Lisa

Kontributor

Wie sollte man am besten Obst und Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

Ich muss zugeben, die erdigen, dunklen Wurzeln sehen auf den ersten Blick nicht besonders appetitlich aus. Aber der Schein trügt: Das als "Winterspargel" bekannte Gemüse sieht geputzt gleich ganz anders aus. Nach dem Entfernen der dunklen Schale findest du ein weißes, leckeres Wintergemüse, das im Geschmack zumindest annähernd an Spargel erinnert, aber deutlich milder ist. Schwarzwurzeln schmecken leicht nussig. Roh lässt sich sogar ein leichter Kokosnussgeschmack erkennen, weshalb man Schwarzwurzeln unbedingt in einem Salat oder anderen frischen Gerichten probieren sollte.

Kitchen Stories

1. Hallo, mein Name ist Schwarzwurzel

Kaum jemand weiß, dass Schwarzwurzeln nach Erbsen und Bohnen die meisten Nährstoffe aller Gemüse enthalten. Besonders hervorzuheben ist der hohe Gehalt an Inulin, einer löslichen Faser, die Schwarzwurzeln zu einer geeigneten, leichten Ernährung für Diabetiker macht. Allerdings solltest du nicht zu viel davon essen, da ein übermäßiger Verzehr von Inulin zu Blähungen führen kann.

Auch in Bezug auf den Nährwert überzeugt die Schwarzwurzel: Mit nur 16 kcal pro 100 Gramm ist sie extrem kalorienarm. Darüber hinaus haben die gesunden Gemüsesticks einen extrem hohen Ballaststoffgehalt und füllen daher sehr gut.

Kitchen Stories

2. Wann du Schwarzwurzeln kaufen solltest

Als klassisches Wintergemüse kannst du die Garten-Schwarzwurzel je nach Anbau von Oktober bis April beim Gemüsehändler oder im Supermarkt kaufen. Außerhalb der Saison kannst du bereits geschälte Schwarzwurzeln aus dem Glas zubereiten oder zu der gefrorenen Variante greifen.

Da das Schwarzwurzelgemüse relativ großzügig geschält werden muss, solltest du beim Einkauf nicht zu dünne Stöcke wählen. Außerdem sollten sie unbeschädigt und nicht gebrochen sein, da sie sonst schnell trocknen und hart werden.

Kitchen Stories

3. So lagerst du Schwarzwurzeln richtig

Wie viele klassische Wintergemüse sind auch Schwarzwurzeln relativ leicht zu lagern. Wenn vor der Verarbeitung noch etwas Zeit bleibt, sollte Winterspargel am besten ungewaschen und dunkel im Keller aufbewahrt werden. Ansonsten kannst du die Schwarzwurzeln auch kurz blanchieren und einfrieren.

Kitchen Stories

4. Wie du Schwarzwurzeln richtig zubereitest

Im Gegensatz zu Karotten oder Kartoffeln sieht man noch sehr deutlich, dass Schwarzwurzeln unter der Erde gewachsen sind. Nach der Ernte sind sie meist noch mit einer dicken Bodenschicht bedeckt. Mit einer Gemüsebürste kannst du die Erde aber einfach unter fließendem Wasser abschrubben.

Am besten ist es, Küchenhandschuhe zu tragen, denn der austretende Latex ist klebrig und hinterlässt Flecken auf Haut und Kleidung. Dieser weißliche Milchsaft enthält Gummi, oxidiert innerhalb weniger Sekunden mit dem Sauerstoff in der Luft und färbt die Haut braun. Es ist ziemlich schwierig, diese Flecken von den Händen zu bürsten und Flecken auf der Kleidung verschwinden nach der Wäsche kaum.

Kitchen Stories

Nach dem Abspülen der Erde erscheint die dunkelbraune, leicht faltige Haut des Winterspargels. Der beste Weg, die Schwarzwurzeln zu schälen, ist die Verwendung von Küchenhandschuhen und einem normalen Schäler. Am besten, die geschälten Stangen sofort in ein Bad mit Wasser und Essig oder Zitrone legen, sonst werden sie durch die Oxidation schnell braun.

Wenn alle Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen sind, wirst du endlich belohnt und die Zubereitung der Schwarzwurzel kann anfangen. Da das Gemüse extrem vielseitig ist, kann man damit sehr viel anfangen. Du kannst Schwarzwurzeln braten, kochen oder frittieren. Wie lange die Schwarzwurzeln kochen müssen, hängt von ihrer Dicke ab - im Durchschnitt benötigt man ca. 20 Minuten, um das Wurzelgemüse weich zu kochen.

Frische Schwarzwurzeln können sogar roh zubereitet werden - gerieben mit etwas Zitronensaft und Mayonnaise schmecken sie einfach köstlich. Für den beliebten Schwarzwurzelsalat hingegen ist es am besten, Schwarzwurzeln aus dem Glas zu verwenden.

Kitchen Stories

5. Was du jetzt kochen solltest

Wir werden einige neue Rezepte mit Schwarzwurzel in dieser Woche veröffentlichen, also schau immer wieder vorbei! Anfangen kannst du schon mit diesem Rezept:

Schwarzwurzelsuppe

Schwarzwurzelsuppe

→ zum Rezept

Schwarzwurzeltarte mit Birnenchutney

Schwarzwurzeltarte mit Birnenchutney

→ zum Rezept

Schwarzwurzel-Pommes mit Haselnuss-Gremolata

Schwarzwurzel-Pommes mit Haselnuss-Gremolata

→ zum Rezept

Und wie gefällt dir die Zubereitung von Schwarzwurzeln? Erzähl uns davon in den Kommentaren und lade ein Foto von deinen Kreationen hoch.

Mehr Köstlichkeiten für dich