Himmlisch weich und luftig-leicht: Russische Oladi-Pfannkuchen

Kristin

Redakteurin

Du bist auf der Suche nach neuen Kochinspirationen? Unsere kreative Community hilft dir auf die Sprünge! Jede Woche erreichen uns leckere Rezepte aus der Community, von denen wir das beste auswählen, nachkochen, fotografieren und veröffentlichen. Wenn auch dein Rezept dabei sein soll, schicke es an community@kitchenstories.com!

Obwohl allgemein bekannt ist, dass der erste Pfannkuchen bzw. Eierkuchen nie gelingt, können wir nun freudestrahlend widersprechen, nachdem wir diese köstlichen, russischen Oladi-Pfannkuchen nach einem authentischen Rezept von unserem Community-Mitglied "Alona3" getestet haben.

Russische Oladi-Pfannkuchen

Russische Oladi-Pfannkuchen

→ zum Rezept

Diese Zutaten machen das Rezept so besonders

Die authentischen, russischen Oladi ähneln traditionellen, amerikanischen Pancakes, sind aber kleiner und werden in Öl gebraten, was ihnen einen wunderbar weichen Biss und dennoch leicht knusprigen Rand verleiht. Zudem sorgt der Mix aus Backnatron und Essig im Teig für eine gleichermaßen feste und doch fluffige Konsistenz.

Kitchen Stories

Deshalb lieben wir dieses Rezept

Sie mögen wie normale Pancakes aussehen, sind aber um ein Zehnfaches besser – zumindest laut unseres Kitchen Stories Test Teams, das den ersten Berg Oladi in nur wenigen Sekunden verspeist hat. Da diese russischen Pfannkuchen nicht allzu süß sind, kannst du sie vielseitig belegen und entweder als süßes oder herzhaftes Gericht genießen. Sie eignen sich hervorragend für ein gemütliches Sonntagsfrühstück oder Mittagessen, als Highlight zum Nachmittagskaffee oder als Snack für zwischendurch.

Kitchen Stories

Unsere Top-Tipps für die Zubereitung von Oladi

Gib 1 EL Pflanzenöl in die Pfanne und verstreiche es mithilfe eines Papiertuchs gleichmäßig darin, um alles gut zu verteilen und überschüssiges Öl aufzusaugen. Achte darauf, nicht zu viel Öl zu verwenden, schließlich wollen wir die Pfannkuchen nicht frittieren. Anschließend kannst du die Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und die Oladi darin ausbacken.

Nach Belieben kann der Teig um saure Sahne, Kefir oder Buttermilch ergänzt oder anstelle von Milch verwendet werden. Die Zugabe von saurer Sahne oder Schmand macht die Oladi-Pfannkuchen noch cremiger, während Buttermilch oder Kefir ihnen ein kräftigeres Aroma verleihen – probiere es einfach aus und überzeuge dich selbst!

Kitchen Stories

Zum Servieren: Wir lieben Oladi mit Schmand und allen möglichen Beeren wie zum Beispiel Johannisbeeren und Blaubeeren. Du kannst sie wirklich mit allem kombinieren, was du gerne isst: Früchte, Apfelmus, Schokoladensoße, Honig, Ahornsirup oder deinem Lieblingsaufstrich - das bleibt ganz dir überlassen! Du kannst Oladi genauso gut mit herzhaften Zutaten servieren, wie zum Beispiel Lachs und Frischkäse.

Kitchen Stories

Du hast auch ein Rezept im Ärmel, das die Community nachmachen sollte? Dann schicke es uns an community@kitchenstories.com!