Fingerbrot mit Bärlauch-Öl

10 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Dieses leckere Rezept ist in Zusammenarbeit mit meiner tollen Kollegin Kristin entstanden. Wir beide lieben Bärlauch. Wir beide lieben Brot. Hier das köstliche Ergebnis.“

Aufwand

Einfach 👌

Zutaten

Stücke:-15+
50 g Bärlauch
500 g Mehl
1 TL Salz
¼ TL Zucker
21 g frische Hefe
130 ml Olivenöl
300 ml Wasser (lauwarm)
½ Zitrone
Salz
Mehl (zum Bestäuben)
Olivenöl (zum Einfetten)

Utensilien

  • Küchenmaschine mit Knethaken
  • Schüssel (groß)
  • Geschirrtuch
  • Teigspachtel
  • ofenfeste Pfanne
  • Schüssel
  • Backofen
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal.
202
Eiweiß
4 g
Fett
8 g
Kohlenhydr.
27 g
  • Schritt 1/5

    Die Hefe und den Zucker in lauwarmes Wasser mischen. Dann das Mehl, Salz und 2 EL Olivenöl in einer Schüssel mit dem Hefegemisch verrühren.
    • 500 g Mehl
    • 1 TL Salz
    • ¼ TL Zucker
    • 21 g frische Hefe
    • 2 EL Olivenöl
    • 300 ml Wasser (lauwarm)
    • Küchenmaschine mit Knethaken

    Die Hefe und den Zucker in lauwarmes Wasser mischen. Dann das Mehl, Salz und 2 EL Olivenöl in einer Schüssel mit dem Hefegemisch verrühren.

  • Schritt 2/5

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen noch einmal gut durchkneten, bis ein geschmeidiger und elastischer Teig entsteht. Eine große Schüssel mit etwas Olivenöl einfetten, den Teig hineingeben, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Olivenöl (zum Einfetten)
    • Schüssel (groß)
    • Geschirrtuch

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen noch einmal gut durchkneten, bis ein geschmeidiger und elastischer Teig entsteht. Eine große Schüssel mit etwas Olivenöl einfetten, den Teig hineingeben, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

  • Schritt 3/5

    Jetzt den Teig  mit der Faust platt drücken und in 16 Kugeln teilen (können auch mehr sein, dann sind die Brotstückchen am Ende kleiner). Eine ofenfeste, gusseiserne Pfanne mit etwas Olivenöl einfetten und die Teigbällchen darin verteilen. Dabei darauf achten, etwas Platz dazwischen zu lassen (ca. 1 cm). Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und nochmal ca. 30 Min. gehen lassen.
    • Teigspachtel
    • ofenfeste Pfanne

    Jetzt den Teig mit der Faust platt drücken und in 16 Kugeln teilen (können auch mehr sein, dann sind die Brotstückchen am Ende kleiner). Eine ofenfeste, gusseiserne Pfanne mit etwas Olivenöl einfetten und die Teigbällchen darin verteilen. Dabei darauf achten, etwas Platz dazwischen zu lassen (ca. 1 cm). Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und nochmal ca. 30 Min. gehen lassen.

  • Schritt 4/5

    In der Zwischenzeit das Bärlauch-Öl zubereiten. Bärlauch fein hacken und mit 100 ml Olivenöl, Zitronensaft und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.
    • 50 g Bärlauch
    • ½ Zitrone
    • Salz
    • Schüssel

    In der Zwischenzeit das Bärlauch-Öl zubereiten. Bärlauch fein hacken und mit 100 ml Olivenöl, Zitronensaft und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.

  • Schritt 5/5

    Backofen auf 200°C vorheizen. Die Teigbällchen großzügig mit etwa 2/3 des Bärlauch-Öls bestreichen, den Rest aufbewahren. In den Backofen geben und ca. 20 - 25 Min. goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen, mit dem übrigen Bärlauch-Öl bestreichen und servieren. Guten Appetit!
    • Backofen
    • Backpinsel

    Backofen auf 200°C vorheizen. Die Teigbällchen großzügig mit etwa 2/3 des Bärlauch-Öls bestreichen, den Rest aufbewahren. In den Backofen geben und ca. 20 - 25 Min. goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen, mit dem übrigen Bärlauch-Öl bestreichen und servieren. Guten Appetit!