser bedecken. Ca. 2 Min. einweichen, oder bis die Udon-Nudeln aufgelockert sind. Abgießen und beiseitestellen. In einer großen Bratpfanne oder einem Wok Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Hähnchenfleisch hinzufügen und anbraten, bis es leicht golden ist. Pilze, Zwiebeln und weißen Teil der Frühlingszwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. braten. Dann Karotten und Kohl hinzugeben. Unter Rühren ca. 3 Min. weiterbraten, bis die Zwiebel glasig und das Gemüse weich ist.
    • 400 g Udon-Nudeln
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • hitzebeständige Schüssel
    • Sieb
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Udon-Nudeln in einer hitzebeständigen Schüssel mit kochendem Wasser bedecken. Ca. 2 Min. einweichen, oder bis die Udon-Nudeln aufgelockert sind. Abgießen und beiseitestellen. In einer großen Bratpfanne oder einem Wok Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Hähnchenfleisch hinzufügen und anbraten, bis es leicht golden ist. Pilze, Zwiebeln und weißen Teil der Frühlingszwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. braten. Dann Karotten und Kohl hinzugeben. Unter Rühren ca. 3 Min. weiterbraten, bis die Zwiebel glasig und das Gemüse weich ist.

  • Schritte 3/3

    Die abgetropften, losen Udon-Nudeln hinzufügen. Dann die vorbereitete Soße dazugeben. Ca. 3-5 Min. unter Rühren braten. Mithilfe von Stäbchen die Nudeln wenden und umrühren, bis alles gut mit der Sauce vermengt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Frühlingszwiebelgrün garnieren und direkt servieren.
    • Salz
    • Pfeffer

    Die abgetropften, losen Udon-Nudeln hinzufügen. Dann die vorbereitete Soße dazugeben. Ca. 3-5 Min. unter Rühren braten. Mithilfe von Stäbchen die Nudeln wenden und umrühren, bis alles gut mit der Sauce vermengt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Frühlingszwiebelgrün garnieren und direkt servieren.

  • Guten Appetit!

    Gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art (Yaki Udon)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!