Marie

Marie

Community Managerin

Du bist auf der Suche nach neuen Kochinspirationen? Unsere kreative Community hilft dir auf die Sprünge! Jede Woche erreichen uns leckere Rezepte aus der Community, von denen wir das beste auswählen, nachkochen, fotografieren und veröffentlichen. Wenn auch dein Rezept dabei sein soll, schicke es an community@kitchenstories.com!

Die neue Woche versüßt uns das Community-Rezept der Woche: Shortbread-Kekse mit Ahornsirup und Pecannüssen von jocelynl. Ihre Kekse sind genauso buttrig wie das schottische Original, doch sie werden zusätzlich mit den himmlischen Noten von Ahornsirup und Pecannüssen verfeinert. Jocelynl beschreibt dieses Zusammenspiel als ihre perfekte süße Sünde – da können wir nicht widersprechen!

Shortbread-Kekse mit Ahornsirup und Pecannüssen

Shortbread-Kekse mit Ahornsirup und Pecannüssen

→ zum Rezept

Was ist so besonders an dieses Keksen?

Shortbread-Kekse kennen und lieben die meisten von uns für ihren buttrigen Geschmack. Aber jocelynls Kekse haben noch mehr zu bieten und machen aus einem einfachen Gebäck die ultimative süße, nussige und knusprige Leckerei.

Deshalb lieben wir dieses Rezept

Die Kekse schmecken hervorragend, zergehen im Mund und machen Appetit auf mehr. Bei unserem Kitchen-Stories-Test-Team waren alle Daumen ganz weit oben. Das Team beschrieb die Kekse als “super köstlich und echt reichhaltig, aber auf eine gute Art und Weise”.

Kitchen Stories

Jocelynls Rezept hat uns außerdem inspiriert, unserer Kreativität freien Lauf bei der Form der Kekse zu lassen. Egal ob dein Gebäck quadratisch, rund oder rechteckig wird oder die Form von lustigen Ausstechern erhält, eines steht fest: Selbst wenn du eine große Ladung davon bäckst, um deine Kollegen oder Kids zu verwöhnen, wirst du sie am Ende bestimmt alle klammheimlich selbst vernaschen!

Unsere Top-Tipps für die Zubereitung

Wir empfehlen, die Nüsse richtig fein zu hacken, da der Teig sich so besser verarbeiten lässt. Sollte dein Teig dennoch zu trocken sein oder gar auseinanderfallen, kannst du ihn ein paar Minuten im Kühlschrank ruhen lassen und dann nochmal richtig gut durchkneten. Wer anstatt der Pecannüsse lieber Haselnüsse, Walnüsse oder Pistazien mag, kann das Rezept nach Belieben anpassen.

Nüsse richtig hacken

Nüsse richtig hacken

→ zum Rezept

Du hast den besten Keks oder beliebtesten Kuchen aller Zeiten kreiert? Dann teile dein Rezept mit dem Kitchen-Stories-Team und unserer hungrigen Community! Schick es einfach an community@kitchenstories.com.

Mehr Köstlichkeiten für dich