Jetzt in Saison: Grünkohl richtig kaufen, lagern und zubereiten

Lisa

Kontributor

Wie sollte man am besten Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

Kitchen Stories

Wer bei Grünkohl an ein fettiges und der Figur nicht gerade zuträgliches Essen vom Weihnachtsmarkt denkt, dem ist wohl der neue Gesundheitshype um die grüne Nährstoffbombe entgangen.

Grünkohl genießt in den letzten zwei Jahren besonders bei Veggie-Fans als „Kale” höchstes Ansehen. Er avancierte zum Star auf dem amerikanischen Gemüsemarkt. Gründe dafür gab es genug: Dank seiner „inneren“ gesunden Werte und den unendlich vielen Zubereitungsarten ist die Grünkohl-Welle auch hierzulande angekommen. Ganz Berlin trinkt Grünkohl-Smoothies und isst Kale-Chips.

Wie bereitest du Grünkohl am liebsten zu? Verrate uns dein Lieblingsrezept in den Kommentaren und lade ein Foto deiner Kreationen hoch.

Kitchen Stories

1. Hallo, mein Name ist Grünkohl

Kitchen Stories

Grünkohl sprudelt nur so vor wertvollen Nährstoffen: Ganz vorn mit dabei sind Kalium, Kalzium und Folsäure. Darüber hinaus kann kaum ein Gemüse von sich behaupten, so viel Vitamin C zu enthalten. Grünkohl ist außerdem reich an Eiweiß und dazu noch kalorien- und fettarm. Er liefert praktisch null Cholesterin. Kein Wunder, dass Grünkohl nun schon über Jahre hinweg als das Superfood überhaupt gilt.

Kitchen Stories

2. So findest du den perfekten Grünkohl

Kitchen Stories

Die Grünkohl-Saison beginnt meist, wenn der erste Frost über die Felder gezogen ist. Dadurch soll der Grünkohl seinen süßlichen Geschmack bekommen. Auch sorgt der erste Frost dafür, dass der Grünkohl bekömmlicher wird, da sich die Blattstruktur lockert. Frisch vom Feld wird Grünkohl etwa von Ende September bis in den Februar geerntet. Frischer Grünkohl sollte sattgrün leuchtende Blätter haben und schön knackig aussehen.

Kitchen Stories

3. So verarbeitest du Grünkohl

Wenn man frischen Grünkohl zubereitet, bleibt am Ende nicht viel übrig, denn der Kohl fällt beim Garen stark in sich zusammen. Für zwei Portionen Grünkohl benötigt man deshalb etwa ein Kilogramm Frischware.

Kitchen Stories

Kitchen Stories

Grünkohl zubereiten

  • 01:31 Min.
  • 85.5K Aufrufe

4. So lagerst du Grünkohl richtig

Wer seinen Grünkohl frisch essen möchte, lässt ihn besser nicht länger als vier Tage im Gemüsefach des Kühlschranks. Frischer Grünkohl kann natürlich auch eingefroren werden. Dazu solltest du ihn am besten vorher 1 – 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren.

Kitchen Stories

Gut zu wissen: Aufgewärmter Grünkohl schmeckt zwar besser, doch du solltest dabei beachten, dass er auch einen hohen Nitrit-Gehalt aufweist. Dieser bildet sich aus dem im Grünkohl enthaltenem Nitrat, das durch langsames Abkühlen und erneutes Aufwärmen in Nitrit umgewandelt wird. Zu häufig sollte man daher nicht zu aufgewärmten Kohl greifen.

5. Was du jetzt kochen solltest

Kitchen Stories

Wir werden neue Rezepte mit Grünkohl in dieser Woche veröffentlichen, also schau immer wieder vorbei! Anfangen kannst du schon mit diesen Rezepten:

Geschmorter Grünkohl mit Kassler

Geschmorter Grünkohl mit Kassler

→ zum Rezept

Zweierlei Grünkohl-Chips

Zweierlei Grünkohl-Chips

→ zum Rezept

Gnocchi mit Grünkohlpesto

Gnocchi mit Grünkohlpesto

→ zum Rezept