Vegane Lasagne Bolognese

Vegane Lasagne Bolognese

1 Bewertungen
„Die perfekte vegane Lasagne Bolognese. Mit würzigem Sojahack, fruchtiger Tomatenpassata und kräftiger Bechamelsauce. Dekadenz pur! Klar, sie braucht Zeit und macht auch ein bisschen Arbeit – aber die lohnt sich auf jeden Fall!“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

60 Min.

Backzeit

45 Min.

Ruhezeit

10 Min.

Zutaten

2Portionen
40 g
Sojagranulat (fein)
EL
Sojasauce
Zwiebel
Karotten
Stangen
Staudensellerie
1⅓ EL
Olivenöl
1⅓ EL
Tomatenmark
1 Zehen
Knoblauch
½ EL
Mascobado Vollrohrzucker
Zweige
Thymian
TL
getrockneter Oregano
200 g
passierte Tomaten
33⅓ ml
Gemüsebrühe
16⅔ ml
Rotwein
1 EL
pflanzliche Butter
10 g
Mehl
100 ml
Sojamilch
20 g
Cashewkerne
Zehe
Knoblauch
1 EL
Hefeflocken
TL
Salz
2⅔
Lasagneplatten
Bündel
Petersilie
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schüssel (klein), Messer, Schneidebrett, Pfanne (mit Deckel), Kochlöffel, Backofen, Stieltopf, Standmixer, Auflaufform

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Nährwerte pro Portion

kcal506
Fett25 g
Eiweiß21 g
Kohlenhydr.54 g
  • Schritte 1/ 12

    • 40 g Sojagranulat (fein)
    • Schüssel (klein)

    Sojagranulat in 150 ml kochendem Wasser ca. 15 Min. einweichen.

  • Schritte 2/ 12

    • Zwiebel
    • Karotten
    • Stangen Staudensellerie
    • Messer
    • Schneidebrett

    Zwiebel, Karotten und Sellerie klein würfeln.

  • Schritte 3/ 12

    • EL Olivenöl
    • EL Sojasauce
    • Pfanne (mit Deckel)
    • Kochlöffel

    2 EL Olivenöl in eine heiße Pfanne geben, das Sojahack bei hoher Hitze ca. 10 Min. unter Rühren scharf anbraten. Anschließend mit Sojasauce ablöschen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  • Schritte 4/ 12

    • EL Olivenöl
    • 1⅓ EL Tomatenmark

    Das übrige Öl in die Pfanne geben und das geschnittene Gemüse ca. 2 Min. bei mittlerer bis hoher Hitze anrösten. Tomatenmark hinzufügen, Herd auf niedrige bis mittlere Hitze stellen und ca. 2 Min. karamellisieren lassen.

  • Schritte 5/ 12

    • 1 Zehen Knoblauch
    • ½ EL Mascobado Vollrohrzucker
    • Zweige Thymian
    • TL getrockneter Oregano
    • 200 g passierte Tomaten
    • 33⅓ ml Gemüsebrühe
    • 16⅔ ml Rotwein
    • Salz
    • Pfeffer

    Knoblauch fein hacken und zusammen mit dem angebratenen Sojahack, braunem Zucker und den Kräutern unterrühren. Mit Tomatenpassata, Gemüsebrühe und Rotwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 6/ 12

    Sauce bei niedriger Hitze und mit Deckel ca. 30 Min. köcheln lassen, ab und zu umrühren. Die Sauce kann auch länger einreduzieren und wird dabei immer intensiver. Bei Bedarf mit etwas Flüssigkeit aufrühren.

  • Schritte 7/ 12

    • Backofen

    Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Schritte 8/ 12

    • 1 EL pflanzliche Butter
    • 10 g Mehl
    • Stieltopf

    Für die Bechamel-Sauce: Vegane Butter in einem heißen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und nach und nach unter Rühren Mehl hinzufügen. Unter ständigem Rühren ca. 1 Min. rösten.

  • Schritte 9/ 12

    • 100 ml Sojamilch
    • 20 g Cashewkerne
    • Zehe Knoblauch
    • 1 EL Hefeflocken
    • TL Salz
    • Standmixer

    Sojamilch mit den Cashews, Knoblauch, Hefeflocken, Salz und 100 ml Wasser fein pürieren und die Mehlschwitze damit ablöschen. Kurz aufkochen und anschließend ca. 5 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und beiseite stellen.

  • Schritte 10/ 12

    • 2⅔ Lasagneplatten
    • Auflaufform

    Für die Lasagne: Auflaufform mit etwas Olivenöl einpinseln. Anschließend nacheinander Bolognesesauce, Bechamel und Nudelplatten übereinanderschichten. 3 mal wiederholen und mit einer Schicht Bechamel abschließen.

  • Schritte 11/ 12

    Ca. 45–50 Min. backen.

  • Schritte 12/ 12

    • Bündel Petersilie

    Mit frischer Petersilie toppen.

  • Guten Appetit!

    Vegane Lasagne Bolognese

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Loading...