Vegetarische Spinat-Ricotta-Pilz-Lasagne

Vegetarische Spinat-Ricotta-Pilz-Lasagne

6 Bewertungen
H

Helena Riess

Community Mitglied

„Das Rezept eignet sich perfekt als vegetarisches Wohlfühlessen. Mit der Kombination von Ricotta & Spinat hat man ohnehin schon gewonnen, die Pilze geben dem Gericht noch etwas mehr Pepp, man kann sie aber auch weglassen. Ich konnte damit schon die ganze Familie sowie meine Freunde glücklich machen! Wichtig ist es die Lasagne im Ofen im Auge zu behalten, ich dreh die Temperatur am Ende oft nochmal auf 220 Grad rauf, wenn der Käse noch nicht braun ist. Die Lasagne wird fester wenn sie etwas steht.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
100 g
Lasagneplatten
160 g
Spinat
60 g
Champignons
100 g
Ricottakäse
100 g
Mozzarellakäse
20 g
Parmesankäse
240 g
passierte Tomaten
EL
Tomatenmark
¼
Zitrone
Zwiebel
Zehe
Knoblauch
¾ EL
Mehl
EL
Butter
120 ml
Milch
Salz
Pfeffer
Oregano
gemahlene Muskatnuss
Öl

Utensilien

2 Töpfe, Pfanne, Schneebesen, Auflaufform

  • Schritte 1/8

    • 160 g Spinat
    • Topf

    Wenn du Tiefkühlspinat verwendest, diesen über etwas kochendem Wasser dünsten (z.B. indem man ein großes Sieb auf den Topf stellt). Bei frischem Spinat diesen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Anschließend abtropfen um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

  • Schritte 2/8

    • 60 g Champignons
    • 100 g Mozzarellakäse

    Zur Vorbereitung die Champignons und den Mozarella in Scheiben schneiden. Bei der Menge der Champignons kann variiert werden. man kann sie auch weglassen.

  • Schritte 3/8

    • EL Tomatenmark
    • ¼ Zitrone
    • Zwiebel
    • Zehe Knoblauch
    • Öl
    • Pfanne

    Zwiebel & Knoblauch fein hacken, in etwas Öl anbraten. Wenn die Zwiebel glasig sind, Tomatenmark hinzufügen. Die Zitronenhälfte auspressen.

  • Schritte 4/8

    • 240 g passierte Tomaten
    • Salz
    • Pfeffer
    • Oregano

    Passierte Tomaten in die Pfanne geben & verrühren. Mit Salz, Pfeffer & Oregano abschmecken. Anschließend beiseite stellen.

  • Schritte 5/8

    • 100 g Ricottakäse

    Nun den Ricottakäse mit dem abgetropften Spinat vermischen und etwas mit Salz & Pfeffer würzen.

  • Schritte 6/8

    • ¾ EL Mehl
    • EL Butter
    • 120 ml Milch
    • gemahlene Muskatnuss
    • Schneebesen
    • Topf

    Für die Bechamelsauce die Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen, anschließend unter ständigem Rühren das Mehl hinzufügen und danach langsam die Milch dazu gießen. Durchgehend rühren um Bröckel zu verhindern! Anschließend mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss würzen. Tipp: Wenn doch Bröckel entstehen, kann man auch mit dem Mixstab nachhelfen. 😉

  • Schritte 7/8

    Bei den Schichten im darauffolgenden Schritt kann variiert werden. Wichtig ist dass die Lasagneblätter unten und oben Tomatensauce berühren, damit sie genug Feuchtigkeit aufnehmen und durch werden. Falls die Tomatensauce nicht ausreicht, lieber noch eine Packung aufmachen.

  • Schritte 8/8

    • 100 g Lasagneplatten
    • 20 g Parmesankäse
    • Auflaufform

    Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Jetzt die Auflaufform mit etwas Öl einfetten, anschließend die Zutaten wie folgt aufeinander schichten: Bechamel, Tomatensauce, Lasagneblätter, Tomatensauce, Ricotta-Spinat, Champignons verteilen. Dann wieder Bechamel, Tomatensauce, Lasagneblätter, Tomatensauce, Ricotta-Spinat, Champignons, Bechamel, Tomatensauce, Lasagneblätter, Tomatensauce. Parmesan darüber reiben, dann mit Mozarellascheiben bedecken und nochmals etwas geriebenen Parmesan darauf.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!